Willkommen bei Sims4ever!
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32
  1. #1
    Super Sims
    Registriert seit
    06.02.2015
    Beiträge
    797
    Simoleons
    81.702
    Danke
    667

    [Finishing School - Genforschung] Last Stop: Little Lamplights

    Anzeigen





    Ja ich habe es getan, eine neue Challenge, um etwas Abwechslung neben der normalen Genforschung zu haben.
    Viel habe ich eigentlich nicht zu sagen, wie ihr im Banner schon lesen konntet, handelt es sich um eine Finishing School Challenge, die ich mit einer Genforschung mische.

    Ich werde mich soweit an alle Regeln halten, wer sich die Regeln noch einmal durchlesen möchte, kann hier das Regelwerk lesen. Ich habe lediglich die Fähigkeiten mit der Malerei etwas aufgestockt, aber sonst versuche ich mich an die Regeln zu halten.
    Falls es noch irgendwelche Fragen gibt, stellt sie einfach als Kommentar und ich versuche sie zu beantworten.



    Gut, dann möchte ich euch den Kopf dieser Challenge vorstellen:



    Dies ist Maria Light, die Leiterin meiner Finishing School.
    Mehr über sie werdet ihr in einem der nachfolgenden Posts erfahren.
    There is no greater agony than bearing an untold story inside you.
    - Maya Angelou



    Genforschung: Just Another Murphy Life


  2. Die folgenden 5 Benutzer bedanken sich bei aon-chan für diesen Beitrag:

    Angel (24.11.2015), BlessedByNyx (23.11.2015), Bommelinchen (23.11.2015), IrishLeprechaun (29.12.2015), Kuschi (21.04.2018)




  3. #2
    Super Sims
    Registriert seit
    06.02.2015
    Beiträge
    797
    Simoleons
    81.702
    Danke
    667



    Die Zeit ist ein Wandel und rinnt dahin wie heißer Wüstensand zwischen den Fingern einer jungen Schönheit. Sie bringt Veränderungen mit sich und hat so gewaltige Macht, als käme sie von Gott selbst.
    Manch einer würde gern einen Moment greifen und ihn für immer festhalten, doch niemand kann die Zeit bezwingen.
    Dies waren die festen Begebenheiten einer Welt, in welcher sich Maria Light befand. Die Welt stetig im Wandel, durch Krieg und Leid geprägt sehend, wünschte sie sich den Frieden bleibend, der sich endlich im Land eingefunden hatte.
    Niemals hätte sie erwartet, dass dies vielleicht möglich sein könnte.
    Jahrzehnte zuvor war alles was ihrem Leben einen Sinn gegeben hatte die Aufgabe eine gute und liebevolle Ehefrau sein zu können.
    Sie war eine wohl erzogene und gescheite junge Dame. Sie wusste sich in Gesellschaften richtig zu verhalten und hatte auch gelernt den Tasten des Pianos wohlklingende Töne entlocken zu können.



    Auch ihr Mann, Joshua Light, war glücklich und zufrieden mit ihr. Sie kümmerte sich um die häuslichen Angelegenheiten, putzte und kochte für ihn und sorgte dafür, dass er sich in seinem eigenen Heim wohlfühlte.
    Wenn er glücklich war, war Maria es auch.



    Ihr Verhalten und ihre Bemühungen wurde belohnt, denn er zeigte ihr eine Welt, eine Idee, die sie niemals erwartet hätte, eine Welt in der die Zeit kein Faktor ist. Die alten Werte bleiben bestehen und somit auch ihr Glück.
    In ihren Köpfen ließen Joshua und Maria diese Welt wachsen und gedeihen, auf den richtigen Zeitpunkt wartend.
    Dieser kam. Der Moment in dem die Zeit die Welt verändert hatte. Zu sehr in den Augen des Paares.
    So gründeten sie die Siedlung Little Lamplights. Eine kleine Gemeinde in der die Zeit still zu stehen schien. Geprägt durch die Werte früherer Tage lebten dort eine Hand voll junger Männer und Frauen.
    Joshua wurde zu einem Vorbild, einem Heiligen und Maria seine Missionarin.
    Nur mussten Beide lernen, dass das Bewahren der alten Werte die Zeit nicht still stehen ließ und sie wurden älter.
    Kinderlos und dem Tod entgegenblickend suchten die Lights nach einem Strohalm. Sie mussten ihre Werte bewahren und die Siedlung in Sicheheit wissen.
    Während Joshua nach einer Chance auf ewiges Leben suchte, befasste sich Maria mit der Gründung einer Benimmschule für junge Frauen, in der Mädchen von außerhalb unterrichtet würden, um sie zurück zu den alten Werten zu führen und sie auf das Eheleben in Little Lamplights vorzubereiten.


    Der Tod kam früher als erwartet und nahm Joshua mit sich. Dies machte ihn zu einem Gott für die Bewohner der kleinen Gemeinde, dem Erleuchteten.


    Mit dem Schlüssel zum ewigen Leben, der zu spät für ihren geliebten Mann kam, stand ihre Entscheidung fest. Sie würde seinen Traum fortsetzen.
    Die Pforten ihrer Benimmschule würden sich bald öffnen.





    Geändert von aon-chan (23.11.2015 um 07:18 Uhr)
    There is no greater agony than bearing an untold story inside you.
    - Maya Angelou



    Genforschung: Just Another Murphy Life


  4. Die folgenden 10 Benutzer bedanken sich bei aon-chan für diesen Beitrag:

    Angel (24.11.2015), BlessedByNyx (23.11.2015), Glaskatze (21.02.2016), IrishLeprechaun (29.12.2015), Kuschi (21.04.2018), Lulu (24.11.2015), Silmeria (23.11.2015), SimShady (28.11.2015), Suminia (08.11.2016), WonderWorld (24.03.2016)

  5. #3
    Super Sims
    Registriert seit
    06.02.2015
    Beiträge
    797
    Simoleons
    81.702
    Danke
    667





    Generation 01:



    Geändert von aon-chan (24.11.2015 um 00:27 Uhr)
    There is no greater agony than bearing an untold story inside you.
    - Maya Angelou



    Genforschung: Just Another Murphy Life


  6. Die folgenden 8 Benutzer bedanken sich bei aon-chan für diesen Beitrag:

    Angel (24.11.2015), Bluetenhonig (10.09.2016), Bommelinchen (24.11.2015), Glaskatze (21.02.2016), IrishLeprechaun (29.12.2015), Kuschi (21.04.2018), Lulu (24.11.2015), WonderWorld (24.03.2016)

  7. #4
    Sims Fan
    Registriert seit
    20.09.2014
    Beiträge
    589
    Simoleons
    15.646
    Danke
    1.672
    Oh eine neue Challenge
    Da muss ich gleich mal die Regeln nachschauen ^^
    Bin jetzt schon gespannt Also lass uns bald schon ein bissl mehr sehen

    Edit: Da ist ja plötzlich der Prolog aufgetaucht ^^
    Richtig gute Idee, die Zeit anhalten zu wollen. Wenn man an Frauenrechte denkt natürlich furchtbar ... aber naja darum gehts ja nicht ^^ Ich finde die traditionelle Arbeits- bzw. Geschlechtertrennung, die sich in den letzten Jahrhunderten herausgebildet hat und heute zum Glück verworfen wurde, wirkt manchmal auch ganz heimelig (solange ich nicht drinnen leben muss^^).
    Wenn die arme Maria nun wirklich ca. in der Gegenwart lebt tut sie mir schon ein wenig leid Allerdings wäre es auch lustig, wenn ein punkiges Mädel in Lamp Lights auftauchen würde ^^ Wo bleibt sonst die Herausforderung? Männer finden sich am Ende sicher viele Freiwillige. Gibt ja heute noch genug von der Sorte...
    Freue mich auf die Fortsetzung, denn der Prolog ist echt schön geschrieben und die Idee, wie gesagt gut Hoffe da entspringen irgendwann auch süße GF-Kinder draus
    Geändert von Bommelinchen (23.11.2015 um 08:26 Uhr)

  8. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Bommelinchen für diesen Beitrag:

    aon-chan (23.11.2015), Kuschi (21.04.2018)

  9. #5
    Forenlegende
    Registriert seit
    02.10.2014
    Beiträge
    1.372
    Simoleons
    178.233
    Danke
    1.546
    Oh das klingt spannend <333
    Der Text ist wunderschön geschrieben und wirklich wirklich stimmig, ebenso die Bilder die du gemacht machst
    ich bin schon auf die Kandidaten gespannt und natürlich darauf wie es weitergeht ^^

  10. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Silmeria für diesen Beitrag:

    aon-chan (23.11.2015), Kuschi (21.04.2018)

  11. #6
    Forensuperstar
    Registriert seit
    22.09.2014
    Beiträge
    959
    Simoleons
    67.423
    Danke
    1.117
    Blog-Einträge
    2
    Hey, find ich super dass du dieses Projekt in Angriff nimmst. Ich erinnere mich daran, dass du schon vor einer ganzen Weile davon gesprochen hattest.
    Der Einstieg ist dir finde ich sehr gut gelungen und ich kanns kaum erwarten die Mädels kennen zu lernen.
    Genforschung: And then I met You.


    Egal was meine Posts sagen, meine Origin ID ist Simpyre, Genforschungssims sind alle zu finden unter #andthenimetyou.

  12. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei BlessedByNyx für diesen Beitrag:

    aon-chan (23.11.2015), Kuschi (21.04.2018)

  13. #7
    Super Sims
    Registriert seit
    06.02.2015
    Beiträge
    797
    Simoleons
    81.702
    Danke
    667
    Schön, dass ihr schon so fleißig kommentiert. Es kommt jetzt gleich noch ein Kapitel, das eigentlich mit dem Rest schon kommen sollte, aber meine Zeit hat das Hochladen etwas behindert -.-
    In Zukunft werde ich es aber wohl eher wöchentlich posten.


    Aber erst einmal zu euren Kommis:

    @Linchen: Eigentlich sollte dort zu dem Zeitpunkt schon mehr kommen, aber die Zeit ist ein Biest xD
    Ich fand das diese Thematik ziemlich gut zur Essenz der Challenge passt und irgendwie kam mir die Idee irgendwann nachts in den Kopf. Na we das mit der Variation von Charakteren ist wirst du wohl noch sehen.
    Ich denke aber auch, dass es sich genug Heiratskandidaten finden würden.

    @Simeria: Naw dankeschön, war mir etwas unsicher was die Formulierungen anging und auch in Bezug auf den Inhalt, also dass ich es richtig rüberbringe. Aber schön, dass es dir gefällt.

    @Blessed: Jaa erst hatte ich es verworfen, weil ich mir nicht zu viel aufhalsen wollte. Da ich meine normale GF aber nicht mehr in solch einer starken Frequenz wie vorher hochlade passt es jetzt ganz gut rein und ich habe extrem viel Lust drauf diese Challenge auszuprobieren.
    There is no greater agony than bearing an untold story inside you.
    - Maya Angelou



    Genforschung: Just Another Murphy Life


  14. Der folgende Benutzer bedankt sich bei aon-chan für diesen Beitrag:

    Kuschi (21.04.2018)

  15. #8
    Super Sims
    Registriert seit
    06.02.2015
    Beiträge
    797
    Simoleons
    81.702
    Danke
    667



    Als das laute, quälende Schrillen des Weckers ertönte, wachte Maria mit klopfendem Herzen auf. Freude und Aufregung durchfluteten ihren Körper und ließen sie lächeln. Endlich war der Tag gekommen. Heute würden die ersten Studentinnen ihr Studium an ihrer Benimmschule antreten.
    Das Warten hatte nun endlich ein Ende.
    Beschwingt und voller Tatendrang verließ die Grauhaarige ihr Bett und betrat das nebenan gelegene Badezimmer, um sich für den Tag fertig zu machen.
    Das richtige Auftreten war ihr sehr wichtig, schließlich wollte sie von den Mädchen als Respektsperson angesehen werden, schließlich würde sie sie lehren.
    Also entschied sie sich für einen schwarzen Rock und einen schwarzen Blazer, mit einer weißen Bluse darunter. Schlicht und stilvoll, das war ihre Devise. Genau dies sollten die jungen Damen auch lernen.
    Bevor die ältere Dame allerdings ihren Pflichten nachkam, trat sie auf das Bild ihres Mannes, des Erleuchteten zu und kniete davor nieder.
    „Mein Liebster, oh Erleuchteter, begleite mich heute, sowie an jedem Tag meines Lebens, an dem ich dich in meinem Herzen trage. Helfe mir meinen Pflichten nachzukommen und Herausforderungen zu bewältigen. Heute ist ein wichtiger Tag, bitte stehe mir bei.“
    Noch ein letzter Blick in sein Gesicht und sie ging ihrem Tagewerk nach.
    Nachdem alle Pflichten erfüllt waren, ging sie in den Keller hinab und widmete sich ihrem kleinen Geheimnis. Maria hoffte so sehr, dass es funktionieren würde. Das musste es einfach.



    Eine Stunde vor Ankunft der Mädchen, saß Maria in ihrem Büro und schaute sich noch einmal ihre Akten an.
    Die Missionare hatten ganze Arbeit geleistet und Informationen über die Akademie im ganzen Land verbreitet. Es waren ungefähr 30 Anmeldungen eingegangen, allerdings hatte die Schule nur sechs verfügbare Plätze.



    Die Grauhaarige war allerdings sehr zufrieden mit ihrer Auswahl.













    Die Stunde ging dahin und die Mädchen trafen nach und nach ein. Nicht alle sahen Pünktlichkeit als eine Tugend an, was Maria zunächst etwas verärgerte, aber dann besann sie sich darauf, dass diese jungen Dinger eben noch einiges zu lernen hatten.
    Als alle angekommen waren, wies Maria sie an sich zu den Zimmern im Keller zu begeben und sich dort umzuziehen.
    An den Türen standen die Namen der Mädchen.

    So teilten sich Eunmi und Jennifer ein Zimmer.



    Das zweite Zimmer wurde von Julia und Suri bewohnt.



    Zuletzt blieb noch ein Zimmer für Esmeé und Gina übrig.



    Schließlich fanden sich alle Mädchen im größten der Unterrichtsräume zusammen und wurden von Maria nun richtig begrüßt: „Liebe Mädchen ich freue mich, dass ihr nun alle hier seid. An dieser Akademie werdet ihr lernen, was es heißt eine gescheite, gesellschaftsfähige Frau und vor allem eine gute Ehefrau zu sein. Ihr werdet die Etikette und die Pflichten einer Ehefrau erlernen. Aber macht euch keine Sorgen wenn euch dies Anfangs etwas schwer fallen sollte. Ihr seid hier um dies zu lernen. Ruht euch jetzt aus, ich werde heute Abend noch einmal nach euch sehen.“
    Während der Begrüßung konnte die Grauhaarige immer wieder das Entsetzen und den Unglauben der Mädchen erkennen und musste innerlich mit dem Kopf schütteln. Diese emanzipierten und unerzogenen Dinger! Maria würde ihnen schon Benehmen beibringen.


    There is no greater agony than bearing an untold story inside you.
    - Maya Angelou



    Genforschung: Just Another Murphy Life


  16. Die folgenden 12 Benutzer bedanken sich bei aon-chan für diesen Beitrag:

    Angel (24.11.2015), BlessedByNyx (24.11.2015), Bommelinchen (24.11.2015), Darkuro (25.11.2015), Glaskatze (21.02.2016), IrishLeprechaun (29.12.2015), Kuschi (21.04.2018), Lulu (24.11.2015), Silmeria (24.11.2015), SimShady (28.11.2015), Thomaline (15.07.2016), WonderWorld (24.03.2016)

  17. #9
    Forenlegende
    Registriert seit
    02.10.2014
    Beiträge
    1.372
    Simoleons
    178.233
    Danke
    1.546
    Eunmi Minh <33333 Herr Gott ich finde diese Simin so unglaublich schön <333 Ich wollte sie schon so lange im einer GF verwenden oder in irgendetwas anderem aber bisherh at sich das einfach nicht ergeben. Umso schöner das du sie jetzt zeigst. Ich bin ja gespannt wie es mit den Mädchen weitergehen wird. Ich wette fasst schon das alles in einem unglaublichen Chaos endet XD Übrigens sind die Anmeldeformulare eine prima Sache Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel

  18. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Silmeria für diesen Beitrag:

    aon-chan (24.11.2015), Kuschi (21.04.2018)

  19. #10
    Aufstrebender Forenstar
    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    318
    Simoleons
    12.014
    Danke
    718
    Blog-Einträge
    1
    hui, hat bissi was von einer sekte .. bin gespannt was mit dem kleinen geheimnis gemeint ist, schließlich sind es ja nur 7 sims dh. rein theoretisch könnte es sein, dass sie jemanden im keller versteckt hält ... ihr kleines, schmutziges geheimnis ^^ .. stille wasser sind ja tief, vorallem die die einen auf brav machen ^^. bin gespannt wies weiter geht.
    https://romissimwelt.wordpress.com/

  20. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Angel für diesen Beitrag:

    aon-chan (24.11.2015), Kuschi (21.04.2018)

 

 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •