Willkommen bei Sims4ever!
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    Täglich Vorbeischauer
    Registriert seit
    12.05.2014
    Beiträge
    118
    Simoleons
    14.674
    Danke
    102
    Blog-Einträge
    1

    [Die Bunker Challenge] by Dakota

    Anzeigen

    Die Bunker Challenge



    Ich habe bei SimFans.de eine Challenge gefunden, die ich gerne versuchen möchte. Und ich dachte ich lasse euch daran teilhaben.

    Über Kommentare würde ich mich natürlich freuen.

    Es geht darum:
    Aliens entführen eine Simin (in meinem Fall weiblich) und sperren sie in einen Bunker, wo sie wöchentliche Aufgaben erledigen muss, um wieder zu ihrer Familie zurück zu dürfen.

    ************************************************** *****

    Woche 1 - Tag 1 * Tag 2 * Tag 3 * Tag 4

    Woche 2 - Tag 1 * Tag 2 * Tag 3 * Tag 4

    **************************************************


    The Beginning

    Es war ein warmer Sommertag und ich saß mit meinem Mann Edward und unserer Tochter Kalinka im Garten unseres kleinen Hauses in Oasis Springs. "Und was machst du heute?", frug ich unseren kleinen Sonnenschein.
    "Ich weiß noch nicht genau, eigentlich wollte ich zu Bandit."
    Bandit war Kalinka´s Pferd, das sie vor zwei Jahren zu ihrem Geburtstag geschenkt bekommen hatte. Unser Gespräch wurde unterbrochen...



    ... als plötzlich etwas großes die Sonne verdunkelte und unseren Garten in Schatten legte. Als ich hochsah konnte ich es nicht glauben, über uns schwebte eine Fliegende Untertasse. Bevor ich noch groß reagieren konnte, öffnete sich eine kreisrunde Lucke und ein heller blendender Lichtstrahl, von dem ich sofort erfasst wurde, schoss hinaus. Edward und Kalinka schrien...


    Geändert von dakota (30.03.2016 um 20:36 Uhr) Grund: Verlinkung

  2. Die folgenden 7 Benutzer bedanken sich bei dakota für diesen Beitrag:

    aon-chan (18.03.2016), cheli24 (24.03.2016), Glaskatze (18.03.2016), Kuschi (02.02.2017), RobertaSim (20.03.2016), Schokobiene (18.03.2016), WonderWorld (24.03.2016)




  3. #2
    Sadistischer Kater
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    2.036
    Simoleons
    76.998.042.829.199.998.976
    Danke
    1.602
    Inventar Benutzertitel ändern
    Also der Anfang ist schon mal recht angenehm zu lesen:3 Und die Challenge finde ich klingt auch ganz interessant, kann man viel drauß machen :3
    Allerdings bin ich etwas über das Wort "frug" gestolpert xD Also ich glaub falsch ist es nicht... aber es klingt irgendwie seltsam D:
    Ansonsten aber wie schon erwähnt sehr angenehm geschrieben :3
    The
    "earth"
    without
    "art"
    is just
    "eh"

  4. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Nekooky für diesen Beitrag:

    dakota (18.03.2016), Kuschi (02.02.2017)

  5. #3
    Täglich Vorbeischauer
    Registriert seit
    12.05.2014
    Beiträge
    118
    Simoleons
    14.674
    Danke
    102
    Blog-Einträge
    1
    @ aon-chan und Glaskatze, danke für euer gefällt mir.

    @ Nekooky, so ist es richtig geschrieben, leider... auch wenn es sich dämlich anhört.
    Aber es freut mich das es dir bisher gefällt. Hoffe nur es bleibt so.


    Gleich geht's dann mal weiter.

  6. Der folgende Benutzer bedankt sich bei dakota für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017)

  7. #4
    Täglich Vorbeischauer
    Registriert seit
    12.05.2014
    Beiträge
    118
    Simoleons
    14.674
    Danke
    102
    Blog-Einträge
    1

    Woche 1 - Tag 1

    Woche 1

    Aufgabe der ersten Woche besteht darin, mit deinem Sim mindestens vier Tage im Bunker zu überleben. Sämtliche benötigten Gegenstände und Essen ist im Bunker vorhanden. Versuche so gut wie möglich die Bedürfnisse deines Sim im grünen Bereich zu halten.

    ____________________________________________

    Tag 1

    Das nächste an das ich mich erinnerte war, das ich in einem eingezäuntem Gelände wach wurde. Über mir gebeugt stand ein blaues Alien mit gruseligen schwarzen Augen, es brasselte irgendwas das ich nicht verstehen konnte und zog mich grob hoch. "Autsch, lass mich los." Sagte ich sauer. Ich sah mich kurz um, überall nur Berge und Sand zu sehen. Ich musste in der Wüste sein, anders konnte ich es mir nicht erklären.



    Ich vernahm wieder dieses brasseln, es klang metallisch und unheimlich. Irgendwie bekam ich es mit der Angst zu tun und wollte weg laufen. Grob wurde ich gepackt, eins dieser blauen Dinger öffnete die Türe vor mir und das was mich gepackt hatte stieß mich hinein. Ich fiel hart auf den Boden.

    Als ich mich wieder aufgerappelt hatte sprang ich auf die Türe zu und drückte die Klinke, vergeblich, sie hatten mich eingesperrt. Ich trommelte wie wahnsinnig vor die Scheibe an der Türe und schrie aus Leibeskräften. "Verdammt was soll das, das ist echt nicht mehr witzig. Lasst mich sofort hier raus." Doch eine Antwort bekam ich nicht. Verzweifelt sah ich mich um. Überall standen merkwürdige Geräte.



    Ich kam an eine Treppe, diese lief ich schleichend hinunter. Ich wusste ja nicht ob ich alleine war oder ob hier irgendwo so ein blauhäutiges Alien rumlief. Vorsichtig öffnete ich eine Türe nach der anderen, viele waren verschlossen. Die letzte Türe die ich öffnete, offenbarte einen Raum der an ein Badezimmer erinnerte.



    Vorsichtig trat ich ein und sah mich um. Ok eine Dusche, ein Waschbecken aber wo war eine Toilette? Nun gut, die würde ich sicher noch finden. Auf dem Schreibtisch stand ein merkwürdiges Gerät, das ich aber erst mal nicht weiter beachtete. Als ich hinaus gehen wollte, fiel mir ein kleiner Brief auf dem Boden auf. Vorsichtig nahm ich ihn hoch und öffnete ihn.

    Zumindest war er lesbar, aber als ich die Zeilen las blieb mir die Spucke weg und ich bekam eine Heidenangst. In großen Buchstaben stand dort geschrieben: WENN DU DIE PRÜFUNGEN BESTEHST DARFST DU ZURÜCK ZU DEINER FAMILIE. BESTEHST DU NICHT IST DIESER ORT DEIN GRAB. DEINE ERSTE AUFGABE IST ES 4 TAGE MIT DEN VORHANDENEN MITTELN ZU ÜBERLEBEN.




    Ich musste mich erst einmal setzen um diesen Schock zu verdauen. Das war doch alles nur ein schlechter Scherz, das konnte nicht wahr sein. Sicher war das die Retourkutsche vom letzten Ausflug mit dem Frauenclub, als ich meine Freundin im Wald zurück gelassen habe und sie beobachtet habe.



    Ok, das Beste daraus machen war immer meine Devise, also atmete ich tief durch und verließ den Raum. Ich ging bis zu einem Geländer und sah hinunter. Dort standen mehrere Pflanzkübel und auf den Tischen lagen zwei Tütchen. Ich suchte einen Weg nach unten und wurde schnell Pfündig, also betrat ich den Raum und sah mich noch einmal ganz genau um. Keine Türen keine Fenster, also saß ich auch hier in der Falle.




    Was blieb mir also anderes übrig als dieses Spiel mitzuspielen. ich nahm die Tütchen mit den Samen und fing an sie zu Pflanzen. Weintrauben, Apfel, Erdbeeren, Pilze und sogar einen Bananenbaum konnte ich Pflanzen. Desweiteren Basilikum und Spinat.



    Nachdem ich fertig war goss ich die Samen und ging wieder nach oben. Ich war Hungrig und müde, doch ein Bett hatte ich noch nicht gefunden. Ich nahm den Apfel auf dem Schreibtisch, der mir vorhin schon aufgefallen war und aß ihn. Satt wurde ich nicht aber wenigstens hatte ich etwas im Bauch. Erschöpft legte ich mich auf die Bank oder was immer das hier auch sein sollte und schlief ein.


    Kurze Zeit später wurde ich durch ein blubbern geweckt. Ich schlich aus dem Raum und lauschte. Aber das Geräusch war weg. Ich hatte so eine Langweile, das ich mich wieder auf die Suche nach einem Ausgang machte, doch egal welche Türen ich auch untersuchte, alle waren verschlossen. ich lief hoch und runter und wieder zurück. Wenn ich nicht langsam hier raus kam, würde ich wahnsinnig werden.



    Ich wusste nicht wie viel zeit insgesamt vergangen war, aber wie ich vom Fenster aus sehen konnte war es bereit dunkel. Man es konnte doch nicht sein, das ich hier echt die Nacht verbringen sollte. Die Angst wich der Wut und ich fluchte und schrie. "Man es reicht, lasst mich endlich hier raus. Shelly ich schwöre dir ich mach es nicht noch mal ok? Jetzt öffne verdammt noch mal diese Türe und lass uns nach Hause fahren. Ich will zu meiner Tochter!"

    Doch es kam nichts, keine Antwort, kein Geräusch (außer diesem dämlichen blubbern).



    Aber egal wie lange ich hier tobte und schrie, es würde nichts bringen. Entweder war Shelly wirklich noch so sauer, oder aber diese blauhäutigen Aliens waren keine Verkleidung sondern wirklich Aliens. Ich war müde und erschöpft, es war dunkel draußen also was blieb mir anderes übrig? Ich schlurfte mit schleppenden Schritten in den Raum wo die Bank stand und ließ mich einfach darauf fallen.








  8. Die folgenden 7 Benutzer bedanken sich bei dakota für diesen Beitrag:

    cheli24 (11.04.2016), Glaskatze (18.03.2016), Kuschi (02.02.2017), Reggi (18.03.2016), RobertaSim (20.03.2016), Schokobiene (18.03.2016), WonderWorld (24.03.2016)

  9. #5
    Kenner
    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    37
    Simoleons
    9.800
    Danke
    73
    ich habe von dieser Challenge auch schon einiges gehört und auch gesehen. Es als Story zu verpacken finde ich echt klasse, es ist sehr angenehm zu lesen und wie ich finde auch sehr gut geschrieben. Ich werde auf jeden Fall dranbleiben. Freu mich auf die Fortsetzung

  10. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Schokobiene für diesen Beitrag:

    dakota (19.03.2016), Kuschi (02.02.2017)

  11. #6
    Kleiner lieber Unschuldse
    Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    605
    Simoleons
    56.718
    Danke
    1.139
    Ich reihe micha uch mal ein.
    Hab die auch mal gelesen, aber da ich genug geplant habe, keine Zeit dafür .

    Bin mal gespannt, was bei dir so passiert.
    Aktive Challenges (Alle im Forum dokumentiert XD):
    Origin-ID: DaReggi
    Momentan spiele ich nur noch meine Legacy Challenge. Die ist immerhin in die 2. Generation gekommen

    Dafür könnt ich mich aber auch auf YouTube mit Sims sehen . https://goo.gl/VME5DF

  12. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Reggi für diesen Beitrag:

    dakota (19.03.2016), Kuschi (02.02.2017)

  13. #7
    Super Sims
    Registriert seit
    06.02.2015
    Beiträge
    797
    Simoleons
    81.702
    Danke
    667
    So dann schreibe ich auch einmal etwas. Also ich ich finde es ebenfalls sehr angenehm geschrieben und gut zu lesen. Bin einmal gespannt, was für Aufgaben noch auf sie zukommen werden.
    Hast du den Bunker eigentlich selbst gebaut? Wenn ja sieht er sehr cool aus. Falls nicht, kannst du ja eventuell sagen, woher du ihn hast, also nur wenn du magst
    There is no greater agony than bearing an untold story inside you.
    - Maya Angelou



    Genforschung: Just Another Murphy Life


  14. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei aon-chan für diesen Beitrag:

    dakota (19.03.2016), Kuschi (02.02.2017)

  15. #8
    Täglich Vorbeischauer
    Registriert seit
    12.05.2014
    Beiträge
    118
    Simoleons
    14.674
    Danke
    102
    Blog-Einträge
    1
    Erst einmal Danke für eure "Danke" Klicks

    @ Schokobiene, es freut mich das du dabei bist. Und danke für das Lob.

    @ Reggi, auch dir Danke für das Lob und freut mich das du dabei bist. Bin auch gespannt was mich noch so erwartet. Komme leider nicht immer so oft zum spielen.

    @ aon-chan, dir natürlich auch ein Danke. Den Bunker habe ich aus der Community. Die Challenge wurde von SimFans ins Leben gerufen und einer von diesem Team hat auch den Bunker gebaut.
    Hier findest du die Challenge und auch die Origin ID zum Bunker.

    So dann werd ich mir mal die Aufgabe der 2. Woche abholen.

  16. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei dakota für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017), Reggi (19.03.2016)

  17. #9
    Kleiner lieber Unschuldse
    Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    605
    Simoleons
    56.718
    Danke
    1.139
    Ach ja stimmt. Das haben sie bei Facebook gepostet .
    Wahrscheinlich auch überall anders, aber bei FB habe ich es gesehen .
    Aktive Challenges (Alle im Forum dokumentiert XD):
    Origin-ID: DaReggi
    Momentan spiele ich nur noch meine Legacy Challenge. Die ist immerhin in die 2. Generation gekommen

    Dafür könnt ich mich aber auch auf YouTube mit Sims sehen . https://goo.gl/VME5DF

  18. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Reggi für diesen Beitrag:

    dakota (20.03.2016), Kuschi (02.02.2017)

  19. #10
    Täglich Vorbeischauer
    Registriert seit
    12.05.2014
    Beiträge
    118
    Simoleons
    14.674
    Danke
    102
    Blog-Einträge
    1

    Woche 1 - Tag 2

    Tag 2

    Ich wurde durch starken Hunger geweckt, nur ein paar Basilikum Blätter brachten es nicht, oder der kleine Apfel. Wo bekam ich was zu essen her? Da fiel mir ein das ich ja einige Pflanzen gesät hatte. Ich rieb mir den knurrenden Bauch und bewegte mich Richtung Kerker Garten, das war jetzt mein Name für den Raum in dem die Pflanzen standen.



    Auf dem Weg zur Treppe kam ich an dem Fenster vorbei, ich sah das es mittlerweile hell war. Ok somit wusste ich dann ein neuer Tag... und wie sagt man so schön "Neuer Tag neues Glück"
    Ich konnte mich immer noch nicht mit dem Gedanken anfreunden das dies alles Real war. Ich würde sicher gleich aus diesem Traum aufwachen und dann darüber lachen.



    Zu meiner Freude sah ich das die Pflanzen hier unten sehr gut gediehen. Ich schnappte mir erst mal einen Pilz, den ich auch sofort aufaß. Dann sah ich mich um, der Apfelbaum war auch schon groß, bald würde auch er Früchte tragen.



    Der Basilikum war auch schon gereift den konnte ich gleich ernten. Ok alles im allen sah es sehr gut aus mit den Pflanzen. Da das Hungergefühl nicht weg war, aß ich noch etwas Basilikum. Nicht gerade lecker, aber für den Notfall blieb ja nichts anderes. Es sei denn ich kaute die Büsche und Bäume an.



    Ich verspürte aber nicht nur Hunger, sondern auch einen Druck auf der Blase. Oh je eine Toilette hatte ich immer noch nicht gefunden. Ich rannte hoch in das "Bad Allzweckzimmer" wie ich es jetzt nannte und wollte mich, auch wenn's ekelhaft ist, in der Dusche erleichtern. Doch leider ging es daneben, der Druck war so Doll das ich es nicht aufhalten konnte... Peinlich...

    Nach diesem Missgeschick nahm ich eine heiße Dusche, diese war zumindest vorhanden.




    Dann machte ich mich wieder auf zum Kerker Garten und groß erst mal alle Pflanzen, bevor sie mir noch eingingen. Ich dachte nach, war es wirklich so dass ich von Aliens entführt wurde? Aber aus welchem Grund? Ich führte doch ein normales nicht aufregendes Leben, hatte einen tollen Ehemann und eine Zuckersüße Tochter. Ich hatte nie was mit Wissenschaften zu tun oder gar Astrologie. Also warum sollte ausgerechnet MICH ein Alien entführen?



    Ich sah den Apfelbaum an. "Mit Pflanzen soll man reden, sie gedeihen dann besser", fiel mir Grannys Satz ein. "Ok", dachte ich, dann redete ich halt mit diesem blöden Baum. "Hey Apfelbaum, du bist ja ganz schön gross geworden von gestern bis heute. Ich hoffe doch sehr das du mich nicht enttäuschst und du wunderschöne Äpfel zum Vorschein bringst."

    Ich musste lachen... herzhaft lachen... ich redete mit einem Baum.

    "Also ich verspreche dir ich werde dich immer reichlich gießen, dich wenn du magst auch Düngen. Achja und vom Unkraut befreie ich dich auch, wenn mal welches da ist. Und ja... ach Apfelbaum ich glaube ich werd wahnsinnig."



    Ich drehte mit auf dem Absatz um und verließ traurig und mit hängenden Schultern den Kerker Garten. Ich hätte so losheulen können, doch ich unterdrückte es. Ich lief die Gänge auf und ab, stieg die Treppe hoch und runter. Es war so gähnend langweilig. Ich musste hier raus.



    Ich weiß nicht wieso ich es tat, aber mich überkam vor lauter Langweile das Bedürfnis Sit Ups zu machen. Und ich war weiß Gott kein Sport Freund. Eher im Gegenteil, mehr so der gemütliche Couch Hocker.



    Als ich dann völlig erledigt war ging ich wieder ins Bad Allzweckzimmer und Duschte ein zweites Mal ausgiebig. Ich wollte ja nicht hier rum Muffeln, auch wenn ich alleine war nicht. Dann um den ekeligen Basilikum Geschmack loszuwerden putze ich mir die Zähne.

    An Körperhygiene Mittelchen und Wasser für die Pflanzen hatten diese blauhäutigen Scheusale ja gedacht. Wenigstens etwas. Aber sie hätten mir zumindest eine Malstaffelei oder Bücher da lassen können. Wie sollte man denn hier überleben, wenn zwar essen da war aber man vor Langweile starb?



    Ich hatte nicht bemerkt das die Sonne schon wieder untergegangen war. Wie auch, so ganz ohne Fenster in dem unteren Raum. Schnell aß ich noch einen Pilz und legte mich dann hin. Das rumlaufen und die Gartenpflege hatten mich ganz schön geschlaucht, nicht zu vergessen die SitUps.


  20. Die folgenden 5 Benutzer bedanken sich bei dakota für diesen Beitrag:

    cheli24 (11.04.2016), Kuschi (02.02.2017), Reggi (20.03.2016), RobertaSim (20.03.2016), WonderWorld (24.03.2016)

 

 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •