Willkommen bei Sims4ever!
Seite 1 von 23 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 227
  1. #1
    Sims Kenner
    Registriert seit
    17.10.2014
    Beiträge
    739
    Simoleons
    222.755
    Danke
    1.112

    [Punk/Rebell] -Plain Jane?- by Laska

    Anzeigen

    Windenburg, morgens kurz vor acht. Alles geht seinen geregelten Gang. Alles?
    Fast alles, denn heut ist ein besonderer Tag. Mary und Jane werden heute 16. Wer? Die Babbitt Zwillinge. Babbitts?

    Ja, diese hier:

    Vater Robert:



    Vizepräsident einer hiesigen Firma. Ein Snob durch und durch.Er hat nur eins im Sinn: Herrlich reich werden! Leider ist Robert ein Hitzkopf, der keine Kinder mag und seiner Frau nahezu täglich vorwirft, ihn mit der ungewollten Schwangerschaft damals, zur Heirat gezwungen zu haben.


    Mutter Carolin:




    Die Vorwürfe ihres Mannes sind berechtigt, sie ist materialistisch und war nur auf aus sein Vermögen aus. Der Job als Assistenzärztin hängt ihr zum Halse heraus und sie ist der Meinung das ihr Soll an Arbeit damit mehr als gedeckt ist. Daher verlangt sie von ihren Töchtern, dass diese den Haushalt regeln. Gelingt ihnen das nicht, kann sie richtig böse werden und ist nicht zimperlich in ihrer Wortwahl.


    Mary, die Erstgeborene:




    12 Minuten älter als ihre Schwester, träumt sie davon irgendwann ihren Seelenverwandten zu finden. Sie hat viele Freunde, kocht gut und gerne und ist sehr ordentlich. Sie schafft es, trotz der ständig streitenden Eltern, fröhlich zu bleiben.


    Und dann ist da noch Jane:




    Als Kind musste sie Geigenunterricht nehmen, das einzig Gute das ihre Mutter ihr angetan hat. Denn es stellte sich heraus, das sie ein musikalisches Genie ist. Doch die ewigen Streitereien im Haus haben sie zur Einzelgängerin gemacht. Nur in Gesellschaft ihre drei Freunde und ihrer Schwester schafft sie es die düsteren Gedanken abzuwehren.

    ----

    Früh morgens also, in der Küche der Babbitts, kaum das die Zwillinge am Tisch sassen, poltert Robert urplötzlich los. Sie sollten sich bloß nicht einbilden, dass hier heute irgendwelche Freunde durchs Haus rennen könnten. Es sei Donnerstag und er wolle seine Ruhe haben, wenn er Abends nach Hause käme.



    Jane spürt wie es in ihr anfängt zu brodeln. Nicht einmal gratuliert hat er ihr! Als würden hier ständig Parties gefeiert. Kaum sitzt Mary neben ihr, platzt es aus ihr heraus.

    Schau Dir das an! Umschläge mit Gutscheinen, wie immer! Selbst den Kuchen musstest Du selber backen!



    Mary war sprachlos. Solch ein Temperamentsausbruch lag ihrer in sich gekehrten Schwester so gar nicht. So gut es ging versuchte sie Jane zu beruhigen und versprach das der am Nachmittag im Wellnesscenter bestimmt schön würde. Denn das der unvermeidliche Gutschein dabei sein würde stand außer Frage.

    Doch Jane sprang auf und rannte aus der Küche. Mary seufzte als sie das Poltern der Schritte treppaufwärts hörte. Zog sich Jane also mal wieder zurück. Die Erfahrung lehrte sie, dass es nun besser war die Kleine in Ruhe zu lassen. Sie räumte schnell noch die Küche auf und nahm dann den früheren Bus zur Schule.

    Jane hingegen sass mittlerweile im alten Dienstbotenzimmer unter dem Dach. Statt wie üblich zu weinen, starrte sie stumpf auf die verstaubten Dinge im Raum. Als urplötzlich ein Gedanke in ihr keimte.



    Vater warf ihr doch ständig grundlos irgendwelche Verfehlungen vor. Na, dem konnte sie abhelfen!

    Ungewohnt schwungvoll machte sie sich daran das Zimmer um- und aufzuräumen, unglaublich welche Schätze sie zu Tage förderte. Omas alte Nähmaschine fiel ihr auch in die Hände und, mit einem breiten Grinsen im Gesicht, kam ihr in weiterer Einfall.



    Sie war so beschäftigt, dass sie völlig die Zeit vergaß. Erst als ihr Handy klingelte und Cassandra, ihre Freundin, ihr gratulierte und sich erkundigte ob sie krank sei, realisierte sie wie spät es war.

    Hm, Schule schwänzen fühlt sich gar nicht sooo schlecht an. Doch jetzt musste sie los, ihren Gutschein fürs Wellnesscenter einlösen, bestimmt machte Mary sich schon Sorgen...

  2. Die folgenden 5 Benutzer bedanken sich bei Laska für diesen Beitrag:

    BlessedByNyx (15.03.2016), Glaskatze (16.03.2016), Kuschi (02.02.2017), Reggi (16.03.2016), RobertaSim (16.04.2016)




  3. #2
    Sims Kenner
    Registriert seit
    17.10.2014
    Beiträge
    739
    Simoleons
    222.755
    Danke
    1.112
    Ich flitzte los und hoffte sehr, dass ich vor meiner Schwester dort sein würde. War ich nicht. Die Dame am Empfang sagte, dass Mary bereits oben sei. Schnell zog ich mich um, wickelte mich in meine Handtücher und begab mich zum Pediküreraum.



    Huhu!, rief ich, als ich sie entdeckte und pflanzte mich in den Stuhl neben ihr. Sie zog eine Augenbraue hoch und warf mir einen fragenden Blick zu, mehr nicht. Ich tat zunächst als wäre nichts gewesen, berichtete ihr dann aber doch, dass ich den Dachboden zu meinem neuen Revier gemacht hatte und sie unser Zimmer nun für sich allein haben würde.



    Als wir uns trennten, sie wollte in die Sauna, ich ging sonst immer zum Yoga, da meinte sie, dass ich ihr doch noch etwas vorenthalten würde.
    Mist, sie kennt mich einfach zu gut. Ich kasperte etwas herum und meinte nur: Überraschung!



    Dann ließ ich sie stehn. Bitte, bitte lass mich rankommen, murmelte ich, als ich zum Friseur gegenüber lief. Yay! ich hatte Glück.
    Wieder zurück im Wellnesscenter, zog ich einen der Babdemantel über und versteckte mich in der Dusche. Mit Cassandra telefonierend, der ich natürlich alles in epischer Länge erzählen musste, beobachtete ich wie Mary hereinkam. Mein Herz klopfte wie wild, Cassie drückte ich einfach weg. Die kann das ab!



    Schmiss den Bademantel in eine Ecke und stellte mich neben Mary. Keine Reaktion!? He, sprichst wohl nich mit jedem?, blöckte ich.



    Ruckartig hob sie den Kopf und glotze mich an. Überraaaaschuuuung!



    Meine Güte! Deine Haare!, rief sie und riss die Arme hoch um mir in die selben zu greifen. Die sind ja echt! Wow, ähm, waaaah...was hast Du getan?



    Gut, gell? Ich tat ganz unschuldig. Und deine Kleidung!? Naja, der Rock war mir vielleicht einen Hauch zu kurz geraten, dachte ich. Der Alte kriegt 'nen Herinfarkt!, kam es da ganz trocken von ihr.

    Wir schauten uns in die Augen und prusteten gleichzeitig los. Na, das wär doch mal ne Maßnahme, nuschelte ich. Mary schüttelte den Kopf und zog sich um, so ganz verdaut hatte sie es noch nicht. Mir selbst wurde arg mulmig bei dem Gedanken an meine Eltern. Es zu planen und zu tun hatte Spaß gemacht, die Konsequenzen zu tragen wäre etwas völlig anderes.
    Kopf hoch, Brust raus und Schultern grade! Mary imitierte perfekt den Ton unserer Mutter und zog mich grinsend hinter sich her. So schlimm wirds nicht werden, ich finds eigentlich ganz klasse! Sprachs, zückte ihr Handy und legte den Arm um mich.



    Jetzt werden sie uns nicht mehr verwechseln, murmelte sie und schickte unser Bild an ihre Freundesgruppe.
    Ich strahlte vor Erleichterung. Meine Schwester würde zu mir halten, da war ich mir jetzt ganz sicher.

    Geändert von Laska (16.03.2016 um 16:42 Uhr)

  4. Die folgenden 5 Benutzer bedanken sich bei Laska für diesen Beitrag:

    Glaskatze (18.03.2016), Kuschi (02.02.2017), Reggi (16.03.2016), RobertaSim (16.04.2016), WonderWorld (23.03.2016)

  5. #3
    Kleiner lieber Unschuldse
    Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    605
    Simoleons
    56.718
    Danke
    1.139
    Na das geht ja gut los.
    Freu mich schon auf nächste Kapitel XD.
    Aktive Challenges (Alle im Forum dokumentiert XD):
    Origin-ID: DaReggi
    Momentan spiele ich nur noch meine Legacy Challenge. Die ist immerhin in die 2. Generation gekommen

    Dafür könnt ich mich aber auch auf YouTube mit Sims sehen . https://goo.gl/VME5DF

  6. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Reggi für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017), Laska (18.03.2016)

  7. #4
    Sims Kenner
    Registriert seit
    17.10.2014
    Beiträge
    739
    Simoleons
    222.755
    Danke
    1.112
    Im Gegensatz zu Mary wollte ich noch nicht nach Hause. Ich brauchte dringend noch etwas mehr Erfahrung mit meinem neuen Ich. Also nahm ich den Bus in die Innenstadt. Wer läuft mir übern Weg? Schwarz, der neue Mathepauker.



    Er dachte ich sei krank, dabei wohl eher aufm Weg zu ner Kostümparty. Hahaha, wasn Spinner.
    Sonst noch was?



    Ich ließ ihn einfach stehen, doch was jetzt? Mal Cassie fragen.




    Nen Latte im 'Hase & Igel'? - Guter Plan!
    Kaum drin spürte ich das altbekannte, unangenehme Prickeln, viel zu viele Fremde hier.



    Doch dann... traf es mich mit voller Wucht, verknallt von jetzt auf gleich, was für ein süßer Typ.




    Ich rutschte auf den nächstbesten Stuhl. Das musste ich unbedingt Cassie simsen, mit vielen Herzchen und Smilies natürlich...




    Kurz und knapp kam zurück: Fotoooooo!



    Ihre Antwort kam schnell: Das ist mein Cousin, Du Nuss, geh und sag Hallo!

    Oh Mann, vor all den Leuten? Schüchtern war gestern, redete ich mir ein und stand auf.




    Er drehte sich um und rannte mich fast übern Haufen. Oh! Entschuldige! Dies Lächeln, ich war total paralysiert.




    Bis die schrille Stimme meiner Mutter mich von Wolke 7 holte. Laut zeternd putzte sie mich runter und schleifte sie mich aus dem Laden. Wie peinlich war das denn?




    Zuhause erwartete uns natürlich schon mein Vater. Der konnte sich nicht mal beherrschen bis wir drin waren und legte sofort los.




    Total aufgewühlt rannte ich in mein Zimmer und versuchte zur Ruhe zu kommen. Es half aber nicht. Der Ärger, die vielen fremden Leute im Cafe, Cassies Cousin, Cassies Cousiiiiiiiin!
    Ich griff zur Geige und spielte mir den Frust von der Seele. Stundenlang, bis Mary kam und mir etwas zu essen brachte.




    Wir unterhielten uns lange. Sie meinte nun hätte ich die Eltern doch jetzt geschockt und könnte wieder 'normal' werden, dann sei bald Alles wieder gut. Nichts war gut in diesem Haus!



    Als sie ging, rollte ich mich auf die Seite und träumte von einem besseren Leben.

    Geändert von Laska (18.03.2016 um 19:11 Uhr) Grund: Namen verwechselt

  8. Die folgenden 5 Benutzer bedanken sich bei Laska für diesen Beitrag:

    aon-chan (18.03.2016), Glaskatze (18.03.2016), Kuschi (02.02.2017), RobertaSim (16.04.2016), WonderWorld (23.03.2016)

  9. #5
    Super Sims
    Registriert seit
    06.02.2015
    Beiträge
    797
    Simoleons
    81.702
    Danke
    667
    Na das klingt doch mal gar nicht so schlecht würde ich behaupten. Natürlich, ist diese Challenge voll mit Klischees, aber du schreibst es auf jeden Fall angenehm. War der Perspektivwechsel nach dem "Prolog" eigentlich absichtlich?
    Und wo hast du den Rock her den Mary in ihrer neuen Form trägt?
    There is no greater agony than bearing an untold story inside you.
    - Maya Angelou



    Genforschung: Just Another Murphy Life


  10. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei aon-chan für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017), Laska (18.03.2016)

  11. #6
    Sims Kenner
    Registriert seit
    17.10.2014
    Beiträge
    739
    Simoleons
    222.755
    Danke
    1.112
    @ aon-chan Ja, nee War nicht beabsichtigt, ist letzte Nacht passiert und ich wollt noch ein *Sorry* drunter setzen, jetzt bleib ich aber dabei...

    Klischees, ja und leider sind die Grenzen in ts4 sehr eng gesteckt

    Janes Rock ist von TSR: Set mini-tank von Colores_Urbanos (darf man hier links setzen?)

    edit: http://www.thesimsresource.com/downl...nk/id/1292279/
    Geändert von Laska (20.03.2016 um 12:25 Uhr) Grund: link nachgereicht

  12. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Laska für diesen Beitrag:

    aon-chan (19.03.2016), Kuschi (02.02.2017)

  13. #7
    Kleiner lieber Unschuldse
    Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    605
    Simoleons
    56.718
    Danke
    1.139
    Ich denke gerade für die Art Links ist das Forum auch da .
    Mir gefällt das weiterhin. Nur das Zimmer finde ich etwas seltsam, weil der Stil so raussticht. Hat das einen besonderen Hintergrund?
    Aktive Challenges (Alle im Forum dokumentiert XD):
    Origin-ID: DaReggi
    Momentan spiele ich nur noch meine Legacy Challenge. Die ist immerhin in die 2. Generation gekommen

    Dafür könnt ich mich aber auch auf YouTube mit Sims sehen . https://goo.gl/VME5DF

  14. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Reggi für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017), Laska (20.03.2016)

  15. #8
    Sims Kenner
    Registriert seit
    17.10.2014
    Beiträge
    739
    Simoleons
    222.755
    Danke
    1.112
    @ Reggi Ja, Faulheit meinerseits Das Haus ist aus der Galerie und der Dachboden aus einem meiner Häuser... ich wollt loslegen und nicht lang bauen , gelobe aber Besserung.

  16. Der folgende Benutzer bedankt sich bei Laska für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017)

  17. #9
    Sims Kenner
    Registriert seit
    17.10.2014
    Beiträge
    739
    Simoleons
    222.755
    Danke
    1.112
    Ich schlief bis in den Mittag hinein, aufgefallen war es anscheinend niemanden.





    Nach einer erfrischenden Dusche macht ich mich auf den Weg zu Ulli. Im Garten lief ich prompt seiner Mutter in die Arme. Ihr Blick sagte alles, denn ich war zu früh dran und Ulli noch nicht zurück aus derSchule.





    Sie lud mich zum Essen ein, wollte danach aber genau erfahren was eigentlich los sei.





    Ich kannte sie schon so lange, dass ich keinerlei Hemmungen hatte offen mit ihr zu sprechen.





    Ein bischen Rebellion sei ganz gut, meinte sie, aber ich solle es nicht übertreiben.





    Ulli und ich verzogen uns ins Wohnzimmer, dort sprudelte noch vieles mehr aus mir heraus.



    Heißt das jetzt, dass Du endlich mit uns ausgehst?, wollte er wissen.
    Ich druckste etwas herum. Ausgehen bedeutete bei ihm und Cassie Tanzen gehn, na und das konnte ich gar nicht.




    Alles halb so wild! Ich brings Dir bei!, rief er, drehte das Radio laut und legte los.




    Los komm her, Trantüte!, forderte er mich auf.





    Ahhh!, stocksteif stand ich da.





    Zögerlich fing ich an und er gab mir Kommandos: Mehr runter in die Knie, ja so!





    Zeig mir das du Hüften hast, Baby!





    Hey, glotzt du mir etwa aufn Hintern, oder wie?





    Red nicht, fühl den Rhythmus!

    Puh, ja, ja es wurde besser. Je weniger ich nachdachte, desto mehr Spaß hatte ich.



  18. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Laska für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017), RobertaSim (16.04.2016)

  19. #10
    Sims Kenner
    Registriert seit
    17.10.2014
    Beiträge
    739
    Simoleons
    222.755
    Danke
    1.112
    Zwischendrin muss er mit Cassie telefoniert haben, jedenfalls fuhren wir mit dem Bus zu der alten Ruine. Die zwei waren oft dort. Es gab ein altes Mischpult und einen Tresen dort und aus Erzählungen wusste ich, dass abends oft spontan Party war.

    Natürlich konnte Ulli sich nicht beherrschen und musste ihr brühwarm erzählen,dass wir den ganzen Nachmittag tanzen geübt hatten.



    Geil, meinte sie trocken, stand auf und tanzte mich an. Na dann zeig mal was Du gelernt hast!



    Ich gab mir einen Ruck, vor meinen besten Freunden musste ich mich doch nicht schämen oder?



    Ab und an machten wir Pause, klönten und kicherten, bis Cassie plötzlich breit grinste.

    Und dann setzte ER sich neben mich. Griff sich sofort die Fernbedienung des Mischpults und wechselte den Sender. Ich verkrampfte sofort, warf meiner angeblich besten Freundin einen verzweifelten Blick zu, doch sie grinste nur fröhlich weiter.



    Lass Wolken gucken, rief ich und zog Ulli mit mir. Weiche Knie?, wollte er wissen. Doch ich ignorierte das. Boah, das sie ihm das gesteckt hat. Sie weiß doch das ich nicht mit Fremden kann, flüsterte ich zurück. Dann üb es jetzt, war sein Tipp.



    Es wurde Abend, wir vier standen rum und überlegten was wir noch tun könnten, da erschien tatsächlich ein DJ.



    Frederic stellte sich sofort vors Mischpult und begann zu tanzen.



    Mein Herz wechselte ständig von Rasen zu Stillstand. Cassie, die das bemerkte drückte mir ein Glas in die Hand. Ex weg, das beruhigt, grinste sie. Wow, ich spürte die Wirkung nahezu sofort.



    Wir haben heute ein Geburtstagskind hier! Süsse 16 ist sie! Komm mal nach vorn Du!, erscholl es urplötzlich aus den Boxen.



    Yikes!
    Das musste Frederic ihm gesteckt haben.



    Das ich neben ihm stand musste ich unbedingt ausnutzen und bat um ein Foto. So als Erinnerung, faselte ich noch.



    Er zuckte mit den Schultern und nickte.



    Und damit es nicht auffiel, schnappte ich mir auch Cassie



    und Ulli.



    Vielleicht langs am Alkohol, vielleicht auch daran das, Frederic uns komplett ignorierte, jedenfalls verlor ich meine Hemmungen und tanzte ausgelassen.



    Viel zu schnell war es auch wieder vorbei, der DJ packte ein und Cassie und Frederic fuhren nach Hause. Doch Ulli hatte noch anderes mit mir vor,wir fuhren ins Narwal.

    Tanzen üben!, rief er und klatschte in die Hände.



    Wah,neiiiiin! Ich rutschte auf den erstbesten Hocker. Und während Ulli zur Tanzfläche marschierte bestellte ich mir eine Currywurst.



    Lang ließ er mir das nicht durchgehen. Nun komm! Trau Dich!, redete er mir gut zu, aber ich hatte schon wieder Muffesausen.



    Erst als er versprach, mit mir zusammen genau das zu tanzen, was wir geübt hatten, ging ich mit.



    Die Musik und die Stimmung rissen mich mit und ich hatte Spaß wie noch nie.



    Wir tanzten die halbe Nacht durch und irgendwann war die Luft raus bei mir. Müde bat ich ihn mich nach Hause zu bringen.



    Direkt hinter der Tür standen meine aufgebrachten Eltern. Gott, hat meine Mutter sich aufgeregt. Sofort ins Bett!, schrie sie.



    Da konnt ich leider nicht mit dienen...

    Geändert von Laska (20.03.2016 um 14:55 Uhr)

  20. Die folgenden 5 Benutzer bedanken sich bei Laska für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017), Reggi (20.03.2016), RobertaSim (16.04.2016), Thomaline (25.03.2016), WonderWorld (23.03.2016)

 

 
Seite 1 von 23 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •