Willkommen bei Sims4ever!
Seite 3 von 23 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 227
  1. #21
    Forensuperstar
    Registriert seit
    17.10.2014
    Beiträge
    900
    Danke
    88

    Anzeigen

    Kurz vorm 'Narwal' holte er mich ein. Nun bleib doch mal stehen und erzähle was los ist! - Die Geister sind los!, vor Aufregung fuchtelte ich wild mit den Armen, im 'Alten Inn'!





    Er schlug sich die Hand vor den Kopf: Geister? Jane, was gabs denn da zu trinken? - Himmel, nein, so glaub mir doch!





    Süsse!, er zog mich in seine Arme und hielt mich ganz fest. Du weisst ich bin Dein bester Freund, aber beruhige Dich erst einmal, flüsterte er in mein Ohr und dann: Komm laß uns reingehen, ja?





    Ich nickte nur. Das er mir keinen Glauben schenkte, nicht mal zu hören wollte, das verletzte mich sehr.





    Viel war heut nicht los, fast alleine war ich auf der Tanzfläche. Trotzdem, irgendwie hatte ich das Gefühl beobachtet zu werden. Doch ich unterdrückte das und tanzte den erst besten Typen an. Ich brauchte dringend Ablenkung.





    Mein Gespür trog mich nicht. Nach einer Weile sprach ein anderer junger Mann mich freundlich an. Stellte sich als Paolo vor und lud mich auf einen Drink ein.





    Da er einen sympathischen Eindruck machte stimmte ich ihm zu. Das war genau das was ich jetzt brauchte.





    Wir unterhielten uns locker. Er meinte er hätte mich schon öfter beim tanzen beobachtet. Oups, ich war ganz sprachlos!





    Unverhofft fragte er, ob ich mir vorstellen könne seine Partnerin bei den Partypeople zu werden. Ich fühlte mich sehr geschmeichelt, aber: Was macht Ihr denn? - Och, meinte er schelmisch und zwinkerte mir zu: Eigentlich nur tanzen, trinken und flirten. Ich lachte: Dann bin ich dabei!





    Später kam Eva dazu, sie gehört auch zu der Gruppe und wir unterhielten uns über Tanztechniken.





    Ob ich denn schon einmal mit Leuchtstäben getanzt hätte? - Nee, aber mit Fackeln?, antwortete ich lebhaft.





    Der DJ macht grad Pause, dann zeig mir das doch mal, schlug Paolo vor. Ohoh, war ich nervös!





    Aber er schien zufrieden mit meinem Können und wir tanzten das erste Mal zusammen. Puh, er brachte mich ziemlich aus der Puste. Am hinteren Tresen legte ich eine Pause ein und trank hastig. Paolo amüsierte sich heftig dadrüber und rief mich zurück. Als ich aufsah entdeckte ich Frederic hinter ihm. Er sah müde und geschafft aus, warum kam er dann noch so spät?, grübelte ich.





    Besorgt lief ich, an Paolo vorbei, zu ihm. Was hassu denn?, fragte ich und streichelte ihn sanft.




    Seine Worte verstand ich leider nicht, nahm ihn aber trotzdem tröstend in in den Arm.





    Zunächst schmiegte er sich eng an mich. Ließ mich jedoch los und trat einen Schritt zurück. So unerwartet, dass ich glatt etwas ins straucheln kam. Von deinem Atem wird man ja ganz blau! Und wer ist der Typ mit dem Du seit einer Stunde tanzt? - Oups.





    WER ist der TYP?, vor Aufregung wurde er ganz rot im Gesicht. War er etwa eifersüchtig? Amüsiert über den Gedanken kicherte ich und setzte belustigt zu einer Erklärung an: Das is Paolo, mein neuer Ta... - Dein NEUER?, fuhr er mir ins Wort.





    Nu, hör doch ma zuhuuu...., setzte ich, nun schon leicht gernervt, erneut an. - Spar Dir das, Du bist ja völlig betrunken!, abwehrend hob er die Hand und funkelte mich an.





    Pff, was wer denn in den gefahren? Beleidigt ließ ich ihn steh und ging zurück zu Paolo. Na, Stress?, fragte er mich mitfühlend und strich mir über den Arm. Ich nickte.



    Ruh Dich etwas aus, war sein Rat. Völlig überfordert von all den Geschehnissen heute, sank ich auf eine der Bänke, spürte noch wie ich zur Seite glitt, dann war endlich Ruhe.




    Total zerschlagen kam ich wieder zu mir. Ich wollte Ulli bitten mich nach Haus zu bringen. Doch der tanzte und flirtete mit einer Tussi, die ich nicht kannte. Also schlurfte ich zum Tresen, um dort auf ihn zu warten.





    Es dauerte mir wohl zu lange, jedenfalls war dies die erste Nacht, die ich nicht in meinem Bett verbrachte.


    Geändert von Laska (23.03.2016 um 14:34 Uhr) Grund: ein Bild vergessen




  2. #22
    Forensuperstar
    Registriert seit
    17.10.2014
    Beiträge
    900
    Danke
    88
    # Geburtstage
    Ich hab das Altern ausgeschaltet, aber das Häkchen dadrunter vergessen. *seufz* Jedenfalls überraschten mich dann die Einladungen...

  3. #23
    Forensuperstar
    Registriert seit
    17.10.2014
    Beiträge
    900
    Danke
    88
    Paolo traf ich 3 bis 4 mal die Woche im 'Narwal'. Meistens schon nachmittags, denn da war am wenigsten los und wir hatten die Tanzfläche für uns. Zu Beginn gabs immer nen Longdrink, oder zwei. Zum Locker werden, neckte er mich.





    Er war total ehrgeizig, feilte an jeder meiner Bewegungen und wenn was nicht klappte, wurde er ziemlich sauer. Ich lernte früh, dass es nichts brachte ihm hinterher zu laufen. Er kam schnell wieder runter, vor allem aber ließ er seine Laune nicht an mir aus. Starrte nur Minutenlang stumpf vor sich hin.





    Wenn ich gut war, sparte er nicht mit Lob. Am schönsten aber war, wenn die Gruppe mir zu jubelte. Eine absolut neue Erfahrung für mich, aber eine tolle. Warum kann es nicht immer so sein, grübelte ich.




    Eines Tages übten wir nicht mit Musik vom Band. Abends stand eine Party an und ein Star-DJ sollte auflegen. Wir trainierten noch als er ankam. Er meinte wir würden ihn nicht stören und sollten ruhig weiter machen.





    Herjeh, fand ich den cool! Diese Maske, Hammer!. Ich war so unkonzentriert das Paolo mal wieder sauer wurde und mich auf die 'Strafbank' setzte. Mir blieb fast das Herz stehen, als der DJ auf mich zukam.





    Er nahm neben mir platz und plauderte munter drauf los. Über Tanzen, seinen Job und das mich der wohl auch reizen könnte.





    Viel zu schnell hatte Paolo sich wieder eingekriegt. Stefan, so hieß er, war sehr nett und auch irgendwie fürsorglich, das hätte ich nie vermutet, gern hätte ich mich viel länger mit ihm unterhalten.





    Paolo wartete, schon ungeduldig mit dem Fuss trappelnd, auf mich. Aber ich konnte mich einfach noch nicht los reißen.





    Darf ich ein Selfie mit Dir machen?, rutschte es mir heraus. Ich durfte und wir tauschten sogar unsere Nummern.





    Zuhause war ich noch ganz hibbelig und fieberte darauf es Mary zu erzählen. Sie war genauso begeistert wie ich, vor allem von dem Foto.





    Mensch, Kleine! Nicht das du mir noch berühmt wirst! Tanzwettbewerbe, Star-Dj's!, neckte sie mich. Verlegen, aber auch etwas stolz, spielte ich es herunter.





    Nun verstand sie auch, warum ich oft so müde war, dass ich beim Essen einnickte.





    Mehr als einmal hatte sie mich davor bewahrt mit dem Gesicht auf den Teller zu knallen.





    Meine Zeit verflog im Nu. Ca. 3 Wochen später erhielt ich von Stefan eine SMS: Sei um drei an den Klippen. Mehr nicht, merkwürdig. Vorsichtshalber erzählte ich es Cassie, man weiß ja nie was passiert und es ist recht abgeschieden dort.


    Pünktlich traf ich ein, von Stefan allerdings keine Spur. Nur son alter Knacker sprach mich an: He! Klippenmädel, was geht? Stocksteif stand ich da.





    Ohne meinen Helm erkennste mich wohl nicht! - Stefan? Das hätte ich nun nicht vermutet!
    Höchstselbst, kam es gespielt arrogant von ihm.





    Mädel, ich hab ein Geschenk für Dich, komm mal mit! Total baff lief ich neben ihm her zum alten Schwimmbecken.
    Nichts besonderes, nur mein altes Klapppult, wenn Du magst, kannst Dus haben, willste?





    Was für Frage, natürlich wollte ich. Hörte seinen Erklärungen aufmerksam zu,





    probierte herum





    und war begeistert.





    Cassie hatte ich völlig vergessen. Aber wie versprochen bekam ich ihren Kontrollanruf. Ich konnte gar nicht so schnell sprechen wie ich wollte um ihr alles zu berichten. Wie immer bekam ich eine trockene Antwort von ihr: Dann kannst Du ja übermorgen auf meinem Geburtstag auflegen.





    Ächz, meine Euphorie war erstmal weg.





    Stefan fand uns köstlich erfrischend. Nach 2 Tagen schon auflegen? Er telefonierte kurz mit einer Kollegin. Gebongt, teilte er mir mit. Sie hätte morgen einen Job bei den alten Ruinen und wenn ich früh genug da sei, würde sie mir noch ein paar Tricks verraten. - Das liess ich mir selbstverständlich nicht entgehen.





    Cassie wartete dort schon. In Begleitung!? Ich war froh mich hinters Mischpult verziehen zu können und zwinkerte ihr nur kurz zu.





    Aufmerksam nahm ich auf was Yuki mir erklärte. Warf nur kurz mal einen Seitenblick zu Cassie und staunte nicht schlecht. Bahnte sich da was an? Durch das Training schien ja einiges an mir vorbei gegangen zu sein.





    Richtig glücklich war ich, als Yuki anfing zu tänzeln, vielleicht würde es morgen ja doch keine Katastrophe für mich geben.



  4. #24
    Forensuperstar
    Registriert seit
    17.10.2014
    Beiträge
    900
    Danke
    88
    Hau ab!, dieser eine Gedanke beherrschte mich total. Cassie Typ lungerte seit einer Ewigkeit hinter mir herum. Wortkarg versuchte ich ihn loszuwerden, es half nicht. Wenn nicht er, dann ich, soll er doch Cassie voll labern, ich schob ihn zur Seite und bedankte mich bei Yuki. Nur weg hier. "Narwal", rief ich Ulli zu, mehr als Info denn als Frage und lief los.


    Die drei holten mich schnell ein, blödelten herum und ich fühlte mich ausgeschlossen und verkrampft. "Wo ist denn Freddie?", unvermittelt war die Frage raus. Cassie hob eine Augenbraue: "Vielleicht arbeiten?" Arbeiten? Häh? "Du kriegst nix mehr mit!", blaffte sie mich an. Ich zog die Schultern hoch und wandte mich ab.


    Jade, die wir vor der Tür trafen, schaute mich prüfend an. Ich schüttelte nur den Kopf und stürmte hinein.




    Rannte fast Paolo übern Haufen: "Rocco, oops!" Er hielt mich fest, gab mir mein obligatorisches Küsschen: "Kleines, alles klar?" Unwillig schüttelte ich den Kopf: "Ich will nur in Ruhe tanzen."





    Er folgte mir trotzdem. "Alter, hab ich Honig am Ar*** oder was?" Ich will nicht reden.



    Er grinste, zog mich in seine Arme. "Was ist los?" - "Brain afk!" nuschelte ich an seinem Ohr und schob ihn von mir.





    Fühlte den Bass in meinem Bauch, schloss die Augen und klammerte alles andere aus.





    Die Musik schenkte mir Vergessen, machte mich blind und taub.





    Manchmal tanzte ich bis zur völligen Erschöpfung, weil ich wusste das ich dann Traumlos schlafen konnte.





    In der Gruppe fühlte ich mich wie in einem Kokon, alles blieb auf Abstand und ich konzentrierte mich voll auf die Schritte.





    Aber oft musste ich auch sie ausklammern, einfach allein sein. Rocco hatte ein Gespür dafür, ahnte wenn ich abtauchen wollte und blieb dann in meiner Nähe. Bot mir Schutz und Halt wenn die Realität mich wieder einholte.





    Verwirrt blieb ich stehen, als er mich plötzlich hinter sich schob. "Rocco, was...?"





    "Laß das Mädel in Ruh!" Hatte er Streit?, ich riss die Augen auf. Aber warum, das ist doch Frederic, mein Herz machte einen Satz.





    "Alles gut Rocco!", ich nickte ihm zu und er ließ uns allein. "Freddie!", ich strahlte, überrascht aber glücklich ihn zu sehen.





    "Willst Du mich verar***!", pampte er mich an.





    "Was geht denn jetzt ab?" - "Ich kann Dir sagen was abgeht..."





    "...mir erzählst Du was von Training, dabei machst Du mit dem Typen hier rum!", wütend kam er näher und ich stolperte rückwärts.



    Plötzlich waren Rocco und Flex zwischen uns. Paolo zog mich die Stufen hinauf zu den Bänken. "Beruhig Dich! Wer ist das? Dein Freund?" Auf der Treppe erschien Flex und hinter ihm Freddie, ich wurde ganz starr und nickte nur ansatzweise.



    "Cool bleiben....", hörte ich Flex brummen und er baute sich auf, breiter als der Türsteher. "Willst Du mit ihm reden?" Ich wusste absolut nicht was ich wollte, nickte aber erneut und stand auf. "Okay, wir bleiben in der Nähe."





    Mit Mühe brachte ich ein Lächeln zustande und setzte mich zu Frederic.





    "Ich mache hier nicht rum, Freddie...", es war schwer seinem Blick stand zuhalten.





    "Ich habe es doch gesehen!" Häh? Oh, war er schon da als ich ankam?




    "Zur Begrüßung, ich tanze doch nur."





    "Aber wie! Und 'begrüßt' Du sie alle?!" Ich seufzte, "Komm mal runter!" - "Na dann erklär mal, ich bin ganz gespannt was ich noch 'falsch verstehe'!"




    Ich suchte nach Worten, wie sollte ich ihm begreiflich machen, das tanzen wie eine Flucht für mich war. "Weisst Du , ich vergesse alles wenn ich tanze. Den Stress mit meinen Eltern, meine probs..."





    "Wie nett das Du mich DAZU zählst!"





    Tränen schossen mir in die Augen. "Was erwartest Du denn? Was soll ich denn tun?" rief ich verzweifelt.





    "Ich ertrag das nicht!", ich kam gar nicht drauf klar, hatte einen Kloß im Hals und sprang auf.





    "Jane! Es tut mir leid, bitte bleib", betroffen sah er mich an und seine Stimme klang besorgt.





    Festgewurzelt und blind vor Tränen stand ich da. "Es reicht, jetzt unterhalten wir uns mal!" - "Rocco?"





    Er schob mich sanft Richtung Treppe. 'Nein, nein, nein' dröhnte es in meinem Kopf. Als die zwei zu streiten anfingen, setzte ich mich mechanisch in Bewegung.




    Unten angekommen nahm Jade mich tröstend in Empfang, "Komm Kleine, ich bring Dich nach Haus..."


    Geändert von Laska (27.03.2016 um 20:21 Uhr) Grund: Bilder

  5. #25
    Kleiner lieber Unschuldse
    Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    669
    Danke
    226
    Und spannend geht es weiter. Da bin ich ja mal gespannt, was beri dem Gespräch unter Männern herauskommt.
    Origin-ID: DaReggi

    Entspannt am Wochenende auf Twitch mit mir. Twitch.tv/reggi_hat_kekse

  6. #26
    Forensuperstar
    Registriert seit
    17.10.2014
    Beiträge
    900
    Danke
    88
    Einzeln sind die echt süß, aber zusammen *augenroll* ich krieg die Krise, aber ich leg trotzdem mal nach

  7. #27
    Forensuperstar
    Registriert seit
    17.10.2014
    Beiträge
    900
    Danke
    88
    Grübelnd lag ich auf meinem Bett und wälzte den gestrigen Abend hin und her. Ich haderte mit mir ob ich Cassies Party knicken sollte. Viel zu spät registrierte ich die Stimme meines Vaters auf der Treppe. Schnell setzte ich mich auf, was hatte ich nun schon wieder verbrochen.


    Alter was war das denn? Ich staunte nicht schlecht, als er mit Rocco im Schlepp auftauchte. Höflich bat mein Vater ihn Platz zunehmen, belegte aber selbst meinen einzigen Stuhl. Rocco setzte sich wie selbstverständlich zu mir aufs Bett. Jetzt flippt der Alte aus, dachte ich.





    Aber nein, er machten small talk über meinen ersten Herrenbesuch.Peinlicher gings wohl nicht!





    Er hob seinen Zeigefinger: "Aber anständig bleiben, in meinem Haus dulde ich keine Schweinereien!" Gosh, der konnte das noch toppen.





    Endlich ging er und ich grinste Rocco verlegen an. Er amüsierte sich köstlich, wurde dann aber ernst: "Alles gut überstanden?"



    "Naja, wie wars für Dich noch?", ängstlich wartete ich auf seine Antwort. "Ganz cool, erste Liebe stimmts?" Ich erstarrte, was wurde das jetzt? Ein Bienchen und Blümchen Gespräch?



    "Er ist schwer verliebt ...", er stockte. "Uiiiih!" Das klang gut...



    "Bleib mal bei der Sache, Mädel." - Verliiiiiebt! - "Und er hat ein Problem. Haben viele wenns das erste Mal ernst wird." Er hatte wieder meine volle Aufmerksamkeit.





    "Er ist eifersüchtig und hat das absolut noch nicht im Griff." - "Ach, wiiirklich?", ich verdrehte die Augen.





    "Auch auf Dich?"




    Er stand auf und marschierte durchs Zimmer, ich hinterher. "Auf so ziemlich jeden." - Ich boxte ihn, "Du bist viel zu alt, Rocco!" - "Japp, damit wär mein Tag gerettet", kam es ironisch zurück.





    "Da ist doch noch mehr, spucks aus man." - "Nein, der Rest muss von ihm kommen. Ich hätte allerdings noch was ....", er stockte.





    "Naja, ich sags ungern, Deine Kleidung...also, mir gefällts...." Wurd er etwa verlegen? "Öhm, viel nackte Haut...Du kommst schon sexy rüber... beim tanzen und so." - "Du findest mich sexy?" Wie geil war das denn? Ich tänzelte zum Spiegel.



    "Mädel!", er verdrehte die Augen und folgte mir. "Vielleicht kannst Du da was ändern? Machs ihm leichter... vielleicht ist das besser für Euch...." - "Echt jetzt? Hat er das gesagt?", sofort war ich wieder ernüchtert.





    "Nein, hat er nicht. Aber, Ihr seid so jung, es ist der einzige Tipp der mir einfällt."





    "Wenn Dir was besseres einfällt....oder frag Deine Mutter." Ganz bestimmt nicht", ich musste schon wieder grinsen.



    "Du....!", ich flog ihm förmlich um den Hals. "Danke, dass es Dich gibt."





    Ich plumpste aufs Bett und grinste weiter. "Okay, Teenie auf Wolke 7, ich bin weg."



    Kaum hörte ich die Türe unten klappen, stand ich schon wieder vorm Spiegel. An mir war doch nix dran.
    Grübelnd zupfte ich an meinen Haaren. Mit diesen Aufzug wollte ich nur meine Eltern ärgern, das Ziel hatte ich erreicht. So, what next?





    Mir kam eine Idee, vielleicht war es an der Zeit für etwas ganz anderes. Ich kramte eine alte Jeans und nen Shirt aus der Kommode und verschwand im Bad. Als ich fertig war knurrte mein Magen so laut, dass ich beschloss vor der Party noch eine Kleinigkeit zu essen.
    Keine gute Idee! "Was wird das jetzt wieder?", fuhr er mich an. "Und lass die Männerbesuche nicht zur Gewohnheit werden!"





    Wieso war er schon im Schlafanzug? Mein Blick huschte zur Uhr. So spät schon? Ich musste mich noch fertig machen und der Appetit war mir ohnehin vergangen.




    Keine 20 Minuten später befand ich mich auf dem Weg zu Cassie.

  8. #28
    Kleiner lieber Unschuldse
    Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    669
    Danke
    226
    Awwwww wie süüüüüüüüüüüüüüüß.
    Es ist so schön, wie du die Eigenschaften so ausbaust und die Beziehung aufbaust.
    Origin-ID: DaReggi

    Entspannt am Wochenende auf Twitch mit mir. Twitch.tv/reggi_hat_kekse

  9. #29
    Forensuperstar
    Registriert seit
    17.10.2014
    Beiträge
    900
    Danke
    88
    Danke Dir *freu*, ich versteh bloß nicht warum ich immer wieder vertauschte Fotos hab, das werde ich aber morgen nachbessern und dann gibts es auch Cassies Geburtstag

  10. #30
    Kleiner lieber Unschuldse
    Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    669
    Danke
    226
    Cool, na da bin ich ja mal gespannt, was da so passiert.
    Origin-ID: DaReggi

    Entspannt am Wochenende auf Twitch mit mir. Twitch.tv/reggi_hat_kekse

 

 
Seite 3 von 23 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •