Willkommen bei Sims4ever!
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 87
  1. #1
    Tastentipper
    Registriert seit
    03.02.2016
    Beiträge
    97
    Simoleons
    35.927
    Danke
    58

    [Tiny Living Challenge] Klein aber fein!

    Anzeigen

    Hallo ihr Lieben!

    In diesem Forum bin ich neu, aber manche kennen mich und meinen Blog (missingpageschallenges.wordpress.com) vielleicht schon.
    Aufgrund einer Empfehlung und wirklich interessanten Storys hat es mich nun hierher verschlagen.

    Mit welcher Challenge? Mit der Tiny Living Challenge!



    Für die, die diese Challenge noch nicht kennen, hier kurz die Regeln:

    Die Regeln Allgemein
    – Die Lebensdauer kann auf Normal oder Lang gestellt sein
    – Die Bewohner dieser Challenge dürfen keinen Job annehmen– Die Challenge ist vorbei, wenn auf einem Grundstück drei Generationen großgezogen wurden und die letzte Generation heiratet


    Die Regeln im CAS
    – Die Merkmale spielen keine Rolle, sollten jedoch mit Bedacht gewählt werden
    – Wen Ihr erstellt ist ebenfalls von geringer Bedeutung. Ihr dürft einen Sim mit Partner erstellen, aber keine Kinder


    Die Regeln zum Haus
    – Das Haus darf nicht größer als 5×5 sein!
    – Ein 2. Stockwerk ist ebenso wie eine Veranda verboten! – Von jedem wichtigen Raum muss etwas vorhanden sein (zum Beispiel Kühlschrank, Bett, Toilette)
    – Das Bett muss ein Doppelbett sein, schließlich soll ja irgendwann eine Familie darin wohnen
    – Gegenstände für Fähigkeiten, wie eine Staffelei, dürfen außerhalb des Hauses platziert werden
    – Bei der Gestaltung sind keine Grenzen gesetzt
    – Sobald ein Kind geboren wird, darf etwas, zum Beispiel die Küche oder der Esstisch, nach draußen verlagert werden.
    – Sobald das Kind oder die Kinder junge Erwachsene sind, bekommen sie auf dem gleichen Grundstück ihr eigenes Haus. Dieses muss aber ebenfalls 5×5 groß sein!



    Das war es erst einmal zum Ablauf und den Regeln. Ich hoffe ihr habt Spaß und geht mit meinem Sims und mir an die Grenzen!

  2. Die folgenden 8 Benutzer bedanken sich bei MissingPages für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017), Lukinya (01.09.2016), Nekooky (03.02.2016), PrestonStormer (03.02.2017), Silmeria (03.02.2016), simssweety (10.05.2018), Skyla (11.12.2017), WonderWorld (24.03.2016)




  3. #2
    Sadistischer Kater
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    2.036
    Simoleons
    76.998.042.829.199.998.976
    Danke
    1.602
    Inventar Benutzertitel ändern
    Hey cool wieder jemand Neues im Forum zu sehen ^^ Hast dir nur ne ziemlich doofe Zeit dafür ausgesucht befürchte ich X'D
    Zur Zeit gibts hier kaum Aktive... und Kommentare sind momentan leider auch recht selten x'D Wahrscheinlich weil grad so Prüfungszeit ist und so... u.u
    Aber finds trotzdem süß dass du hier eine Challenge anfängst x) Die Regeln klingen interessant
    Wer hat dir das Forum denn empfohlen? Und schön, dass du hier ein paar interessante Storys gefunden hast ^3^
    Naja bin mal gespannt was du so aus der Challenge machst und wie du schreibst :3 (Auch wenn ich zur Zeit nicht wirklich so viel Interesse am Forum hab und wohl nur gelegentlich rein schauen werd bis wieder mehr los ist... X'D)
    Das Haus und die Sims sehen jedenfalls schon mal interessant aus 8)
    The
    "earth"
    without
    "art"
    is just
    "eh"

  4. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Nekooky für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017), MissingPages (04.02.2016)

  5. #3
    Forenlegende
    Registriert seit
    02.10.2014
    Beiträge
    1.356
    Simoleons
    175.162
    Danke
    1.525
    Hallöchen auch von meiner Seite
    Es freut mich eine weitere Simerin hier begrüßen zu dürfen und noch mehr freut es mich das du mit einer Challenge startest.
    Diese kannte ich bisher noch gar nicht aber sie klingt prima
    Hast du sie dir selbst ausgedacht?
    Ich bin gespannt wie diese Challenge so verlaufen wird. Die Sims sehen schon mal richtig klasse aus <3

  6. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Silmeria für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017), MissingPages (04.02.2016)

  7. #4
    Tastentipper
    Registriert seit
    03.02.2016
    Beiträge
    97
    Simoleons
    35.927
    Danke
    58
    Ja das habe ich mir auch schon gedacht Nekooky, bin selber auch im Prüfungsstress. Aber Sims zwischendurch geht - zumindest bei mir - immer Empfohlen hat mir das jemand, der auf meinem Blog immer sehr aktiv kommentiert. Den Namen hier im Forum weiß ich leider nicht, versuche ihn aber gerade herauszufinden!
    Die Regeln habe ich mir nicht selber ausgedacht, sie stammen aus einem englischen Forum. Ich habe sie lediglich übersetzt Aber es freut mich, dass die Challenge bzw meine Sims einen guten ersten Eindruck gemacht haben. Ich werde gleich das erste Kapitel posten und hoffe, dass es euch genauso gut gefällt! Wenn nicht könnt ihr mir das natürlich auch gerne sagen!

  8. Der folgende Benutzer bedankt sich bei MissingPages für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017)

  9. #5
    Tastentipper
    Registriert seit
    03.02.2016
    Beiträge
    97
    Simoleons
    35.927
    Danke
    58

    1. Kapitel - Klein aber fein?!

    Nach meiner kleinen Einführung soll es nun endlich losgehen. Startet mit in eine Challenge und erlebt mit mir zusammen wie die Sims mit so wenig Platz und ohne Job zurecht kommen!


    In diesem Haus startet eine kleine, aber feine neue Challenge: Die Tiny Living Challenge.


    Die Sims, die in dem kleinen Haus wohnen sind einmal Amanda Tullium. Eine selbstsichere Simin, die einen perfekten Garten anstrebt.


    Und ihr Mann Hektor Tullium, ein kreativer Kopf, welcher sich lieber der Kunst widmet.


    In Brauntönen ist ihr regelkonformes 5×5 Haus gehalten und bietet alles, was das Herz begehrt (Zumindest zum größten Teil).


    Bevor sich dem Alltag zugewandt wird, wenden sie sich erst einmal ihrem Partner zu. Die Liebe darf nämlich nicht zu kurz kommen.


    Jeder beschäftigt sich nun mit seinem Hobby, welches zugleich das Einkommen sichern soll.


    Amanda kann zwar noch nicht kochen, aber Übung macht bekanntlich den Meister.


    Es scheint auch zu schmecken, denn Hektor beschwert sich nicht über die Makkaroni mit Käse.


    Während Hektor wieder fleißig malt, geht Amanda auf Schatzsuche. Vielleicht findet sie ja etwas interessantes.


    Das Bücherregal an der Wand musste übrigens weichen, da die Sims sonst nicht ins Bett gekommen sind. Schade, aber schlafen ist wichtiger.


    Hektor beobachtet seine Frau gerne beim Kochen, zumindest direkt nach dem Aufstehen. Der Grund ist auch mehr als deutlich.


    Doch seine Frau hat keine Lust, sie schaut lieber eine Sendung im Fernsehen an. Der Fernseher wurde von dem Geld der Bilder gekauft. Nun ist das Konto leider wieder leer.


    Damit sich das wieder ändert malt Hektor weitere Bilder und Amanda pflegt ihren Garten.


    Allerdings lenkt sich das Paar immer wieder ab. Fast jeden Tag unterbrechen sie ihre Aktionen und fallen übereinander her.


    Wo sie dann landen ist auch alles andere als verwunderlich. Mir soll es Recht sein, immerhin lieben sie sich.

  10. Die folgenden 7 Benutzer bedanken sich bei MissingPages für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017), Lukinya (01.09.2016), RobertaSim (26.04.2016), Silmeria (04.02.2016), simssweety (10.05.2018), Skyla (11.12.2017), WonderWorld (24.03.2016)

  11. #6
    Forenlegende
    Registriert seit
    02.10.2014
    Beiträge
    1.356
    Simoleons
    175.162
    Danke
    1.525
    Ich finde die Art und Weise wie du schreibst oder besser gesagt kommentierst echt interessant. Da viele hier in Romanform schreiben Das ist auch gar nichts Negatives Ich werd deine Challenges weiter verfolgen und hoffe das bald mehr kommt <3
    Und wer weiss vielleicht wurde gerade eben auch schon die zweite Genration geschaffen :P

  12. Der folgende Benutzer bedankt sich bei Silmeria für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017)

  13. #7
    Tastentipper
    Registriert seit
    03.02.2016
    Beiträge
    97
    Simoleons
    35.927
    Danke
    58
    Danke Ich kommentiere lieber, da ich die Sims meistens einfach machen lasse. Da kommt es mir falsch vor, wenn ich in Romanform schreiben würde Aber es freut mich, dass es dich nicht stört!
    Mehr wird sicherlich kommen, auf meinem Blog kommt jeden Mittwoch ein neues Kapitel. Dieses werde ich direkt im ANschluss auch hier hochladen

  14. Der folgende Benutzer bedankt sich bei MissingPages für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017)

  15. #8
    Tastentipper
    Registriert seit
    03.02.2016
    Beiträge
    97
    Simoleons
    35.927
    Danke
    58

    2. Kapitel - Eine überraschende Veränderung

    Im letzten Kapitel begann eine neue Geschichte rund um zwei Sims namens Amanda und Hektor Tullium, die in ihrem sehr kleinen Haus glücklich zusammenleben. In diesem Kapitel geht das Paar seinem Alltag nach. Hektor malt und Amanda pflegt ihren Garten, bis mir dann etwas Überraschendes auffällt, was auch Hektors wachsamen Augen nicht entgeht. Nur Amanda hat zuerst keine Ahnung.


    Hausarbeit steht auf dem Plan. Heute scheint Hektor einen guten Tag zu haben, denn er spült und putzt freiwillig das ganze Haus. Nun gut, es ist nicht groß, aber die Geste zählt.


    Anschließend begibt er sich nach draußen und fertigt weitere Gemälde an. Amanda beobachtet ihn dabei. Hat sie denn nichts zu tun?


    Also schicke ich sie los den Boden putzen. Ihr Pech, wenn sie beim Gießen der Blumen so viel verschüttet.


    Durch das verdiente Geld haben die zwei auch endlich Vorhänge in ihrem kleinen Haus. Die dazugewonne Privatsphäre nutzt Amanda direkt und geht in aller Seelenruhe duschen.


    Nur einen Tag später fallen mir fast die Augen aus dem Kopf. Als Amanda auf den Weg zu ihren Pflanzen ist, fällt mir da etwas ins Auge, dass sich seit Beginn dieser Challenge verändert hat: Ihr Bauch! Jedoch sieht es nicht danach aus, als hätte Amanda ein paar Pfunde aufgrund ihrer leckeren Mahlzeiten zugelegt, sondern eher danach, dass sie schwanger ist. Haben sie und Hektor etwa nicht aufgepasst?


    Auch Hektor hat eine Veränderung bei seiner Frau bemerkt. Da er sie nicht direkt darauf ansprechen will, wagt er sich erst einmal langsam voran. Mit einer entspannenden Massage will er für die richtige Stimmung sorgen.


    Doch bevor er überhaupt ein Gespräch beginnen kann, legt Amanda sich auf die andere Seite des Bettes und macht ein Nickerchen.


    Also lässt er seine Frau alleine und malt wieder Bilder.


    Es ist Mittwoch und Hektor hat sich immer noch nicht getraut nach der eventuellen Schwangerschaft zu fragen. Denn was, wenn sie doch nur zugenommen hat? Dann wäre sie sicherlich sauer auf ihn und das will er nicht. Deswegen lässt er seine Frau in Ruhe, die nichtsahnend das Waschbecken repariert.


    Als wäre das nicht genug, geht kurz darauf auch die Toilette kaputt. Diese repariert dieses Mal Hektor. Der Fluch der Sanitäranlagen hat wohl begonnen.


    Ich bin mir mittlerweile sicher, dass sie schwanger ist, so schnell wie der Bauch wächst.


    Keine Sekunde später bricht Amanda alle Interaktionen ab und rennt zur Toilette. Sie übergibt sich und bestätigt meinen Verdacht. Nun scheint auch ihr vollkommen bewusst zu sein, was mit ihr ist.


    Mit einem flauen Gefühl beginnt sie ein Gespräch mit Hektor. Sie weiß kaum was sie sagen soll, aus Angst, dass er sauer ist.


    Doch Hektor, der ja bereits auch einen Verdacht hatte, freut sich sichtlich.


    Er umarmt seine Frau und meint, dass er sehr glücklich darüber ist. Es kommt zwar jetzt alles überraschend schnell, aber früher oder später hätten sie eh Kinder gewollt.


  16. Die folgenden 6 Benutzer bedanken sich bei MissingPages für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017), Lukinya (01.09.2016), RobertaSim (26.04.2016), simssweety (10.05.2018), Skyla (11.12.2017), WonderWorld (24.03.2016)

  17. #9
    Tastentipper
    Registriert seit
    03.02.2016
    Beiträge
    97
    Simoleons
    35.927
    Danke
    58

    3. Kapitel - Doppeltes Glück?!

    Im letzten Kapitel bemerkte Amanda zu ihrem Erstaunen, dass sie bereits schwanger ist. Das soll für das Paar jedoch kein Hindernis darstellen. In diesem Kapitel genießen Amanda und Hektor die Zeit zu zweit. Sie fahren in Museum und schauen sich einige Kunstwerke an. Am nächsten Tag ist es dann sogar schon so weit und Amanda bekommt ihre Wehen. Doch im Krankenhaus erleben sie plötzlich eine große Überraschung.


    Der heutige Tag startet mit einem Besuch in einem Museum. Hektor wollte sich unbedingt die Gemälde ansehen und Amanda ist mitgekommen, bevor sie alleine zu Hause Däumchen dreht. Ich habe mir übrigens erlaubt den beiden ein paar weitere Outfits zu spendieren, vor allem der schwangeren Amanda.


    Also sieht sich Hektor die Bilder an und scheint alles um sich herum zu vergessen. Künstler eben…


    Zur gleichen Zeit hat sich Amanda eine andere Beschäftigung gesucht. Sie hat ein Gespräch mit Ulrike Faust begonnen, die gerade ein Gemälde angefangen hat. Ob die Chancen hier besser sind die Gemälde teuer an Sammler zu verkaufen? Man weiß es nicht.


    Und was macht Hektor? Er starrt immer noch die Standardgemälde an. Immerhin hat er es geschafft sich um 180 Grad zu drehen und eine andere Wand mit seinem Blick zu fixieren.


    Eigentlich wollte Hektor sich danach die Schiffe im Erdgeschoss ansehen, doch als seine Frau an ihm vorbei geht, kann er nicht anders. Er packt sie, legt sie über sein Knie und küsst sie leidenschaftlich.


    Daraufhin sind beide wieder lieber nach Hause gefahren, um dort ihrer Liebe ungestört freien Lauf zu lassen. Wie süß die beiden einfach zusammen sind!


    Nachdem sie all ihre Triebe ausgelebt und die Zärtlichkeiten ausgetauscht haben, beginnt doch wieder der Alltag für das Paar. Hektor malt und Amanda pflegt die Pflanzen.


    Und auch der Fluch der Sanitäranlagen schlägt wieder zu: Dieses Mal sind Waschbecken und Dusche kaputt. Hektor repariert die Objekte, während Amanda mit ihrem Essen vor dem Fernseher entspannt.


    Manchmal ist es doch sehr romantisch im Haus. Amanda bereitet das Essen zu und Hektor sitzt nur wenige Meter entfernt auf dem stillen Örtchen. Naja in so einem kleinen Haus kann so etwas eben vorkommen. Wie das wohl erst mit dem Kind ist? Ich bin mal gespannt, wann es endlich so weit ist.


    Wenn man sich so ihren Bauch ansieht, kann es sicherlich nicht mehr lange Dauern. Wahrscheinlich ist sie, genau wie ich, schon total aufgeregt und gespannt auf das Baby.


    Hektor versucht wieder Geld in die Haushaltskasse zu bringen, denn wenn das Kind da ist muss Platz geschaffen werden. Ob ich dann die Regel nutze und etwas nach draußen stelle, weiß ich noch nicht. Denn eigentlich finde ich es besser, wenn alles im Haus bleibt. Aber das müssen wir erst noch abwarten.


    Am Morgen des nächsten Tages ist es dann so weit. Amanda hat Wehen bekommen, die ihr zu schaffen machen.


    Während Amanda ziemlich gelassen ist, bricht Hektor in Panik aus. Er weiß nicht, was er tun soll.


    Und anstatt seine Frau ins Krankenhaus zu bringen, will er erst noch einmal den Bauch fühlen. Als ob er sich vergewissern will, dass es wirklich kommt.


    Mittlerweile hat Hektor es geschafft seine Frau in das Krankenhaus zu bekommen.


    Doch er ist nicht mit im Kreißsaal, er steht draußen und schaut durch die Tür zu. Ob er Angst hat vor lauter Aufregung ohnmächtig zu werden? Ich hatte mehr von Hektor erwartet.


    Da ist das kleine Bündel. Ein neues Leben wurde geschaffen und wird nun ein Teil der Familie Tullium sein.


    Was zum?! Plötzlich spielt sich die gleiche Szene nochmal ab und ein weiteres Bett steht im Saal!! Dann bestätigt sich das, was ich bereits erschrocken festgestellt habe. Es öffnen sich zwei Fenster, kurz hintereinander. Beide beginnen mit den Worten „Herzlichen Glückwunsch es ist ein Mädchen!“.


    Erstaunt nehmen die stolzen Eltern jeweils ein Kind auf den Arm. Amanda hat tatsächlich Zwillinge bekommen. Zwillinge in einer Tiny Living Challange. Zwillinge in einem 5×5 Haus. Jetzt muss ich definitiv ein Teil des Hauses nach draußen verlegen.
    Einerseits gerührt und einerseits fassungslos schaue ich, wie Amanda und Hektor, auf die beiden Mädchen. Einmal wäre da Isabella, auf dem Arm von Hektor, und Kathrin, die sich in Amandas Armen befindet.


    Wieder zu Hause wird ein großer Esstisch mit Stühlen in den Garten gestellt. Laut den Regeln darf man, sobald ein Kind geboren ist, eine Kategorie (Küche, Esszimmer etc.) nach draußen stellen. Da sie bald mit vier Personen essen müssen, erschien mir das am sinnvollsten.


    Drinnen muss immer noch die Küche Platz finden und jetzt auch die zwei kleinen Betten. Solange sie noch so klein sind, funktioniert das wunderbar. Das wird sich jedoch schnell ändern, sodass der Platzmangel wieder absehbar ist. Jetzt darf ich nichts mehr nach draußen stellen. Dann werden wir sehen, wie sich die frischgebackenen Eltern mit Zwillingen in einem so kleinen Haus schlagen werden beziehungsweise wie ich das geregelt kriege.


  18. Die folgenden 7 Benutzer bedanken sich bei MissingPages für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017), Lukinya (01.09.2016), Reggi (02.03.2016), RobertaSim (26.04.2016), simssweety (10.05.2018), Skyla (11.12.2017), WonderWorld (24.03.2016)

  19. #10
    Kleiner lieber Unschuldse
    Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    605
    Simoleons
    56.718
    Danke
    1.139
    Die Story gefällt mir echt gut.

    Bin sehr gespannt, wie es weitergeht .
    Aktive Challenges (Alle im Forum dokumentiert XD):
    Origin-ID: DaReggi
    Momentan spiele ich nur noch meine Legacy Challenge. Die ist immerhin in die 2. Generation gekommen

    Dafür könnt ich mich aber auch auf YouTube mit Sims sehen . https://goo.gl/VME5DF

  20. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Reggi für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017), MissingPages (12.03.2016)

 

 
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •