Get Adobe Flash Player
Willkommen bei Sims4ever!
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. #1
    Kleiner lieber Unschuldse
    Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    605
    Simoleons
    56.718
    Danke
    1.139

    [Amazon-Challenge] - Erschaffe einen Stamm

    Anzeigen

    Hallo zusammen,

    nachdem ich aus dem Sammeltread für Challenges einige sehr interessante gefunden habe, dokumentiere ich die erste auch gleich mal. Ich fand Amazonen schon immer interessant, deswegen werde ich mir einen Stamm aufbauen. Regeln gibt es im Sammeltread.
    Vorbereitung:
    - Mod runtergeladen, damit ich mehr als 8 Sims in einer Familie haben kann
    - Grundstück von 50x50 planiert
    - Die Amazonenkönigin und einen Sklaven erstellt. (Leider habe ich zu spät geschnallt, dass ich ja auch gleich zwei hätte erstellen können.


    Die Amazonenkönigin:

    Asuna Summer
    Sie hat, wie vorgegeben die Merkmale Aktiv und Genie. Außerdem habe ich ihr das Merkmal Kleptomanin gegeben. Eine Königin nimmt sich nunmal, was ihr gehört .
    Ihr Bestreben ist Bodybuilderin und passend dazu hat sie natürlich die Sportlerkarriere eingeschlagen.

    Der Sklave:

    Der Sklave bekommt keinen Namen. Er dient zum Haushalt schmeßen, zur Fortführung des Stammes und zum Geld mit Fähigkeiten verdienen. Die Sklaven werden nur zur Fortpflanzung gebraucht, wenn das Äußere der Königin genehm ist.
    Hat ein Sklave seine Hausarbeit erledigt, wird er wieder in der Unterkunft eingeschlossen.

    Die Sklavenunterkunft:


    In der Unterkunft steht ein Doppelbett, die nötigen Sanitärgeräte, ein Fernseher, die Staffelei und wichtige Küchengeräte, damit er das Stammesmahl zubereiten kann, bis wir eine Köchin rekrutiert haben.

    Das Stammeshaus:

    Die erste Version des Stammeshauses. Mehr Geld stand innerhalb der ersten Woche nicht zur Verfügung. Den Boxsack haben wir von der Arbeitsstelle "geliehen" . Wie gesagt, eine Königin nimmt sich, was ihr zusteht .

    Da ich am Wochenende angefangen habe zu spielen, ohne Screens zu machen, hier mal die erste Zusammenfassung von dem was aus sicht von Asuna alles passiert ist. Spielen werde ich die Challenge erstmal bis der Stamm vollständig ist. Wie gut sie dokumentiert wird, hängt vom Interesse ab .
    Viel Spaß beim Lesen.


    Woche eins:
    Auf der Suche nach neuen Mitgliederinnen, begebe ich mich nun mit meinem Sklaven in eine neue Welt. Wir nehmen uns ein großes Grundstück, damit alle Platz haben. Nachdem ich mir einige Annehmlichkeiten zum Wohnen besorgt habe, war etwas Geld für die Sklavenunterkunft übrig. Für Fenster hat es nicht mehr gereicht, aber wer braucht schon Fenster… Er soll arbeiten und nicht aus dem Fenstern gucken. Zuerst wird er einiges Malen. Scheinbar sind Gemälden in dieser Welt sehr wertvoll und viel Geld konnte ich nicht mitnehmen. Aber wer weiß, was die Leute alles so besitzen. Schnell lebe ich mich ein und knüpfe zu den Nachbarn Kontakt. In einem der Häuser wohnt ein richtiges Schnuckelchen. War auf jeden Fall leicht zu knacken. Wie dumm Männer doch sein können. Ich nehme mir also, was mir zusteht und verlasse das Haus. Mein Sklave war nicht so zugänglich. Nur deswegen darf er für mich arbeiten. Außerdem habe ich eine vielversprechende junge Frau getroffen, die ich versuchen möchte in den Stamm einzugliedern. Sie ist wunderschön und scheint gesund zu sein. Sie liebt die Natur, also ist sie die perfekte Sammlerin. Sie wird den Garten pflegen und den Slaven mit Zutaten versorgen, die er kochen kann. Zum Dank werde ich ihr ein wundervolles Zuhause geben und für sie Sorgen. Es soll ihr an nichts fehlen.

    Nachdem ich nun die ersten Tage gearbeitet habe, ist einiges an Geld zusammen gekommen. Außerdem haben sie einen Boxsack ohne Aufsicht stehen lassen. Wenn ihn keiner will, ich kann ich ihn sehr gut gebrauchen. Denn für ein ordentliches Training fehlt mir bis jetzt alles. Da die Grundlage also geschaffen ist, wird es Zeit für Nachwuchs. Ich bete dafür, dass es ein Mädchen wird…
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Reggi (25.02.2016 um 14:02 Uhr) Grund: Bilder bearbeitet, damit sie größer angezeigt werden

  2. Die folgenden 3 Benutzer bedanken sich bei Reggi für diesen Beitrag:

    Glaskatze (24.02.2016), Kuschi (02.02.2017), WonderWorld (23.03.2016)




  3. #2
    Kleiner lieber Unschuldse
    Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    605
    Simoleons
    56.718
    Danke
    1.139
    Hey zusammen,
    nachdem ich endlich gecheckt habe, wie man auch mit Boardmitteln schöne Bilder anzeigen kann, habe ich sie im Startpost bearbeitet und kann nun gleich weitermachen . Außerdem hatte ich bei den Vorbereitungen, vergessen zu erwähnen, dass ich einen Mod runtergeladen habe, damit mein Stamm mehr als 8 Mitglieder, bzw 6, wenn die Sklaven da sind haben kann.
    Falls Jemand einen Mod kennt, mit dem man die Slots der Gruppenversammlung erhöhen kann, immer her damit. Sonst muss ich das in zwei Gruppen aufteilen. Das macht mir die Stammesversammlungen etwas leichter .


    Kapitel 2: Das Leben einer Amazonenkönigin

    Die nächsten Tage verlaufen sehr entspannt. Mein Sklave versorgt mich mit Geld, indem er fleißig Bilder malt. Ich habe ihm extra Fenster einbauen lassen, damit ihm die Ideen nicht ausgehen. Und für die gute Arbeit, die er leistet, hat er sich ein wenig Tageslicht verdient. Sehr schade, dass er in einigen Wochen sicher den Platz räumen muss für einen jüngeren und kräftigeren Sklaven. Er wird wohl mein Liebling bleiben. So fleißig und ohne sich daneben zu benehmen oder mir zu wiedersprechen.

    Die Schwangerschaft zieht sich hin und ich merke jeden Morgen beim Training, dass es mir schwerer fällt. Boxen geht aber bis jetzt noch ganz gut. Es ist so schön beruhigend in den Morgenstunden. Leider bietet mein Heim noch nicht viele Annehmlichkeiten, sodass ich nicht viele Möglichkeiten habe. Außerdem ist es alleine doch sehr einsam…

    Aber wieso plage ich mich mit Einsamkeit?
    Ich habe doch in der Nachbarschaft diese Frau kennengelernt. Wie hieß sie gleich nochmal? Ich sollte sie einladen und fragen. Außerdem möchte ich hier nicht alleine leben. Ich möchte, dass ich andere, gleichgesinnte Frauen treffe, mit denen man einen schönen Palast aufbauen kann. Damit alles funktioniert müsste ich allerdings jedem seine Aufgaben übergeben.


    Richtig Julia war ihr Name. Ist sie nicht wundervoll. Eine sehr angenehme neue Freundin. Ich bin zwar nicht stolz auf mein Heim, aber es wäre doch sehr unhöflich von mir, wenn ich sie nicht hereinbitten würde. Jetzt, wo sie sich den weiten Weg gemacht hat.
    Und sie ist so lieb. Sie sagt zwar nichts, aber in ihrem Gesicht kann ich sehen, dass sie etwas anderes von mir erwartet hat als Heim. Ich kann sie so verstehen. Auch ich erwarte etwas anderes von meinem Heim. Aber ein Sklave allein kann das nicht stemmen. Ich sollte darüber nachdenken ihre Arbeitskraft zu verdoppeln. Außerdem kommen bald neue Aufgaben hinzu. Irgendjemand muss sich um das bald geborene Baby kümmern, während ich arbeiten gehe. Und wenn wir bald zu zweit sind, muss mehr Essen gekocht und mehr im Haushalt getan werden. Außerdem sollen es meine Stammesmitglieder so angenehm wie möglich haben.


    Was für ein schöner Tag das gewesen ist. Ich habe eine gute Bekanntschaft gemacht, das Baby in mir wächst und ist gesund. Ich werde langsam anfangen müssen die Geburtszeremonie vorzubereiten.
    Und wie fleißig und aufmerksam mein Sklave ist. Kaum bin ich im Bett verschwunden, kümmert er sich um meinen Haushalt, ohne mich bei meinem Schönheitsschlaf zu stören. Ja du hast einen Helfer wirklich verdient. Ich hoffe du hast mir ein Mädchen geschenkt…

  4. Die folgenden 3 Benutzer bedanken sich bei Reggi für diesen Beitrag:

    Glaskatze (19.03.2016), Kuschi (02.02.2017), Silmeria (10.05.2016)

  5. #3
    Kleiner lieber Unschuldse
    Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    605
    Simoleons
    56.718
    Danke
    1.139
    Kapitel 3: Das Baby kommt

    Uff, langsam wird es anstrengend. Ich kann mich kaum noch bewegen. Ich sollte überlegen zu rollen. Auf die Art wäre ich wenigstens schneller. Wie soll ich denn so gute Arbeit leisten? An Sport ist so doch gar nicht zu denken. *Wimmert ein wenig*
    Ich sollte meine Chefin anrufen und ihr endlich sagen, was Sache ist. Ich laufe ewig im Schlafzimmer auf und ab. Warum habe ich mich denn jetzt so? Ich bin doch sonst nicht so zimperlich, wenn ich etwas zu sagen habe. So eingeschränkt wie ich bin, scheint das etwas anderes zu sein. Es spielt gerade so oder so alles verrückt *verdreht die Augen*. Ich sollte Julia um Rat fragen. Wozu hat man schließlich Freunde? Etwas bedrückt und unsicher nehme ich das Telefon in die Hand… Julia ist mir eine echte Hilfe. Ich wusste gar nicht, dass ich so oder so jetzt von der Arbeit freigestellt bin. Na wenn das so ist… Das lasse ich mir doch nicht zwei Mal sagen. Meine Chefin ist gar nicht begeistert, da ich gerade erst vor zwei Tage angefangen habe, aber ich bin ja kein ganzes Jahr weg, sondern nur zwei oder drei Tage. Als wenn ich lange ohne Sport überleben könnte.
    Nachdem das also endgültig geklärt ist, schleift mich Julia in ein Wellnesscenter. Das soll mir die letzten Momente bis zur Entbindung etwas angenehmer machen.


    Ich hatte mir den Empfang wirklich anders vorgestellt. Ich denke, ich soll mich erholen? Stattdessen darf ich irgendwie gefühlt gar nichts. Ich bin doch nur schwanger *da kullert ihr eine Träne über die Wange* (blöde Hormone). Ich will am liebsten meinem Temperament freien Lauf lassen, aber irgendwie fühle ich mich von der Musik etwas benommen. Ich ergebe mich und lasse mich auf einem der Meditationshocker nieder. Mit ein wenig Anleitung durch Julia komme ich bald an dem Punkt, an dem ich voll und ganz abschalten kann.
    „In den Bauch einatmen… Sammle die Energie im Bauch. Und beim Ausatmen lasse die Energie durch deinen Körper wandern und spüre wie du dich nach und nach entsannst.“ Das waren Julias Worte. Zumindest so ungefähr. Ich hätte da nie dran geglaubt, aber so nach und nach werde ich ruhig und entspannt. Ich merke, wie die Spannungen im Bauch weniger werden. Auch das Baby scheint die Veränderung zu spüren. Langsam lerne ich, warum Wellness so wichtig ist. Ich bin bis jetzt ja lieber am Sandsack ausgerastet, wenn ich Stress hatte.


    Nachdem ich dann also endlich ruhig dasaß, konnte auch Julia sich entspannen. Sie kann wenigstens Yoga machen im Gegensatz zu mir. Kein Yoga, keine Massagen und keine Saune. *seufz*
    Aber die haben hier eh nur eine Yogamatte. Was ist das für ein Wellnesscenter?
    Während meiner Meditation mache ich mir Gedanken über die Geburt. Ich hatte ja noch gar nichts vorbereitet. Aber was soll ich auch großartig machen? Es ist Tradition ein neues Stammesmitglied mit einem Feuertanz in der Welt zu begrüße. Leider kann ich nicht beides. Ich würde Julia gern einweihen in die Traditionen, aber dafür müsste sie selbst zum Stamm gehören. Niemals darf ein Außenseiter an einer der Zeremonien teilnehmen. Dies gehört zu einer der wichtigsten Regeln.


    Plötzlich kommt mir eine Idee. Wow!
    DAS ist es!!!! Es ist klein, aber wieso denn auch nicht? Ich kann alles vorbereiten. Dafür müsste das Geld noch reichen. Ich hätte nie erwartet, dass sowas bei einer Meditation herauskommen kann. Ich bin gerade etwas benommen. Ich muss sofort nachhause! Ich hatte nicht einmal Zeit mich mit großen Erklärungen zu verabschieden, aber in meinem Zustand sollte Julia das verstehen. Ein wenig unangenehm ist es mir. Ich werde mich beim nächsten Treffen noch einmal entschuldigen.


    Uff, ich habe es gerade so geschafft alles vorzubereiten. Nicht mal für die Zeremonie-Bemalung hat es gereicht. Aber gut… Es sieht eh keiner. Ein Bisschen albern komme ich mir ja hier schon vor. Ganz alleine auf dem roten Teppich vor dem Feuer. Keiner tanzt für die Amazonenkönigin. Abgesehen von den mörderischen Schmerzen, kam ich mir in meinem ganzen Leben glaube ich noch nie so dämlich und alleine vor. Oje, da kommt die nächste Wehe. Sie werden stärker und stärker… Ich versuche gleichmäßig zu atmen. Das Feuer hilft mir mich von den unmenschlichen Schmerzen abzulenken. Wer hat sich sowas nur ausgedacht? *verzieht schmerzerfüllt ihr Gesicht*


    Gott sei Dank ist es bald geschafft. Und….. Oh ja….. Das Glück ist auf meiner Seite.
    ES IST EIN MÄDCHEN!!!
    Somit ist das erste Kind ein absoluter Zugewinn für meinen Stamm. Ich werde sie Salia nennen. Ein weicher, weiblicher Name. Sie ist nun also die offiziell erstgeborene und wird den Stamm übernehmen, wenn ich ihn nicht mehr führen kann. Ich hoffe sie macht mich stolz.
    Ich liebe dich jetzt schon meine kleine Salia. Ich bin gerade so unglaublich glücklich und erleichtert. Nach all den Strapazen der letzten Tage, konnte es nicht besser enden…
    Aktive Challenges (Alle im Forum dokumentiert XD):
    Origin-ID: DaReggi
    Momentan spiele ich nur noch meine Legacy Challenge. Die ist immerhin in die 2. Generation gekommen

    Dafür könnt ich mich aber auch auf YouTube mit Sims sehen . https://goo.gl/VME5DF

  6. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Reggi für diesen Beitrag:

    Glaskatze (19.03.2016), Kuschi (02.02.2017)

  7. #4
    Sadistischer Kater
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    2.035
    Simoleons
    76.998.042.829.152.993.280
    Danke
    1.602
    Inventar Benutzertitel ändern
    Soooo jetzt hab ich mal deine Amazonen Challenge gelesen xDD
    Ich find deine Sims bisher ganz hübsch :3 auch wenn ich so realistische Haare in Sims 4 nicht so mag... aber man gewöhnt sich ja bekanntlich an alles xDD Hab nur einen Tipp für dich was die Bilder angeht, weiß nicht ob du das nicht gegen Ende eh schon gemacht hast xD Aber es wäre schön wenn du die Wände für Bilder hochmachen könntest :3 Vor allem wenn du so "storymäßig" schreibst xD Da stört das ein wenig x'D (Mich zumindest u.u)
    Das erste Kapitel hat mir ein wenig besser gefallen als das zweite, allerdings liegt das wohl nur daran dass du im Zweiten öfter mal so *-Sätze drinnen hattest xD
    Also da sind die Geschmäcker natürlich verschieden aber ich mag sowas absolut nicht in solchen Texten :'D Genauso wenig wie Smileys x'D Wenns so in Dialogform geschrieben wäre, wärs was anderes aber bei Fließtexten stört mich das total D:
    Aber ich glaub ich bin da eine von wenigen die das stört xD Also brauchst du dir da nichts bei denken u.u
    Ansonsten finde ich den Schreibstil aber ganz gut zu lesen ^^

    PS: Falls dich die Kritik stört dann gib Bescheid ja? >.< Weil ich will niemandem welche aufzwingen der vielleicht gar keine will X'D
    The
    "earth"
    without
    "art"
    is just
    "eh"

  8. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Nekooky für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017), Reggi (27.02.2016)

  9. #5
    Kleiner lieber Unschuldse
    Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    605
    Simoleons
    56.718
    Danke
    1.139
    Nein im Gegenteil. Ich bin über jede Kritik dankbar .
    Ja das mit den Wänden habe ich irgendwann bemerkt. Hatte zum Anfang nur auf die Außenwände geachtet und dann irgendwann gecheckt, dass die inneren ja auch oben sein sollten.
    Hab ja noch Sreens ohne Text hier zu liegen, da war es teilweise echt schwer das hinzubekommen. Gerade, wenn die Räume so klein sind .
    Beim Schreiben wollte ich das mal ausprobieren, aber es stimmt schon... Irgendwie passt das nicht. Ich werd da aber sicher noch mehr probieren. Wenn ich Szenen außerhalb mit den anderen Mädels habe, kann ich die Ich-Perspektive eh nicht weiter durchziehen. Also kann schon, aber ich finde es ein wenig komisch, wenn sie wie durch Zauberhand alles weiß...

    Und zu den Haaren... Eigentlich bin ich da auch kein Freund von, aber mir fehlen einfach so richtig lange Haare. Die, die da sind, sind mir noch zu kurz .
    Aktive Challenges (Alle im Forum dokumentiert XD):
    Origin-ID: DaReggi
    Momentan spiele ich nur noch meine Legacy Challenge. Die ist immerhin in die 2. Generation gekommen

    Dafür könnt ich mich aber auch auf YouTube mit Sims sehen . https://goo.gl/VME5DF

  10. Der folgende Benutzer bedankt sich bei Reggi für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017)

  11. #6
    Kleiner lieber Unschuldse
    Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    605
    Simoleons
    56.718
    Danke
    1.139
    So dann geht es hier auch wieder Weiter .
    Leider sind die Bilder noch nicht optimal weil ich vor den tollen Tipps noch ganz viele hatte.
    Aber man sieht dann, wann sie verschwinden . Viel Spaß...



    Kapitel 4: Zu viel Arbeit für einen Sklaven


    Nachdem Salia nun auf der Welt war, machte Asuna sich Gedanken um ihren Sklaven. Er war ihr mehr ans Herz gewachsen, als ihr lieb war. Da er sich zu dem Hausputz nun aber auch noch um das Baby kümmern musste, damit Asuna in Ruhe arbeiten gehen und an ihren Beziehungen zu neuen Stammesmitgliedern arbeiten konnte, musste sie sich etwas überlegen, um ihn zu unterstützen. Ein neuer Sklave musste her!


    Asuna erinnerte sich an den Mitbewohner von Julia. Den hatte sie in den letzten Tagen ab und zu vernascht als sie bei ihr zu Besuch war. Es war einfach zu verführerisch gewesen. Er rannte die ganze Zeit ohne T-Shirt rum, wie konnte sie da ihre Hormone im Griff behalten. Sie konnte sich durchaus vorstellen, dass er guten Nachwuchs zeugen kann. Sie Machte sich also auf zu Julias WG-Wohnung und passte ihn gleich am Eingang ab. Ohne, dass die Anderen mitbekamen, fing sie an unwiderstehliche Posen vorzuführen. Sie strich sich verführerisch durch ihr Haar und brachte ihr Dekolletee und ihre Beine zur Geltung. Kein Mann konnte diesem Anblick je wiederstehen…


    Sichtlich angetan von ihr ergab er sich in ihren Händen. Er war wie Butter unter ihren Hand. Es kam also sehr schnell zu der Frage, ob er gern mit ihr unter einem Dach wohnen möchte. Noch völlig in ihrem Bann, konnte er nicht anders, als Ja sagen.


    Zuhause angekommen, stellte sie ihn ihrem „Mitbewohner“ vor. Die beiden Männer schienen sich gut zu verstehen. Und noch ehe er sich versah, fiel auch schon die Tür ins Schloss und das Geräusch eines schließenden Schlüssels war zu vernehmen.
    Hat Asuna ihn tatsächlich eingesperrt? Dabei war sie noch gnädig. Sie ließ das Doppelbett durch zwei einzelne ersetzen. Sie wollte ja auch nicht, dass die Beiden schwul werden. Sie musste schon aufpassen, dass sie weiterhin zur Fortpflanzung zur Verfügung stehen. Sie ließ eine zweite Staffelei bringen. Nun konnten zwei in der „freien“ Zeit Geld mit Gemälden verdienen. Auch, wenn der erste Sklave deutlich mehr Gewinn erzielte mittlerweile. Er soll ihm einfach zeigen, wie man das richtig macht, dann wird das schon…


    Die beiden Männer freundeten sich recht schnell an. Auch wenn dem ersten Sklaven das alles andere als Recht war, dass er nun einen Mitbewohner in dieser eh schon viel zu kleinen Hütte hatte. Er wollte lieber für sich alleine sein. Das Baby war ok für ihn, denn Salia war immerhin seine Tochter. Er ergab sich aber dennoch seinem Schicksal. Immerhin verstanden sich die Beiden auf Anhieb wirklich gut. Und so beschlossen sie nach den ersten Bildern sich erstmal richtig kennenzulernen. Immerhin müssen sie nun den Rest ihres Lebens miteinander auf engstem Raum verbringen. Auch wenn niemand sagen kann, wie lange das sein wird…
    Aktive Challenges (Alle im Forum dokumentiert XD):
    Origin-ID: DaReggi
    Momentan spiele ich nur noch meine Legacy Challenge. Die ist immerhin in die 2. Generation gekommen

    Dafür könnt ich mich aber auch auf YouTube mit Sims sehen . https://goo.gl/VME5DF

  12. Die folgenden 3 Benutzer bedanken sich bei Reggi für diesen Beitrag:

    Glaskatze (19.03.2016), Kuschi (02.02.2017), Nekooky (05.03.2016)

  13. #7
    Sadistischer Kater
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    2.035
    Simoleons
    76.998.042.829.152.993.280
    Danke
    1.602
    Inventar Benutzertitel ändern
    Sie wollte ja auch nicht, dass die Beiden schwul werden.
    Du vielleicht nicht Azuna... aber ICH XDDDDDD Nein okay.... ich werde selbst eine Amazonen Challenge machen nur um die Sklaven da dann schwul werden zu lassen ahahaha 8D XDDD (Und andere Gemein- und Grausamkeiten anzurichten.... 8) ) Okay ich bin komisch... egal XD
    Naja also ich mag das Kapitel 8) auch wenn der neue Sklave etwas dumm rüber kommt... aber gut wäre er intelligent wäre er wohl nicht in die Falle getappt XD
    Ich finde deine Challenge aber sehr inspirierend u.u Mach nur weiter damit u.u
    Was noch? Ach ja XD ein kleines bisschen Kritik u.u Das mit den Bildern hast du ja schon erklärt, aber du springst echt stark in den Zeiten hin und her xD
    Also ich persönlich würde dir ja dazu empfehlen immer in der Vergangenheit zu schreiben weil das glaube ich leichter ist (und schöner... aber das ist Geschmackssache XD)
    Aber wenns dir lieber ist kannst du natürlich auch in der Gegenwart schreiben... xD Aber du solltest dich für eines von Beiden entscheiden weil es sonst echt schwer zu lesen ist u.u
    Ansonsten hab ich aber nichts zu meckern 8) Ich mag dass du diesmal weder Smileys und so * Sätze gemacht hast 8)
    The
    "earth"
    without
    "art"
    is just
    "eh"

  14. Der folgende Benutzer bedankt sich bei Nekooky für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017)

  15. #8
    Kleiner lieber Unschuldse
    Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    605
    Simoleons
    56.718
    Danke
    1.139
    Aww danke .
    Ja ich gebe zu, dass mir beim Spielen viele böse Ideen kommen. Durch Rituale und Sklaven auf engstem Raum, lassen sich gemeine Dinge veranstalten XD.
    Für die Sklaven habe ich viele Ideen und diverse Ausgänge. Wirklich entscheiden kann ich mich noch nicht .
    Ja naja was soll ich machen, außer mit den Trieben der Männer spielen... Wie du schon sagst. Kein normaler Mann würde sich das antun, wenn er nicht zufällig da reingebohren wird . Wird eh spannend, wenn endlich mehr Sims auf dem Grundstück leben und ich Rituale durchführen muss. Oh ich habe so eine coole Idee. für die Opferung .

    Beim Schreiben tue ich mich noch schwer. Meine Gedanken springen zu oft hin und her .
    Aber ich werde es auf jeden Fall beachten und üben . Und vor allem weitermachen.
    Die Challenge macht echt Fun XD.
    Aktive Challenges (Alle im Forum dokumentiert XD):
    Origin-ID: DaReggi
    Momentan spiele ich nur noch meine Legacy Challenge. Die ist immerhin in die 2. Generation gekommen

    Dafür könnt ich mich aber auch auf YouTube mit Sims sehen . https://goo.gl/VME5DF

  16. Der folgende Benutzer bedankt sich bei Reggi für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017)

  17. #9
    Kleiner lieber Unschuldse
    Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    605
    Simoleons
    56.718
    Danke
    1.139
    Kapitel 5: Neue Objekte braucht der Stamm



    Asuna machte sich daran ihre Geschicklichkeit zu verbessern. Das war eine ihrer Aufgaben als Königin des Stammes. Auch wenn dieser immer noch nicht existierte. Langsam war das auch ein wenig frustrierend.


    Nach hämmern kam sägen. Das neue Objekt war bald fertig.


    Den Sklaven wurde bald auch ein wenig Privatsphäre gegönnt für Toilette und Dusche. Da das Geld aber kaum reichte für den Ausbau und die Wände, mussten sie eine Weile ohne Boden und Tapete auskommen.


    Ärgerlich war, dass die Sklaven ständig krank wurden. Erst letztens hatte einer seltsame Kratzer am ganzen Körper und hat ständig gelacht.


    Man könnte meinen, etwas hätte von ihm Besitz ergriffen. Auch in den Bildern spiegelte sich das wieder.


    Asuna ließ die zwei lieber alleine. Stattdessen hing sie den gefertigten Spiegel in ihrem Bad auf. Nun hatte sie endlich eine Person zum Reden… Sich selbst…
    Sie übte ein paar Reden für das nächste Gespräch mit ihrer Chefin. Sie wollte demnächst nach einem höheren Gehalt fragen. Darauf musste sie sich sehr gut vorbereiten.


    Dank der Arbeit der beiden Sklaven, hatten die Gemälde schon so einige Simoleons eingebracht. Immerhin reichte es, um das Stammeshaus etwas zu vergrößern und neu einzurichten. Vor dem Fernseher stand endlich eine Couch und an dem neuen Esstisch konnten nun mehrere Personen sitzen. Aber irgendwie fehlte noch etwas… Also von dem fehlenden Licht mal abgesehen, war es generell noch etwas kahl.


    Asuna machte sich auf den Weg, etwas Schönes zu finden. Ob sie da in einer Mülltonne fündig werden würde, wagte sie zu bezweifeln, aber man konnte nicht wissen, was andere Sims so alles wegwerfen.


    Natürlich fand sie nichts im Mülleimer. Etwas gedankenverloren lief sie nach dem Training mitten in der Nacht durch das Fitnesscenter. Es war kein Sim weit und breit zu sehen… Da fiel Asuna diese Obstschale auf. Die würde sich echt gut auf ihrem Esstisch machen, dachte sie bei sich…


    Ein breites Grinsen machte sich auf ihrem Gesicht breit. Es ist niemand hier...


    Augen sagen mehr als Worte. Asuna musste nicht lange überlegen. Sie wollte diese Schale haben. Unbedingt. Die Schale schrie förmlich nach ihr, also wurde sie mitgenommen.


    Auf ihrem Tisch sah die Schale eh viel besser aus, als in diesem verlassenen Center. Man sollte so ein Center vielleicht lieber nicht einfach offen lassen…


    Als Asuna anschließend unter der Dusche stand, überkam sie wiedermal die Einsamkeit. Sie versuchte sich zusammenzureißen…


    Aber irgendwann überkam es sie dann doch wieder. Sie ließ ihren Tränen unter der Dusche freien Lauf. Als sie sich wieder etwas beruhigt hatte, rief sie Julia an. Bis jetzt hatte sie immer ein offenes Ohr für sie gehabt.


    Auch wenn Julia etwas müde war, weil sie mitten in der Nacht angerufen wurde, riss sie sich zusammen und versuchte noch benommen, vom Wecken geduldig zuzuhören. Es war ein langes Gespräch und es fing draußen an zu dämmern. Nun musste sie auch nicht mehr ins Bett gehen…
    Manchmal ging ihr Asuna ja auf die Nerven, aber irgendwie hatte sie sie wirklich sehr ins Herz geschlossen. Die Zwei sollten langsam überlegen, ob sie einfach zusammenziehen…
    Aktive Challenges (Alle im Forum dokumentiert XD):
    Origin-ID: DaReggi
    Momentan spiele ich nur noch meine Legacy Challenge. Die ist immerhin in die 2. Generation gekommen

    Dafür könnt ich mich aber auch auf YouTube mit Sims sehen . https://goo.gl/VME5DF

  18. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Reggi für diesen Beitrag:

    Glaskatze (19.03.2016), Kuschi (02.02.2017)

  19. #10
    Sadistischer Kater
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    2.035
    Simoleons
    76.998.042.829.152.993.280
    Danke
    1.602
    Inventar Benutzertitel ändern
    Erst letztens hatte einer seltsame Kratzer am ganzen Körper und hat ständig gelacht.
    Kratzer also.... klingt das nur in meinen Ohren zweideutig?
    Und Julia denkt also darüber nach mit ihr zusammenzuziehen... u.u Na wenn das mal kein Fehler wäre XDDDDDDD
    Aber we will see :'D
    Hast übrigens diesmal besser auf die Zeit geachtet als die Kapitel davor! Finde ich gut
    The
    "earth"
    without
    "art"
    is just
    "eh"

  20. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Nekooky für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017), Reggi (19.03.2016)

 

 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •