Willkommen bei Sims4ever!
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27
  1. #1
    Sims4ever.de Admin
    Registriert seit
    04.07.2013
    Beiträge
    92
    Simoleons
    9.417
    Danke
    25
    Blog-Einträge
    1

    Unglücklich Die Sims 4 ohne Pools und Kleinkinder - Unterschriftenaktion gestartet!

    Anzeigen

    Liebe Sims 4 Fans,

    wie Electronic Arts kürzlich bekannt gegeben hat, wird es in Sims 4 von Beginn an keine Pools sowie Kleinkinder geben. Die Community reagierte heftig auf diese Bekanntmachung. Die Spieler vermuten, dass diese Features dann erst in kostenpflichtigen DLCs enthalten sein werden. Nun wurde eine Unterschriftenaktion gestartet damit Pools und Kleinkinder doch noch Bestandteil des Originalspiels werden.

    Ob diese Petition etwas an EA's Entscheidung ändern wird, ist fraglich und eher unwahrscheinlich.

    Was haltet ihr davon?

  2. Der folgende Benutzer bedankt sich bei Pepper für diesen Beitrag:

    Kuschi (20.04.2018)




  3. #2
    Aufstrebender Forenstar
    Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    215
    Simoleons
    20.647
    Danke
    139
    Das wird bestimmt nicht mehr ins Orginalspiel mehr eingepackt, wenn dann in eines der ersten Addons.
    Warum sie genau zwei solche wichige Bestandteile ausliesen ist mir unverständlich auch enttäuschend.
    Pool gabs schon seit Sims1, und echt die sollten im Hauntspielsein.

    So werden sie wieder Geld machen, mit einem Update oder Addon was eigentlich ins Haubtspiel gehört den wer will nicht Kleinkinder und Pool, ich selber finds schad gerade zwei so wichtige sachen das mir schon erstmal die Freude trübte.
    Ich spiele nur ohne Downlads , Hacks oder Cheats.

    http://sims3-welt.forumfrei.com/forum

  4. Der folgende Benutzer bedankt sich bei nena für diesen Beitrag:

    Kuschi (20.04.2018)

  5. #3
    Forenlegende
    Registriert seit
    14.08.2013
    Beiträge
    1.104
    Simoleons
    90.689
    Danke
    280
    Inventar Benutzertitel ändern
    Mich persönlich stört es wenig dass Kleinkinder und Pools nicht mehr im Basisspiel drin sind - bin wahrscheinlich eine der wenigen ^^ Aber das hat damit zu tun das ich weder die Kleinkinder jetzt intensiv spiele oder Pools auch wirklich benutze - die sind eigentlich nur Deko für meine Häuser Schade finde ich es eigentlich nur in Bezug auf Fotos oder die Genchallenge.

    Da gibts andere Sachen wo ich mir gedacht hab "WTF? Was denkt sich EA bitteschön dabei??? Gehts denen echt so schlecht dass sie für dieses Feature kein Geld mehr haben???" Deswegen kann ich die Enttäuschung der Spieler für die Kleinkinder und Pools einfach dazugehören durchaus nachvollziehen.

    Aber ein k.o. Kriterium fürs Spiel? Nein für mich auf jedenfall nicht, ich kaufs mir weiterhin

    Ich bin mir fast sicher, dass die Features zu einem späteren Zeitpunkt nachgeliefert werden. Das EA aber dann Geld dafür sehen will, das ist anzunehmen. Die sind sicher nicht so kundenorientiert und liefern es als kostenlosen Patch nach ^^

  6. Der folgende Benutzer bedankt sich bei visiona für diesen Beitrag:

    Kuschi (20.04.2018)

  7. #4
    Forenstar
    Registriert seit
    21.08.2013
    Beiträge
    875
    Simoleons
    42.032
    Danke
    64
    Wie ich zum Fehlen der Kleinkinder stehe, habe ich ja schon im "Neues zu die Sims4"-Thread geschrieben.

    Ich persönlich finde, die Kleinkinder sind ein elementarer Bestandteil des Spieles und es ist nicht nachvollziehbar, warum sie im Basisspiel einer LEBENssimulation fehlen sollen.
    Den einzigen Grund sehe auch ich darin, dass man dann später damit noch richtig abkassieren kann.
    Sonst erschließt sich mir diese Entscheidung nicht - weder technisch noch spielerisch.

    Bei den Pools ist es mir zunächst egal.
    Schön wäre es, wenn es sie gäbe, aber so etwas kann man sicherlich in einem Add-On nachreichen.
    Aber auch hier spielt wohl wieder das "Abkassieren" eine Rolle ...

    Ob nun allerdings eine Petition/Unterschriftenaktion EA zum Umdenken bewegen wird, das bezweifle ich.
    Sie würden es nur merken, wenn sich die Unzufriedenen vom Kauf enthalten.
    DAS spürt EA auf jeden Fall - obwohl es genug geben wird, die sich Sims 4 trotz allem kaufen werden.

  8. Der folgende Benutzer bedankt sich bei Tausendfach für diesen Beitrag:

    Kuschi (20.04.2018)

  9. #5
    Forenlegende
    Registriert seit
    14.08.2013
    Beiträge
    1.104
    Simoleons
    90.689
    Danke
    280
    Inventar Benutzertitel ändern
    obwohl es genug geben wird, die sich Sims 4 trotz allem kaufen werden
    Ja ich zum Beispiel ^^ Und ich steh dazu und schäme mich deswegen nicht, auch wenn es für einige nicht nachvollziehbar ist - womit jetzt nicht du gemeint bist Tausi aber ich hab im Netz schon einige Kommis gelesen in anderen Foren wo ich als zukünftige Sims 4 Spielerin mir schon meinen Teil gedacht habe ... leider :/

    Die Petition wird gar nix bringen - wie du schon gesagt hast, weil EA auch so mitbekommt dass sie mit ihrer Kundenpolitik einfach daneben gegriffen haben. Sie haben eine Fehlentscheidung getroffen - und das kriegen sie jetzt zu spüren bzw. hören bzw. lesen Wenn EA noch so etwas wie Hirn besitzt, dann nehmen sie das ernst und versuchen wenigstens im ersten halben Jahr nach Erscheinen des Spiels, die Community wieder versöhnlich zu stimmen.

    Das Spiel selbst ist so wie es jetzt ist - und es wäre echt etwas Blauäugig zu glauben dass EA es 2 Monate vor dem Release die Features noch ins Spiel bringen wird ^^ Zu einem späteren Zeitpunkt - Ja aber jetzt nein. Das gehst sich allein vom Programmieraufwand, Testen usw gar net mehr aus ^^ Zumal das Spiel ja bald in den Goldstatus geht - sprich der Zeitpunkt wo die erste DVD gepresst wird.
    Geändert von visiona (04.07.2014 um 08:40 Uhr)

  10. Der folgende Benutzer bedankt sich bei visiona für diesen Beitrag:

    Kuschi (20.04.2018)

  11. #6
    Forenstar
    Registriert seit
    21.08.2013
    Beiträge
    875
    Simoleons
    42.032
    Danke
    64
    Zitat Zitat von visiona Beitrag anzeigen
    Ja ich zum Beispiel ^^ Und ich steh dazu und schäme mich deswegen nicht, auch wenn es für einige nicht nachvollziehbar ist
    Doch - ich kann dich schon verstehen
    Und ich schließe mich ja auch nicht explizit aus, dass ich mir das Spiel nicht kaufe.
    Ich möchte eben erst mal schauen, was wirklich im Spiel drin ist.
    Es wurde ja viel geschrieben - wirklich sehen und testen und spielen, das ist das noch etwas anderes.

    Und hier verlasse ich mich dann auf euch hier im Forum (so ganz uneigennützig natürlich) - ihr werdet sicherlich genug testen und berichten.
    Darauf bin ich sehr gespannt

    Die Fehlentscheidung ist mehr als das.
    Es ist absolut unverständlich.
    Ich denke, das war von vornherein so geplant - ohne mit dem riesigen Aufschrei der Kunden zu rechnen. Da unterstelle ich EA einfach mal Blauäugigkeit im Bewusstsein, dass man wohl alles kaufen wird, was den Namen Sims trägt ...
    Ich habe die Hoffnung, dass hier nicht die Fehler eines Sim City 5 gemacht werden - denn daraus hätte (Konjunktiv!!!) man lernen MÜSSEN ...

    Dass jetzt schnell noch die Kleinkinder reinprogrammiert werden - das glaube ich auch nicht.
    Dafür ist das Spiel zu weit fortgeschritten.
    Jetzt muss EA hoffen, dass alles gut wird ... irgendwie die Leute doch zugreifen und sich von den vielen tollen Neuerungen überzeugen lassen.
    Man wird sehen ...

  12. Der folgende Benutzer bedankt sich bei Tausendfach für diesen Beitrag:

    Kuschi (20.04.2018)

  13. #7
    Forenlegende
    Registriert seit
    14.08.2013
    Beiträge
    1.104
    Simoleons
    90.689
    Danke
    280
    Inventar Benutzertitel ändern
    Also auf ausführliche Berichte kannst du dich jetzt schon freuen ^^ Ich kann dir schon versprechen dass ich aber das Spiel auch sicher etwas kritischer betrachte - wenn mir was nicht gefällt, dann schreib ich es auch ^^ Maaaaannnn ich kanns echt kaum noch erwarten bis ich das Spiel endlich erleben kann ^^

    Ja EA hat sich da ins eigene Knie geschossen Das war alles anderes als kundenfreundliches Marketing und mir tun ja die Gurus auch voll Leid weil die können wohl am wenigsten was dafür, müssen aber auf Twitter und co den ganzen Shit Storm abfangen ... Ich wette mit dir - auf der GamesCon lässt sich kein einziger EA Futzi (also Manager oder so - jetzt nicht die Entwickler) blicken weil die müssen echt Angst haben gelyncht zu werden oO

    Du Tausi,, ich bin ja der Überzeugung Sims 4 war wie Sim City 5 als Online Spiel geplant - dann haben sie aber gesehen dass es ein Desaster ist und haben im letzten Moment noch eine Standalone Anwendun daraus gemacht (gleiche Grüße von Sims, keine KLeinkinder, keine offene NB, Kachel-NB, 32bit Anwendung, für mich alles Anzeichen einer Online Version...) Und dass erst so lange keine INfos rauskamen bestätigen mich auch - die werden alles auf das Online Spiel ausgelegt haben und dann alles wieder ummodeln - das dauert eben ... Also haben sie, wenn meine Theorie stimmt doch daraus gelernt - leider mehr schlecht als recht ^^

  14. Der folgende Benutzer bedankt sich bei visiona für diesen Beitrag:

    Kuschi (20.04.2018)

  15. #8
    Forenstar
    Registriert seit
    21.08.2013
    Beiträge
    875
    Simoleons
    42.032
    Danke
    64
    Ja - das freue ich mich schon drauf
    Und ich glaube dir, dass du beim Spielen/Testen das Spiel objektiv bewertest. Daraus kann man sich viel mehr nehmen, als nur positiv oder nur negativ. Ich vertraue dir da

    Das könnte durchaus sein, dass Sims 4 zunächst als Online-Spiel geplant war. Deswegen wahrscheinlich auch die Release-Verschiebung von März auf bald
    Die nicht-offene Nachbarschaft deutet wirklich darauf hin. Zumal es technisch ja kein Problem zu sein scheint, bei einem geplanten Offline-Spiel die offene Nachbarschaft zu implementieren (siehe Sims 3).

    Hat denn jemand hier im Forum vor, auf die GamesCon zu gehen (Köln ist mir leider zu weit weg )?
    Da bekommen wir dann einen Eindruck von Sims-Fans - und nicht von Journalisten ...

  16. Der folgende Benutzer bedankt sich bei Tausendfach für diesen Beitrag:

    Kuschi (20.04.2018)

  17. #9
    Kenner
    Registriert seit
    21.08.2013
    Beiträge
    44
    Simoleons
    6.938
    Danke
    41
    Das fehlen von Kleinkindern und Pools ist mir egal. Ich habe beide Features weder in die Sims 2 noch 3 oft benutzt und ihr fehlen wird bei mir nicht mehr als ein Schulterzucken hervorrufen ^^ Zugegeben, dass Teenies quasi auch nicht im Spiel enthalten sind enttäuscht mich etwas... aber ich kann damit leben und sagen, dass mir das die Lust auf Sims 4 nicht genommen hat. Auch dass man selbst für Nachwuchs in der Nachbarschaft sorgen muss stört mich nicht - ich hatte ohnehin vor, mehrere Familien zu besuchen ^^ Ich hoffe nur EA entfernt nicht noch irgendein Feature was mir wirklich wichtig ist...

  18. Der folgende Benutzer bedankt sich bei Tingles für diesen Beitrag:

    Kuschi (20.04.2018)

  19. #10
    Aufstrebender Forenstar
    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    384
    Simoleons
    29.015
    Danke
    10
    Hier mal eine Erklärung warum es keine Pools und Kleinkinder im Basisspiel geben wird..

    Quelle: Simtimes

    Man kann die Spielefeatures nicht daran bemessen, wie gern man diese im Spiel hätte, sondern man muss überlegen, wie viele Entwicklungs-Ressourcen dafür aufgewendet werden müssen. Die Straßenbahn? Ein paar Arbeitstage von einem unserer FX-Jungs und sie war fertig. Ein sehr geringes Risiko, eine geringe Komplexität und sie fügt der Nachbarschaft ein schönes visuelles Gimmick hinzu. Ich kann mich nicht erinnern, jemals etwas gegen unseren Special Effects-Bereich (FX) gehabt zu haben. Sie haben immer Zeit um neue Sachen zu integrieren.

    Unsere FX-Leute haben eine eigene lange Liste mit Dingen, an denen sie gerne arbeiten wollen, weil es nicht genug für sie zu tun gab. Nun kann man dieses Team aber auch nicht darum bitten, an Kleinkindern und Pools zu arbeiten. Sie haben einfach nicht die benötigten Kenntnisse dafür, auch ich nicht. Pools, Kleinkinder… das sind sehr komplexe Features, die monatelange Arbeit in verschiedenen Bereichen erfordern und auch gewisse Risiken mit ins Spiel bringen.

    Wenn wir eines davon ins Grundspiel gebracht hätten, hätten wir uns für eine von zwei Möglichkeiten entscheiden müssen: viele kleinere Features aufgeben oder ein anderes großes Feature aufgeben. Und wieder ist es nicht gleichwertig: man kann nicht einfach ein anderes großes Feature aus dem Spiel nehmen und dann davon ausgehen, dass das neue Feature rechtzeitig fertig wird. Man muss jeweils so viel rausnehmen, dass in den einzelnen Abteilungen genügend Ressourcen vorhanden sind. Das bedeutet, dass man noch zusätzlich Ressourcen freimachen muss, damit auch die Abteilung mit der meisten Arbeit genug Zeit hat, um die notwendigen Tätigkeiten durchzuführen. Dadurch schafft man aber auch wieder zu viel freie Zeit bei den Abteilungen, die vorher genug Arbeit hatten und nun Däumchen drehend dasitzen, weil sie nichts mehr zu tun haben.

    Wenn man sich einen bestimmten Punkt beim Spiel anschaut und sich wundert, warum gerade dieser eine höhere Priorität hat als ein anderes Feature, dann liegt es wahrscheinlich daran, dass gerade jetzt alle dafür verantwortlichen Leute genügend Zeit haben um daran zu arbeiten ohne andere beschäftigte Leute zu stören. Die Spielentwicklung ist ein großes Puzzle, bei dem man versucht die vorhandenen Leute mit ihren jeweiligen Fähigkeiten optimal einzusetzen, dass sie mit den geplanten Features, dem Zeitplan und natürlich auch dem Budget zusammenpassen, sodass alles passt und ineinandergreift und es so wenig Lücken wie möglich gibt. Leider ist Zeit nicht wie Geld. Man kann hierbei keine Schulden machen und sie dann zurückbezahlen.
    - Die Sims 4 -

  20. Der folgende Benutzer bedankt sich bei XxleojxX für diesen Beitrag:

    Kuschi (20.04.2018)

 

 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •