Willkommen bei Sims4ever!
Seite 61 von 62 ErsteErste ... 115159606162 LetzteLetzte
Ergebnis 601 bis 610 von 614
  1. #601
    Reinschnupperer
    Registriert seit
    18.04.2017
    Beiträge
    23
    Simoleons
    5.398
    Danke
    23

    Anzeigen

    Zitat Zitat von Düsentrieb Beitrag anzeigen
    Hallo nochmal SulSul,

    vor etwa einem Jahr gab es mal ein Problem mit der Geforce GTX 1050 (und vielleicht auch der GTX 1050 Ti), und man konnte Sims 4 nicht im Vollbildmodus starten. Ich schätze das das Problem inzwischen behoben wurde, aber ich kann das natürlich nicht testen, denn ich habe keine GTX 1050. Falls es das Problem weiterhin gibt hilft es das Spiel einfach im Vollbild-Fenster zu starten. Das kannst du in den Grafikoptionen des Spiels einstellen, und bis dahin kommt man. Optisch sehen Vollbildmodus und Vollbild-Fenster übrigens genau gleich aus.

    Ich denke aber das Problem wurde mittlerweile von Nvidia oder EA behoben, denn die GTX 1050 ist eine weit verbreitete Grafikkarte, und Nvidia hatten auch geschrieben das sie sich um das Problem kümmern wollten.

    Huhu Düsentrieb,

    über das Problem mit der GTX 1050 (Ti) habe ich in einem deiner vorherigen Postings gelesen. Aber großen Dank, dass du es mir jetzt direkt geschrieben hast. Das ist echt aufmerksam von dir.

    Ich habe die Problematik mit der Graka recherchiert und es scheint, als hätten die Leute inzwischen keine Probleme mehr. Trotzdem war mir das Ganze zu unsicher, vor allem auch, weil du erwähnt hast, die Graka sei die "schwächste" Komponente in PC 1. Deshalb habe ich mir nun einen ähnlichen PC ausgeguckt, aber mit der GTX 1060 (6 GB GDDR5 VRAM) sowie 512 GB SSD und 16 GB DDR4 RAM. Das müsste für ein paar Jahre Sims ausreichen, oder? *hoffnungsvoll lächel*

    Ganz herzliche Grüße,
    SulSul

  2. Der folgende Benutzer bedankt sich bei SulSul für diesen Beitrag:

    Kuschi (13.06.2019)




  3. #602
    Sims Kenner
    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    743
    Simoleons
    121.086
    Danke
    277
    Zitat Zitat von SulSul Beitrag anzeigen
    Huhu Düsentrieb,

    über das Problem mit der GTX 1050 (Ti) habe ich in einem deiner vorherigen Postings gelesen. Aber großen Dank, dass du es mir jetzt direkt geschrieben hast. Das ist echt aufmerksam von dir.

    Ich habe die Problematik mit der Graka recherchiert und es scheint, als hätten die Leute inzwischen keine Probleme mehr. Trotzdem war mir das Ganze zu unsicher, vor allem auch, weil du erwähnt hast, die Graka sei die "schwächste" Komponente in PC 1. Deshalb habe ich mir nun einen ähnlichen PC ausgeguckt, aber mit der GTX 1060 (6 GB GDDR5 VRAM) sowie 512 GB SSD und 16 GB DDR4 RAM. Das müsste für ein paar Jahre Sims ausreichen, oder? *hoffnungsvoll lächel*

    Ganz herzliche Grüße,
    SulSul


    Huhu SulSul,

    ja das sollte wirklich ausreichen! Eine GTX 1060 mit 6 GB ist ein ganzes Stück schneller als eine GTX 1050 Ti. Außerdem ist der Grafikspeicher so schön groß und du hast da gute Reserven. Damit solltest du sehr lange Sims spielen könne, und es sollte auch schön flüssig laufen. Die 512 GB SSD ist auch eine schöne Sache.

    PS: Sollte Sims 4 flackern dann liegt das an der sehr hohen Bildrate die die Grafikkarte schafft. Aktiviere dann einfach die "Vertikale Bildsynchronisation" in den Grafikoptionen. Damit werden Grafikkarte und Monitor synchronisiert und nix flackert mehr. Das abschalten der vertikalen Synchronisation ist eigentlich nur gut dafür ein paar mehr Bilder pro Sekunde zu erreichen. Man kann also gut mal mit der Option rumspielen um zu sehen was das beste für einen ist.
    Geändert von Düsentrieb (11.06.2019 um 21:05 Uhr)

  4. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Düsentrieb für diesen Beitrag:

    Kuschi (13.06.2019), SulSul (12.06.2019)

  5. #603
    Reinschnupperer
    Registriert seit
    18.04.2017
    Beiträge
    23
    Simoleons
    5.398
    Danke
    23
    Huhu, guten Tag Düsentrieb!

    Ich könnte dich schon wieder mit Komplimenten überhäufen *lach*, aber ich sag jetzt einfach nur DANKE für deine Antwort und vor allem den tollen Tipp! Wie gesagt, du bist echt aufmerksam. Danke!!!

    Noch habe ich den PC zwar nicht, aber so Gott will ist es bald soweit. Bin gespannt, wie es mit Sims läuft und dann werde ich mich garantiert in diesem Thread wieder melden. Ich kenne mich ja, irgendeine Frage habe ich dann bestimmt noch. *zwinker*

    Ganz liebe Grüße und hab einen guten Tag, Düsentrieb!

    SulSul

  6. Der folgende Benutzer bedankt sich bei SulSul für diesen Beitrag:

    Kuschi (13.06.2019)

  7. #604
    Forenmuffel
    Registriert seit
    21.06.2019
    Beiträge
    5
    Simoleons
    2.111
    Danke
    6
    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem. Meine Tochter möchte sich einen Laptop kaufen und ich soll sie jetzt beraten. Sie hat echt Humor, denn ich habe so gut wie keine Ahnung davon. Sie möchte den Laptop für die Schule nutzen, Filme und Videos anschauen (z. B. über Netflix) und unbedingt Sims 4 spielen. Das ist jetzt meine größte Sorge. Sie hatte vorher einen uralten Laptop benutzt, den ihr eine Verwandte vermacht hatte. Darauf lief das Spiel überhaupt nicht. Ich will ihr jetzt aber ungern zu einem Laptop raten, auf dem Sims 4 dann auch wieder nicht richtig läuft und nur ruckelt. Dann wäre die Enttäuschung wirklich groß, zumal sie den Laptop auch von ihrem eigenen Geld kauft und das für sie eine immens große Investition ist. Ich habe jetzt bei Media Markt, der heute und morgen eine ganz gute Rabattaktion hat, mal mir die Laptops angeschaut. Mir wurde gesagt, dass ich unbedingt darauf achten soll, dass der Prozessor i5 oder i7 ist und die Festplatte was mit SSD. Außerdem möchte meinen Tochter einen 14 Zoll Laptop oder kleiner. Wenn ich jetzt noch nach den Preisen schaue, bleiben immer noch über 20 Geräte in der Auswahl. Jetzt ist meine Frage, ob Sims 4 auf einem Gerät mit einer Intel UHD 620 oder HD 620 Grafikkarte laufen würde oder nicht. Ich bekomme dazu von den Verkäufern sehr unterschiedliche Aussagen. Gibt es noch irgendetwas, worauf ich achten muss? Ich danke schonmal vorab für gute Tipps.

    Hier ist übrigens noch ein Link zu einem Laptop mit einer anderen Grafikkarte, vielleicht würde der in Frage kommen, falls die Intel UHD 620 oder HD 620 nicht laufen würde:
    https://www.mediamarkt.de/de/product...g-2518288.html


    Liebe Grüße,
    eine völlig verzweifelte und überforderte Millagreen
    Geändert von millagreen (21.06.2019 um 14:14 Uhr)

  8. Der folgende Benutzer bedankt sich bei millagreen für diesen Beitrag:

    Kuschi (22.06.2019)

  9. #605
    Sims Kenner
    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    743
    Simoleons
    121.086
    Danke
    277
    Zitat Zitat von millagreen Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem. Meine Tochter möchte sich einen Laptop kaufen und ich soll sie jetzt beraten. Sie hat echt Humor, denn ich habe so gut wie keine Ahnung davon. Sie möchte den Laptop für die Schule nutzen, Filme und Videos anschauen (z. B. über Netflix) und unbedingt Sims 4 spielen. Das ist jetzt meine größte Sorge. Sie hatte vorher einen uralten Laptop benutzt, den ihr eine Verwandte vermacht hatte. Darauf lief das Spiel überhaupt nicht. Ich will ihr jetzt aber ungern zu einem Laptop raten, auf dem Sims 4 dann auch wieder nicht richtig läuft und nur ruckelt. Dann wäre die Enttäuschung wirklich groß, zumal sie den Laptop auch von ihrem eigenen Geld kauft und das für sie eine immens große Investition ist. Ich habe jetzt bei Media Markt, der heute und morgen eine ganz gute Rabattaktion hat, mal mir die Laptops angeschaut. Mir wurde gesagt, dass ich unbedingt darauf achten soll, dass der Prozessor i5 oder i7 ist und die Festplatte was mit SSD. Außerdem möchte meinen Tochter einen 14 Zoll Laptop oder kleiner. Wenn ich jetzt noch nach den Preisen schaue, bleiben immer noch über 20 Geräte in der Auswahl. Jetzt ist meine Frage, ob Sims 4 auf einem Gerät mit einer Intel UHD 620 oder HD 620 Grafikkarte laufen würde oder nicht. Ich bekomme dazu von den Verkäufern sehr unterschiedliche Aussagen. Gibt es noch irgendetwas, worauf ich achten muss? Ich danke schonmal vorab für gute Tipps.

    Hier ist übrigens noch ein Link zu einem Laptop mit einer anderen Grafikkarte, vielleicht würde der in Frage kommen, falls die Intel UHD 620 oder HD 620 nicht laufen würde:
    https://www.mediamarkt.de/de/product...g-2518288.html


    Liebe Grüße,
    eine völlig verzweifelte und überforderte Millagreen

    Hallo millagreen,

    für Sims 4 und fast alle anderen Spiele sind Prozessor, Grafikkarte und Arbeitsspeicher das wichtigste. Am einfachsten ist es beim Arbeitsspeicher, denn heute hat fast jeder Computer/Notebook 8 GB Arbeitsspeicher, und damit kommt auch Sims 4 sehr gut aus. Mehr sind natürlich wie immer gut, aber nicht notwendig.

    Beim Prozessor sollte deine Tochter einen Intel Core i5 nehmen. Je höher die Taktfrequenz (MHz) umso besser. Das gilt insbesondere für den Takt im Turbo Boost Modus. Den legt der Prozessor an wenn er belastet wird, sozusagen der Turbo. Ein Core i7 ist auch hier etwas besser, aber nicht notwendig. Wenn das Geld etwas knapp ist könnt ihr auch einen Core i3 nehmen, aber dieser hat dann keinen Turbo-Modus. Bei einem Core i3 solltet ihr also auf einen hohen Grundtakt achten.

    Am kompliziertesten wird es bei der Grafikkarte. Sims 4 läuft in der Regel auf Intel HD und UHD 620 Onboardgrafikkarten, aber eben nicht perfekt. Am einfachsten siehst du das in dieser Liste:
    https://dev1.notebook-check.com/index.php?id=13827
    Wähle in der Spieleliste Sims 4, und dir wird angezeigt wie gut Sims 4 auf welcher Notebookgrafikkarte läuft (da sind auch viele alte Grafikkarten dazuwischen). Hierbei ist auch wichtig welche Displayauflösung das Notebook hat. In 1366 x 768 muß die Grafikkarte weniger Arbeit leisten als in 1920 x 1080 Pixeln. Allerdings ist 1920 x 1080 natürlich viel besser beim arbeiten oder Videos schauen. Deine Tochter kann aber auch ein Notebook mit 1920er Display kaufen und einfach Sims 4 in 1366 x 768 spielen. Wie du es in der Liste siehst läuft Sims 4 auf den beiden Intel 620er Grafikkarten mit mittleren Grafikeinstellungen bei 1366 x 768 sehr gut, aber bei 1920 x 1080 brechen diese dann ein. Richtig gut läuft Sims 4 dann auf einer Geforce MX150, Geforce GTX 1050 oder ähnlich. Beachte bei einer Geforce-Grafikkarte aber was ich am Ende dazuschreibe.

    Eine SSD ist übrigens eine neue Art von Festplatten. Diese sind extrem schnell. Zum Sims 4 spielen werden die nicht benötigt, aber sie verkürzen auch dort die Ladezeiten des Spiels. Im allgemeinen läuft alles auf dem Notebook schneller und startet viel schneller wenn es eine SSD-Festplatte hat. Für Schüler ist es sicherlich auch von Vorteil das SSDs keine beweglichen Teile haben (wie alte Festplatten) und deshalb besonders robust sind. Fällt ein laufendes Notebook herunter ist eine normale Festplatte normalerweise kaputt; eine SSD hält das in der Regel aus. Allerdings sind SSD meistens kleiner und teurer als normale Festplatten, aber die Preise sinken hier inzwischen auch stark. Wenn ihr ein günstiges Notebook mit 500 GB SSD finden, dann wäre das wohl perfekt. Vielleicht wäre auch eine 256 GB SSD noch ok, aber das könnte dann auch etwas knapp an Speicherplatz werden. Wenn deine Tochter nur Sims 4 spielen will wäre eine 256 GB SSD wohl aber noch ok. Spiele verschlingen nämlich immer am meisten Platz auf Festplatten.

    Nochmal wegen der Geforce-Grafikkarte:
    Wenn das Notebook einen Intel-Prozessor und eine Geforce-Grafikkarte kauft dann mußt du (oder deine Tochter) Sims 4 im Grafikkartentreiber der Geforce zuweisen damit das Spiel flüssig läuft. So mußt du das machen:
    Beachte das das Notebook zwei Grafikkarten hat, weil im Prozessor noch eine OnChip Grafikkarte steckt. Zum Sims 4 spielen sollte es aber die Geforce nutzen, weil die wesentlich schneller ist. Gehe dazu in den Grafikkartentreiber (Systemsteuerung -> Nvidia Systemsteuerung -> 3D Einstellungen verwalten) und stelle die Einstellung "Bevorzugter Grafikprozessor" auf "Nvidia Hochleistungsprozessor".

    Stelle dann das Sims 4-Profil auch auf den "Nvidia Hochleistungsprozessor". Starte dazu einmal Sims 4 und beende es wieder. Gehe dann wieder in die Nvidia-Systemsteuerung, dann "3D-Einstellungen verwalten" und auf Programmeinstellungen (rechts neben Globale Einstellungen) und dort auf "Hinzufügen" um ein neues Profil zu erstellen. Klicke in der Liste dann ganz oben auf Sims 4 und stelle auch dort den "Nvidia Hochleistungsprozessor" ein. Bei neueren Treibern sollte das Profil bereits vorhanden sein und du mußt es nur in der Liste suchen.

    Falls dir das Notebook im normalen Betrieb so zu laut ist kannst du den "Nvidia Hochleistungsprozessor" auch nur im Sims 4-Profil aktivieren. Das sollte auch funktionieren.

  10. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Düsentrieb für diesen Beitrag:

    Kuschi (22.06.2019), millagreen (22.06.2019)

  11. #606
    Sims Kenner
    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    743
    Simoleons
    121.086
    Danke
    277
    Hallo nochmal millagreen

    Ich habe mir mal das von dir verlinkte Notebook angesehen, und ich kenne die Geforce MX13 nicht. Es könnte aber sein das die sich verschrieben haben, und das soll eine MX130 sein. Die MX 130 wäre schneller als die beiden Intel Onboardkarten und Sims 4 sollte gut darauf laufen, aber ich würde noch lieber eine MX150 oder GTX 1050 nehmen. Beim Prozessor könnt ihr hingegen etwas Geld sparen, denn so einen schnellen Core i7 benötigt Sims 4 nicht unbedingt.

    Insgesammt denke ich Sims 4 sollte auf dem Notebook bei 1920 x 1080 Pixeln mit hohen oder Ultra Details flüssig laufen. Deine Tochter müßte das mal ausprobieren. Allerdings nur wenn die Grafikkarte wirklich eine Geforce MX130 ist!

    Wenn deine Tochter dieses Notebook kauft, dann sollte sie Sims 4 auch wie in Beitrag oben beschrieben der Geforce-Grafikkarte zuweisen.

    PS: Nach diesem Datenblatt sollte in dem Notebook tatsächlich eine MX130 sein:
    https://support.hp.com/de-de/document/c06200501
    Geändert von Düsentrieb (21.06.2019 um 15:23 Uhr)

  12. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Düsentrieb für diesen Beitrag:

    Kuschi (22.06.2019), millagreen (22.06.2019)

  13. #607
    Forenmuffel
    Registriert seit
    21.06.2019
    Beiträge
    5
    Simoleons
    2.111
    Danke
    6
    Hallo Düsentrieb,

    vielen Dank für die schnelle Antwort, das ist wirklich nett, dass du mir hier weiterhilfst.

    Das Problem ist halt mit den Gforce-Grafikkarten, dass die Laptops gleich deutlich teurer sind und das Budget meiner Tochter begrenzt ist.

    Du hast geschrieben, dass Sims 4 in der Regel auch mit Intel hd620 oder uhd 620 läuft, wenn man die Grafikeinstellungen runtersetzt. Hat das dann Auswirkungen auf die Darstellung des Spiels? Wird es dadurch unschärfer oder wie kann ich mir das vorstellen? Oder hat das dann auch Auswirkungen insofern, dass das Spiel mehr ruckelt oder langsamer läuft?

    Ich kopiere hier nochmal einen Link zu einem Laptop, der in ihr Budget passen würde, wenn man den Rabatt noch abzieht. Wenn ich das richtig lese, würde er ja eigentlich alle Voraussetzungen erfüllen, außer dass er halt keine Gforce Grafikkarte hat. Ob das Sinn macht, damit Sims zu spielen, weiß ich halt nicht und kann das überhaupt nicht beurteilen.

    https://www.mediamarkt.de/de/product...g-2504533.html

    Und hier ist noch einer mit 2 Festplatten:
    https://www.mediamarkt.de/de/product...0-2505444.html

    Entschuldige bitte, dass ich dich hier mit Fragen zuballere.

    Vielen Dank nochmal für Deine Mühe
    Millagreen
    Geändert von millagreen (21.06.2019 um 20:18 Uhr)

  14. Der folgende Benutzer bedankt sich bei millagreen für diesen Beitrag:

    Kuschi (22.06.2019)

  15. #608
    Sims Kenner
    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    743
    Simoleons
    121.086
    Danke
    277
    Zitat Zitat von millagreen Beitrag anzeigen
    Hallo Düsentrieb,

    vielen Dank für die schnelle Antwort, das ist wirklich nett, dass du mir hier weiterhilfst.

    Das Problem ist halt mit den Gforce-Grafikkarten, dass die Laptops gleich deutlich teurer sind und das Budget meiner Tochter begrenzt ist.

    Du hast geschrieben, dass Sims 4 in der Regel auch mit Intel hd620 oder uhd 620 läuft, wenn man die Grafikeinstellungen runtersetzt. Hat das dann Auswirkungen auf die Darstellung des Spiels? Wird es dadurch unschärfer oder wie kann ich mir das vorstellen? Oder hat das dann auch Auswirkungen insofern, dass das Spiel mehr ruckelt oder langsamer läuft?

    Ich kopiere hier nochmal einen Link zu einem Laptop, der in ihr Budget passen würde, wenn man den Rabatt noch abzieht. Wenn ich das richtig lese, würde er ja eigentlich alle Voraussetzungen erfüllen, außer dass er halt keine Gforce Grafikkarte hat. Ob das Sinn macht, damit Sims zu spielen, weiß ich halt nicht und kann das überhaupt nicht beurteilen.

    https://www.mediamarkt.de/de/product...g-2504533.html

    Und hier ist noch einer mit 2 Festplatten:
    https://www.mediamarkt.de/de/product...0-2505444.html

    Entschuldige bitte, dass ich dich hier mit Fragen zuballere.

    Vielen Dank nochmal für Deine Mühe
    Millagreen


    Huhu Millagreen,

    bei Sims 4 kannst du die Grafik unter Spieloptionen -> Grafik auf niedrig, mittel, hoch oder Ultra stellen, und es gibt auch einzelne Schritte dazwischen (zB Lichteffekte oder Wassereffekte einzeln einstellen). Je höher deine Tochter die Grafik einstellt umso weiter kann man im Spiel sehen, Objekte und Sims sind weniger kantig, Licht, Schatten und Wasser sehen besser aus, und auch die Oberflächen und Kleidung ist schärfer (das nennt man Texturen). Je höher man diese Regler einstellt umso mehr Leistung braucht das Spiel von der Grafikkarte. Wenn deine Tochter mit zu hohen Grafikeinstellungen die Grafikkarte überfordert dann fängt das Spiel an zu ruckeln. Deshalb ist eine schnelle Grafikkarte recht wichtig. Desweiteren kann man im Grafikmenü des Spiels die Bildschirmauflösung einstellen. Je höher man die stellt umso feiner ist das Bild. Hier im Beitrag kann man die Unterschiede zwischen den verschiedenen Grafikstufen sehen:
    https://www.pcgameshardware.de/Die-S...marks-1134917/
    Das Bild mit den 4 Beispielbildern. Du kannst das rote Quadrat verschieben um die Unterschiede zu sehen. Man kann bei dem kleinen Bildern aber leider nicht viel erkennen...

    Man sollte möglichst nicht mit niedrigen Grafikdetails spielen, denn die sind recht hässlich. Ab hoher Grafik ist das Spiel dann wirklich schön.

    Bei der Intel HD 620 und UHD 620 sollte die Leistung der Grafikkarte für ein flüssiges Spielen in mittleren Grafikeinstellungen ausreichen. Deine Tochter sollte aber auch mal hohe Details ausprobieren. Wenn Sims 4 dann ruckelt sollte sie zurückstellen auf mittlere Details.

    Mit der Geforce MX130 wird deine Tochter auf hohen bis Ultra Einstellungen flüssig spielen können weil die Grafikkarte schneller ist.

    Dein bester Vorschlag ist also ganz klar dein erstes Notebook:
    https://www.mediamarkt.de/de/product...g-2518288.html
    Dieses Notebook ist auch am zukunftssichersten weil die gesamte Hardware sehr schnell ist. Das Notebooks mit "richtigen" Grafikkarten teurer sind ist leider so, denn in den anderen Notebooks können die Hersteller diese ja weglassen, und die anderen Notebooks haben auch ansonsten langsamere Komponenten. Auch das Display ist bei diesem Gerät am besten, denn IPS-Displays stellen Farben besonders gut da. Denkt bei diesem Notebook da dran Sims 4 in der Nvidia-Systemsteuerung der Geforce zuzuweisen wie ich es im Beitrag weiter oben beschrieben habe. In die Nvidia-Systemsteuerung kommst du auch wenn du einen Rechtsklick auf den leeren Desktop machst und dann Nvidia-Systemsteuerung anklickst. Bei diesem Notebook sollte deine Tochter Sims 4 mit 1920 x 1080 Pixeln auf hohen oder Ultra Details flüssig spielen können. Sie muß bei dem Computer mal ausprobieren ob Ultra-Detail immer ohne ruckeln läuft.

    Bei den beiden anderen Notebooks würde ich am ehesten dieses Gerät empfehlen, weil das Display mit 1920 x 1080 Pixeln höher aufgelöst ist:
    https://www.mediamarkt.de/de/product...0-2505444.html
    Obwohl das Display mit 1920 x 1080 Pixeln läuft könnte deine Tochter im Grafikmenü von Sims 4 auch 1366 x 768 Pixel einstellen. Das spart etwas Leistung bei der Grafikkarte und Sims 4 läuft dann etwas flüssiger. Sie sollte hier also mal 1366 x 768 Pixel mit hohen Grafikdetails und 1920 x 1080 Pixel mit mittleren Details ausprobieren, und dann das nutzen was ihr besser gefällt.

    PS: Und nehmt bei jedem dieser Notebooks das Häkchen aus der Einstellung "Laptop-Modus" im Sims 4 Grafikmenü heraus, denn der spart zwar etwas Leistung, aber er macht das Spiel auch hässlicher.
    Geändert von Düsentrieb (22.06.2019 um 06:35 Uhr)

  16. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Düsentrieb für diesen Beitrag:

    Kuschi (22.06.2019), millagreen (22.06.2019)

  17. #609
    Forenmuffel
    Registriert seit
    21.06.2019
    Beiträge
    5
    Simoleons
    2.111
    Danke
    6
    Hallo Düsentrieb,

    vielen herzlichen Dank für die ausführlichen Antworten und zusätzlichen Erklärungen. Du weißt garnicht, wie sehr du mir damit weitergeholfen hast. Ich war in diesem Thema wirklich ziemlich verloren. Wir haben jetzt wirklich das erste Notebook gekauft, den du auch als besten Vorschlag genannt hattest. Durch den heutigen Rabatt konnten wir doch nochmal einiges sparen und meine Tochter ist glücklich damit. Morgen werden wir dann in aller Ruhe das Spiel darauf installieren.

    Wie ist das eigentlich mit den 2 Festplatten. Soll das Spiel auf der schnelleren SSD Festplatte mit 128 GB installiert werden oder auf der HDD Festplatte mit einem TB. Ist wahrscheinlich eine ziemlich blöde Frage von mir, aber ich bin mir nicht sicher. Welche wird denn bei 2 Festplatten üblicherweise für Spiele genommen?

    Ich wünsche dir einen schönen Abend,

    mit dankbaren Grüßen
    Millagreen
    Geändert von millagreen (22.06.2019 um 19:24 Uhr)

  18. #610
    Sims Kenner
    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    743
    Simoleons
    121.086
    Danke
    277
    Zitat Zitat von millagreen Beitrag anzeigen
    Hallo Düsentrieb,

    vielen herzlichen Dank für die ausführlichen Antworten und zusätzlichen Erklärungen. Du weißt garnicht, wie sehr du mir damit weitergeholfen hast. Ich war in diesem Thema wirklich ziemlich verloren. Wir haben jetzt wirklich das erste Notebook gekauft, den du auch als besten Vorschlag genannt hattest. Durch den heutigen Rabatt konnten wir doch nochmal einiges sparen und meine Tochter ist glücklich damit. Morgen werden wir dann in aller Ruhe das Spiel darauf installieren.

    Wie ist das eigentlich mit den 2 Festplatten. Soll das Spiel auf der schnelleren SSD Festplatte mit 128 GB installiert werden oder auf der HDD Festplatte mit einem TB. Ist wahrscheinlich eine ziemlich blöde Frage von mir, aber ich bin mir nicht sicher. Welche wird denn bei 2 Festplatten üblicherweise für Spiele genommen?

    Ich wünsche dir einen schönen Abend,

    mit dankbaren Grüßen
    Millagreen

    Hallo Millagreen,

    ich helfe doch gerne wenn ich Zeit habe und herzlichen Glückwunsch zu dem neuen Notebook . Das Gerät ist sehr gut geeignet für alles was deine Tochter so vorhat, und auch Filme werden auf dem guten IPS-Display toll aussehen.

    Es gibt verschiedene Arten wie die beiden Festplatten konfiguriert sein können.

    1. Sie könnten als zwei Laufwerke eingerichtet sein. Dann wäre das Laufwerk C: die SSD und sollte eine Gesamtkapazität von über 100 GB haben. Windows 10 wäre dann auf diesem Laufwerk installiert, denn das Betriebssystem gehört immer auf das schnellste Laufwerk. Es sollten dann noch 40 - 50 GB frei sein und ihr solltet Sims 4 dann auch auf dieses Laufwerk installieren. Achtet da drauf das auf der SSD immer etwa 8 - 10 GB frei bleiben denn das benötigt die SSD für interne Funktionen, und auch Windows benötigt etwas Platz für Updates. Laufwerk D: ist dann die normale Festplatte und sollte etwa 1000 GB groß sein. Hier kann deine Tochter weitere Spiele installieren und alles speichern was keine hohen Datentransferraten benötigt. Dazu gehört Musik, Filme, Bilder usw. Wichtige Programme wie Browser oder ein Officepaket würde ich auf der SSD installieren, denn die benötigen nicht viel Platz und profitieren auch von dem Tempo der SSD.

    2. Ich tippe aber sehr stark da drauf das die beiden Festplatten als ein Verbund eingerichtet sind. Hier arbeitet die SSD wie ein Puffer der die normale Festplatte beschleunigt. Dann wäre das Laufwerk C: so um die 900-1000 GB groß und alles was deine Tochter installiert wird einfach auf C: installiert. Bei diesem Verbund analysiert Windows wie oft welche Programme gestartet werden, und das Betriebssystem kopiert dann automatisch häufig benutzte Programme und Dateien auf die SSD. Das passiert im Hintergrund und ihr müßt euch dabei um nichts kümmern, das macht alles Windows. Windows selbst und häufig genutzte Programme und Spiele werden dann automatisch beschleunigt weil sie auf der SSD liegen. Dieser Vorgang dauert natürlich einige Tage bis Windows erkennt was häufig genutzt wird. Seltener genutzte Programme werden dann auch irgendwann wieder von der SSD gelöscht. Sie funktionieren aber natürlich weiterhin weil sie ja auch noch auf der normalen Festplatte installiert sind. Das ist eigentlich die rundum sorglos Konfiguration, denn sie funktioniert sehr gut und man muß sich um nichts kümmern. Auch hier wird es wahrscheinlich noch ein Laufwerk D: geben, aber das ist dann nur etwa 50 GB groß und nur ein abgetrennter Bereich der Festplatte der zB Recovery heißt (einzelne Festplatten können auch in mehrere Laufwerke aufgeteilt werden). Hier liegen dann nur Daten für die Wiederherstellung die dafür genutzt werden wenn das Betriebssystem aus irgendeinem Grund beschädigt wird.

    Sehe einfach mal im Explorer (im Startmenü unter Windows-System) nach wie groß das Laufwerk C: ist. Wenn es über 128 GB groß ist dann arbeiten die beiden Festplatten im Verbund und die SSD puffert die normal Platte. Normalerweise wird das bei Notebooks so gemacht, denn nicht jeder Benutzer weiß was er auf einer SSD und was auf einer normalen Festplatte speichern soll.

    PS: Wenn du noch weitere Fragen hast dann schreibe die ruhig. Ich werde dann antworten wenn ich Zeit habe.
    Geändert von Düsentrieb (23.06.2019 um 06:26 Uhr)

  19. Der folgende Benutzer bedankt sich bei Düsentrieb für diesen Beitrag:

    millagreen (23.06.2019)

 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •