Willkommen bei Sims4ever!
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 87
  1. #11
    Tastentipper
    Registriert seit
    03.02.2016
    Beiträge
    97
    Simoleons
    35.927
    Danke
    58

    4. Kapitel - Chaos im trauten Heim

    Anzeigen

    Im letzten Kapitel bekam Amanda überraschend Zwillinge, die sehr viel Trubel in das kleine Haus bringen werden. In diesem Kapitel müssen Amanda und Hektor nun mit ihrer neuen Verantwortung klarkommen und den beiden Mädchen ihre volle Aufmerksamkeit schenken. So vergeht die Zeit wie im Fluge und die Mädchen wachsen zu Kindern heran. Doch wie sollen nun zwei Betten in das Haus passen?



    Voller stolz blickt Hektor auf seine Frau, die sich liebevoll um die Kinder kümmert. Eigentlich sollte er ihr helfen und Kathrin füttern, während Amanda Isabella versorgt, aber er starrt lieber total verliebt seine Frau an.


    Durch den Umbau hat die Haushaltskasse ziemlich gelitten. Mit ein paar neuen Bildern soll das behoben werden. Amanda kümmert sich derweil um ihre Pflanzen.



    Außerdem lenkt sie immer wieder gerne ihren Mann von der Arbeit ab. Sie können die Finger echt nicht voneinander lassen.




    Zumindest bis drinnen lautes Geschrei zu hören ist. Die Zwillinge sind wach und fordern Aufmerksamkeit und auch etwas Essen


    Hektor will noch schnell sein Bild verkaufen, um Amanda zu helfen, als er bemerkt, dass er ein Meisterwerk hergestellt hat. Für satte 1.651 Simoleons lässt sich das hübsche Bild verkaufen. Somit sind die Geldsorgen schon Schnee von Gestern:



    Wie erwartet sind auch die Nächte mit zwei Kindern ziemlich kurz. Andauernd schreien sie, haben die Windeln voll oder Hunger, sodass Amanda und Hektor immer wieder aufstehen müssen. Zuerst fällt ihnen das sichtlich schwer, aber nach und nach gewöhnen sie sich daran.


    Außerdem wird die Arbeit geteilt, denn einer alleine würde das nur schwer schaffen. Gut, dass die beiden ein so gutes Team sind.


    Übrigens wird der Esstisch, der sich im Garten befindet, nicht häufig benutzt. Meistens sitzen Amanda und Hektor lieber auf dem Bett und schauen ihren Kinder oder den Fernseher an.


    Danach wird wieder für Geld gesorgt. Das Haus wird zwar nicht weiter ausgebaut, aber später müssen weitere Häuser hinzukommen, damit die kleine Siedlung wachsen kann.


    Habe ich schon erwähnt wie süß ich die beiden zusammen finde? Sie gehen so zärtlich miteinander um und sind ein eingespieltes Team. Ein sehr guter Start in diese Challenge.


    In den nächsten Tagen bleibt es relativ ruhig. Neben dem Versorgen der Kinder, dem Verdienen von Geld, der Reparatur von Gegenständen und diversen Liebeleien, machen die Sims nicht sonderlich viel.


    Spannend wird es erst wieder, als die Zwillinge Geburtstag haben und zu Kindern heranwachsen.


    Nach einem Umstyling können sich die hübschen Kinder durchaus sehen lassen. Das ist Kathrin, eine ordentliche Senkrechtstarterin.

    Ihre Schwester Isabella kommt eher nach ihrem Vater. Sie ist ein kreatives Wunderkind, welches einen Geek in sich trägt.


    Desto weiter es auf den Abend zuging, desto enger wurde es. Durch jede Menge schieben mit der Alt-Taste, haben tatsächlich zwei Einzelbetten in das Zimmer gepasst. Natürlich hätte ich auch versuchen können ein weiteres Doppelbett ins Haus zu bekommen, doch ich fand diese Lösung besser. Schön ist zwar auch anders, aber es muss ja ihren Zweck erfüllen.


    Allerdings taucht ein weiteres Problem auf: Die Privatsphäre. Hier sehen wir zum Beispiel Isabella, die gerade peinlich berührt vor dem „Badezimmer“ steht. Sie wollte nämlich auf die Toilette, doch Hektor duschte gerade. Diesen Anblick wird sie so schnell nicht vergessen. Leider geht das nicht anders, dafür ist das Haus zu klein.


    Oh Gott die Arme. Sie nimmt das so sehr mit, dass sie sich unter ihrer Decke versteckt. Demnächst muss ich darauf achten, dass wohl niemand anderes im Haus ist, wenn die Sims das Bad benutzen.


    Ein gutes hat die dürftige Privatsphäre doch. Die Sims sitzen immer wieder zusammen, plaudern und knüpfen Kontakte.



    Damit die Kinder aber auch Beschäftigung haben, habe ich der Familie einen Kreativkunst-Tisch gekauft. Das gehört ja zu den Fähigkeiten und darf somit nach draußen gestellt werden. Ich will ja nicht, dass sich die Kinder nur drinnen langweilen.


    Außerdem entsteht dadurch super süße Deko für das Haus. Ich mag nämlich, wenn das Haus, selbst wenn es so klein ist, voller Persönlichkeit steckt.


    Deswegen gibt es auch bereits eine kleine Fotowand mit allen Mitgliedern der Familie.


    Geändert von MissingPages (12.03.2016 um 15:12 Uhr)

  2. Die folgenden 7 Benutzer bedanken sich bei MissingPages für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017), Lukinya (01.09.2016), Reggi (13.03.2016), RobertaSim (26.04.2016), simssweety (10.05.2018), Skyla (11.12.2017), WonderWorld (24.03.2016)




  3. #12
    Kleiner lieber Unschuldse
    Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    605
    Simoleons
    56.718
    Danke
    1.139
    Die Kinder sind ja süß geworden .

    Wo hast du die Frisuren her? Kann mich nicht erinnern, dass die bei den Standardfrisuren bei sind.
    Aktive Challenges (Alle im Forum dokumentiert XD):
    Origin-ID: DaReggi
    Momentan spiele ich nur noch meine Legacy Challenge. Die ist immerhin in die 2. Generation gekommen

    Dafür könnt ich mich aber auch auf YouTube mit Sims sehen . https://goo.gl/VME5DF

  4. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Reggi für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017), MissingPages (13.03.2016)

  5. #13
    Tastentipper
    Registriert seit
    03.02.2016
    Beiträge
    97
    Simoleons
    35.927
    Danke
    58
    Ich finde die beiden auch einfach nur zuckersüß

    Nein, die gibt es nicht bei den Standardfrisuren. Ich habe sie HIER heruntergeladen. Auf der Seite gibt es neue CC-Frisuren und Frisuren für Kinder, die es im Spiel sonst nur für Erwachsene gibt.

  6. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei MissingPages für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017), Reggi (14.03.2016)

  7. #14
    Kleiner lieber Unschuldse
    Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    605
    Simoleons
    56.718
    Danke
    1.139
    Super,
    das ist eine wundervolle Seite vielen Dank .
    Und natürlich freue ich mich auf einen nächsten Part von dir XD.
    Aktive Challenges (Alle im Forum dokumentiert XD):
    Origin-ID: DaReggi
    Momentan spiele ich nur noch meine Legacy Challenge. Die ist immerhin in die 2. Generation gekommen

    Dafür könnt ich mich aber auch auf YouTube mit Sims sehen . https://goo.gl/VME5DF

  8. Der folgende Benutzer bedankt sich bei Reggi für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017)

  9. #15
    Tastentipper
    Registriert seit
    03.02.2016
    Beiträge
    97
    Simoleons
    35.927
    Danke
    58
    Gerne Ich stöber da auch so gerne, vor allem für Kinder. Ich finde sie kommen in Sims 4 noch ziemlich zu kurz.
    Morgen werde ich ihn hier hochladen, ansonsten kannst du auf meinem Blog lesen, da bin ich schon weiter XD

  10. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei MissingPages für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017), Reggi (16.03.2016)

  11. #16
    Tastentipper
    Registriert seit
    03.02.2016
    Beiträge
    97
    Simoleons
    35.927
    Danke
    58

    5. Kapitel - Idyllisches Familienleben

    Im letzten Kapitel wuchsen die Zwillinge zu Kindern heran und brachten Chaos in das kleine Heim der Familie Tullium. In diesem Kapitel ist das Chaos vollkommen vergessen und das idyllische Familienleben zeigt sich. Mit etwas Ordnung und viel Zusammenhalt ist das Leben in so einem kleinen Haus kein Problem und auch die Baumaßnahmen am Grundstück selbst, laufen langsam an.


    Die junge Familie muss langsam wieder Geld verdienen. Sobald die Kinder junge Erwachsene sind, bekommen sie ihr eigenes kleines Haus. Bis dahin ist zwar noch Zeit, aber zwei Häuser lassen sich nicht mal eben bezahlen. Also müssen Amanda und Hektor wieder ran.

    Die Kinder bekommen die Geldsorgen nicht mit, sie spielen auf dem Piratenschiff, welches sich hinter dem Grundstück der Eltern befindet.

    Übrigens gibt es jetzt einen imaginären Plan für das Badezimmer. Die Kinder müssen nun draußen sein, wenn die Eltern die Sanitäranlagen benutzen und die Eltern müssen draußen sein, wenn die Kinder drinnen sind. Ansonsten kommt es wieder zu sehr beschämten Situationen, die ich verhindern will.

    Die Hausaufgaben werden leider immer auf dem Bett erledigt und nicht am schön großen Esstisch. Irgendwie müssen die Zwillinge noch umerzogen werden.

    Immer beim Sonnenaufgang sitzt die Familie zusammen und frühstückt. Das muss wirklich ein toller Start in den Tag sein.

    Bevor es zur Schule geht, bekommen die Kinder noch eine Umarmung von ihrer Mutter.

    Die dann im leeren Haus (Hektor malt draußen) erst einmal Reparaturen vornimmt und alles putzt.

    Der Postbote scheint keinen guten Tag zu haben. Vollkommen genervt legt er die Rechnung für die Familie in den Briefkasten.

    Da die Familie eh keine Freunde hat, beschließt Amanda ihn zu begrüßen. Doch auch davon scheint Dominik Löhrer alles andere als begeistert zu sein. Nun gut, dann verschönert Amanda ihm eben nicht den Tag und lässt ihn in Ruhe.

    Da der Garten noch nicht viel Geld abwirft, geht Amanda oft auf die Suche nach wertvollen Fossilien oder Edelsteinen.

    Völlig fertig kommen die Kinder von der Schule.

    Es ist dann nicht verwunderlich, dass Kathrin und Isabella direkt ein Nickerchen machen um den restlichen Tag zu überstehen.

    Für Kathrin ist Papa der Größte. Die beiden frühstücken zusammen und die Kleine kann nicht anders, als ihren Vater anzuhimmeln. Wie süß so einzelne Interaktionen zwischen den Sims sein können.

    Apropos süß zusammen. Auch Amanda und Hektor sind immer noch zuckersüß zueinander, vor allem wenn die Kinder in der Schule sind.

    Und sie endlich mal wieder Zeit für sich haben.

    Währenddessen hat die Stadtverwaltung mit ein paar Baumaßnahmen begonnen. Es wurden die Grundstücke für weitere Häuser markiert, Wege verlegt, Laternen aufgestellt und Bäume gepflanzt. Langsam ist die kleine Siedlung, die nur von Familie Tullium bewohnt werden soll, erkennbar.

    Die Turteltauben haben wieder nur Augen für sich, da bekommen sie gar nicht mit, was um sie herum passiert. Das Sprichwort „Blind vor Liebe“ passt bei ihnen wirklich.

    Erst später entdecken sie die Neuerungen und schauen voller stolz auf das Grundstück. Danach dürfen sie sich auch wieder einander zuwenden.


  12. Die folgenden 7 Benutzer bedanken sich bei MissingPages für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017), Lukinya (01.09.2016), Reggi (17.03.2016), RobertaSim (26.04.2016), simssweety (10.05.2018), Skyla (11.12.2017), WonderWorld (24.03.2016)

  13. #17
    Kleiner lieber Unschuldse
    Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    605
    Simoleons
    56.718
    Danke
    1.139
    Das ist voll schön gemacht die Siedlung .
    Finde es echt schön, dass du da so viel Liebe reinsteckst.
    Aktive Challenges (Alle im Forum dokumentiert XD):
    Origin-ID: DaReggi
    Momentan spiele ich nur noch meine Legacy Challenge. Die ist immerhin in die 2. Generation gekommen

    Dafür könnt ich mich aber auch auf YouTube mit Sims sehen . https://goo.gl/VME5DF

  14. Der folgende Benutzer bedankt sich bei Reggi für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017)

  15. #18
    Tastentipper
    Registriert seit
    03.02.2016
    Beiträge
    97
    Simoleons
    35.927
    Danke
    58
    Das ist lieb von dir, danke

  16. Der folgende Benutzer bedankt sich bei MissingPages für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017)

  17. #19
    Tastentipper
    Registriert seit
    03.02.2016
    Beiträge
    97
    Simoleons
    35.927
    Danke
    58

    6. Kapitel – Der Ausflug der Rasselbande

    Im letzten Kapitel wurde das Grundstück der Challenge etwas ausgebaut und wir erlebten ein idyllischen Familienleben. In diesem Kapitel soll es primär um die Kinder gehen. Diese haben im normalen Alltag kaum Spaß, sie können nur fernsehen oder malen. Dank „Zeit für Freunde“ ändert sich das. Die Kinder gründen eine Gruppe und erleben mit ihren Freunden einen spaßigen Tag an den Klippen.


    Nach einem anstrengenden Schultag haben die Schwestern Mirco mitgebracht. Wie er wohl auf den beengten Platz reagiert?

    Doch Isabella lässt ihn gar nicht bis zum Haus gehen, sie plaudert direkt an der Straße mit ihm.

    Kathrin interessiert sich momentan weder für ihre Schwester noch ihren Klassenkameraden, sie macht lieber ein Nickerchen.

    Derweil geht Hektor seiner üblichen Arbeit nach, denn die Haushaltskasse verlangt ständig Nachschub.

    Schauen wir nochmal zu Isabella. Mittlerweile scheint sie Mirco etwas skeptisch gegenüber zu stehen. Was er wohl zu ihr gesagt hat? Hoffentlich nichts wegen dem Haus! Es ist zwar klein, aber süß!

    Kurz darauf geht er auch schon. Da scheint wohl ein Gespräch alles andere als positiv verlaufen zu sein

    Ihre Familie kriegt von all dem nichts mit, sie essen in aller Ruhe.

    Solange die anderen im Raum schlafen, kann sogar die Toilette benutzt werden ohne, dass jemand beschämt ist. Ist zwar umständlich, aber es funktioniert.

    Vor der Schule schauen die Kinder oft fern, da sie ansonsten schon gestresst in die Schule gehen. Ein kleiner Luxus, den sich die Familie erlauben kann.

    Ihre Eltern hingegen starten den Tag meist ruhig und gelassen, immerhin haben sie keine festen Arbeitszeiten.

    An manchen Tagen sitzt Amanda auch bei ihren Kindern, vor allem wenn sie nach dem Aufstehen keine gute Laune haben.

    Und sobald die Kinder aus dem Haus sind, gehen Amanda und Hektor ihrem Alltag nach.

    Das heißt malen, Garten pflegen, putzen und natürlich auch reparieren.

    Nach einiger Zeit zusammen im Haus, funktioniert das Zusammenleben wirklich gut. Außerdem scheinen die Sims einen sehr festen Schlaf zu haben, denn irgendwie kann kaum etwas sie aufwecken. Für diese Challenge natürlich sehr gut.

    Eigentlich müsste Isabella schon in der Schule sein, doch stattdessen malt sie lieber. Schnell schicke ich sie hinterher, bevor sie Ärger bekommt. Obwohl ich durchaus verstehen kann, dass sie gerne mehr Spaß hätte. Das Leben in so einem kleinen Haus ist schließlich sehr eintönig. Ich werde mir da doch etwas einfallen lassen.

    Wie man an den Augen der Kinder sieht, ahnen sie schon, was sie jetzt machen: Genau, einen Ausflug! Während die Kinder in der Schule waren, habe ich eine Gruppe mit dem Namen „Rasselbande“, die nur aus Kindern besteht, erstellt.

    Es hat die Kinder zu den Klippen gezogen, dort können sie in Ruhe spielen und Spaß haben.

    Mit den Füßen im Wasser und schon abgekühlt werden die Hausaufgaben erledigt.

    Mittlerweile treffen auch die anderen Kinder ein. Während Moritz ebenfalls seine Hausaufgaben erledigt, schwimmt Max eine Runde im Wasser.

    Nachdem die Hausaufgaben erledigt sind, beginnt der Spaß. Isabella nimmt all ihren Mut zusammen und springt mit einer Arschbombe ins Wasser.

    Kathrin will das allerdings nicht, sie sitzt lieber in der neu gestalteten Spielecke und plaudert mit ihren Freunden.

    Aber auch im Wasser ist die Stimmung zwischen Isabella und Elsa ausgelassen. Genau das, was ich erreichen wollte. Einen Tag an dem die Kinder auch wirklich Kinder sein können.

    Man muss dazu aber noch sagen, dass es auch eine wunderschöne Kulisse ist. Ich liebe diesen Ort, er ist einfach wunderschön gestaltet.

    Die Kinder wollen gar nicht gehen, allerdings ist es mittlerweile schon sehr spät. Ihre Eltern sollen sich ja keine Sorgen machen. Es wird noch kurz geplaudert und dann geht es für alle nach Hause.

    Völlig fertig fallen die Zwillinge ins Bett und werden sicherlich noch von dem Tag träumen.


  18. Die folgenden 7 Benutzer bedanken sich bei MissingPages für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017), Lukinya (01.09.2016), Reggi (24.03.2016), RobertaSim (26.04.2016), simssweety (10.05.2018), Skyla (11.12.2017), WonderWorld (24.03.2016)

  19. #20
    Täglich Vorbeischauer
    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    112
    Simoleons
    12.679
    Danke
    245
    Hab jetzt in einem deine Challenge durchgelesen °.° kannte diese Art davon noch gar nicht und finde das du diese wirklich toll meisterst x3
    Amanda & Hektor sind aber auch ein vorzeigbares Paar so harmonisch miteinander Die Zwillinge sehen auch sehr gut aus,bin gespannt in welche Richtung sich die beiden noch entwickeln werden
    Achja und vielleicht schaffen sie es ja doch mal alle sich Freunde anzuschaffen xD
    ~It´s time for wonder...~

  20. Der folgende Benutzer bedankt sich bei WonderWorld für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017)

 

 
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •