Willkommen bei Sims4ever!
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Kenner
    Registriert seit
    16.04.2016
    Beiträge
    37
    Simoleons
    10.727
    Danke
    13

    History Challenge- Eine Zeitreise

    Anzeigen

    Eine ganze Weile schon interessiere ich mich für die History Challenge...Kompliment an den Erfinder! Nun wollte ich unbedingt auch damit anfangen, obwohl ich noch zwei andere Storys schreibe. (Der Mensch braucht ja Herausforderungen)
    Viel Spaß beim lesen!


    Generation 1 - Prehistoric Times Ziele:
    - Erreichen von Level 10 bei Angeln, Gärtnern und Geschicklichkeit mit dem gleichen Sim - 1 Punkte
    - Verdienst von 20 000 Simoleons aus dem Verkauf von Steinen, Fossilien, Fröschen und Holzarbeiten - 2 Punkte
    - Mit dem gleichen Sim mindestens 5 Kinder mit verschiedenen Sims haben- 2 Punkte
    - Einen Anglerfisch im Wert von mindestens 1500 Simoleons fangen - 2 Punkte
    - Kein Familienmitglied darf an etwas anderem sterben als Alterstod - 3 Punkte




    Die Gründersims:



    Nthanda und Amarachi Afolayan!

    Nthanda: Leitwolf Faul, Einzelgänger, Liebt die Natur

    Amarachi: Freiberufliche

    Botanikerin Liebt die Natur, Familienbewusst, tollpatschig

    Unsere Zeitreise beginnt im alten Early Stone. Ein riesiger Gesteinsbrocken rast auf die Erde zu und zerstört bei seinem Einschlag alles im Umkreis von 100km. Zum Zeitpunkt des Absturzes befanden sich Nthanda und Amarachi weit entfernt von ihrer Sippe. Ein langer und trockener Sommer lag hinter ihnen und um Nahrung zu finden mussten die Mitglieder der Afolayansippe weite Strecken zurück legen. Vor einer Woche waren die beiden auserwählt worden ein neues Siedlungsgebiet zu finden. Das hat ihnen wohl das Leben gerettet! Die unglaublich starke Druckwelle schleudert beide zu Boden, selbst aus dieser Entfernung. Lange können beide sich nicht bewegen.Stunden später steht Nthanda als erster auf und hilft Amarachi auf die Beine. Weit und breit war nichts als karge und trostlose Landschaft zu sehen.



    Zunächst schauten sich beide irritiert um. Sie wussten nicht so recht wo sie waren und wo sie herkamen.



    Doch ihnen blieb nicht anderes übrig als los zu laufen. Sie brauchten Nahrung und einen Unterschlupf für die Nacht.



    Schon nach kurzer Zeit stießen die beiden auf ein verlassenes Lager. Gerade rechtzeitig bevor es dunkel werden sollte. Ob hier noch jemand lebte? Irgend jemand hat dieses Lager schließlich einmal errichtet. Nthanda war das egal. Zur Not muss er eben kämpfen, stark genug war er allemal. Außerdem waren die zwei sehr sehr müde.



    Während Nthanda ein Nickerchen macht, zündet Amarachi ein Feuer an und röstet ein paar Echsen die sie vorher gefangen hatte.



    Nach einer kurzen Nacht machen sich die beiden auf die Umgebung zu erkunden. Während Amarachi die seltenen Stein untersucht....



    ....versucht Nthanda einen Fisch zu fangen. er braucht endlich etwas anständiges zum Essen (falls die eigendlichen Erbauer des Camps auftauchen)

    Geändert von Lilliesandra (27.06.2016 um 16:49 Uhr)

  2. Die folgenden 5 Benutzer bedanken sich bei Lilliesandra für diesen Beitrag:

    aon-chan (28.06.2016), Kuschi (02.02.2017), Laska (28.06.2016), Lukinya (03.07.2016), Reggi (27.06.2016)




  3. #2
    Kenner
    Registriert seit
    16.04.2016
    Beiträge
    37
    Simoleons
    10.727
    Danke
    13

    Die erste Zeit

    History Challenge Die erste Zeit


    Da Nthanda im Fluß nichts
    fangen konnte, versucht er es im kleinen Wasserloch. Amarachi interessiert sich schon länger für´s angeln, deswegen versucht auch sie ihr Glück.

    Doch leider hängt ersteinmal nur Gestrüpp am Hacken.



    Am frühen Abend konnte Nthanda einen Erfolg verbuchen. Deshalb gibt es zum Abendbrot endlich Fisch.



    Am nächsten Morgen erkunden die beiden ein wenig die Gegend. Und entdecken einen großen Park.


    Im Park gibt es auch einen sehr schönen Schwimmteisch, dort wird erst einmal eine Runde geschwommen.


    Amarachi entdeckt ein großes Fass, welches im Fels eingelassen ist. Als sie den kleinen Riegel zur Seite schiebt, kommt Wasser aus dem Fass. Hm? Wofür soll das gut sein? Dann hat Amarachi eine Idee. Vorsichtig schaut sie sich um, ob niemand sie beobachtet. Dann zieht sie ihr Kleid aus und stellt sich unter den Wasserstrahl. Toll Amarachi hat eine Dusche entdeckt.

    Wieder zurück im Lager muss sie sogleich Nthanda davon erzählen. Auch er ist begeistert und verspricht eine solche Duschvorrichtung zu bauen.

    Aber auch Nthanda hat etwas zu erzählen....



    Amarachi ist sehr angetan von Nathandas Erzählung...irgendwas von einem Tiger.....so richtig kann sie sich nicht mehr auf die Worte konzentrieren...Hm diese Muskeln...grrr.....flirt, flirt....

    ... uh....sie steht auf meine Muskeln...da zeige ich gleich noch mehr...

    ....komm doch mit mir mit Amarachi... Süße, ich will dir was zeigen....

    ....Hm...Nthanda...was gibts den Interessantes?....

    ...freu sie fällt drauf rein....komm meine Süße...Komm!!!



    ....Hui, was will er mir denn im Unterschlupf zeigen...den kenn ich doch schon?
    ....Ach Süße...was klaubst du denn wie Babys entstehen? Hat dich noch niemand aufgeklärt? Wir brauchen Nachkommen!.....Oh!!! Denkt sich Amarachi und wird rot...da hat mir Farey was erzählt ( Sie ruhe in Frieden)....

    .....Hmmm...Nthanda....Ohhh...mein großer starker Mann....meine Traumfrau....


    Ein paar Wochen später (das techteln wurde natürlich noch mehrmals wiederholt)....sitzt Amarachi gemütlich am Feuer und grillt einen Fisch, als ihr plötzlich komisch wird.



    Juhu...Amarachi ist schwanger!!!Sie freut sich riesig.
    Weitere Wochen vergehen, eines Morgens schlendert Amarachi durch ihren Garten...es war viel Arbeit...aber es hat sich gelohnt...Nthanda und sie können schon leckere Sachen ernten.


    So langsam sieht man auch einen runden Bauch.

    Leider hat Amarachi keine Lust mehr zum techteln...sie ist total nervös wegen der Geburt...und mit niemanden kann sie ihre Sorgen teilen.
    Da macht sich Nthanda auf, wieder einmal die Gegend zu durchstreifen.



  4. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Lilliesandra für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017), Lukinya (03.07.2016)

  5. #3
    Kenner
    Registriert seit
    16.04.2016
    Beiträge
    37
    Simoleons
    10.727
    Danke
    13
    Und entdeckt prombt ein paar andere Menschen...und auch noch weiblich!


    ...Hallo ich bin Nthanda....Ui ein MANN...Wir heißen Saha Palal....ja alle beide....nach dem Aufprall haben wir uns getroffen und beschloßen zusammen zu bleiben.
    Hier haben wir ein zu Hause gefunden.

    Hey...hallo Hübsche...wie heißt du denn....oh...ich bin Saleia...
    ...Du gefällst Nthanda....oh...wirklich?

    Schon kurz darauf folgt der erste Kuss...

    ...und ab gehts ins Gebüsch...


    Nur wenige Tage nach dem Vergnügen mit Saleia, taucht Saha Dalal bei Nthanda auf.
    Und da Amarachi immer noch keine Lust, und eh gerade nicht da ist...

    ....gehts recht schnell in die Büsche....



    ...die Frauen vom Teigerwoodclan...fackeln nicht lange...schließlich muss die eigene Spezies fortbestehen....



    (und die erste Goldmedaille)
    Schon am nächsten Tag kommt die andere Saha Dalal vorbei....

    ...diesmal ist allerdings Amarachi zu Hause und so bleibt es bei einem netten Gespräch...zumindest vorerst.



  6. Die folgenden 3 Benutzer bedanken sich bei Lilliesandra für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017), Lukinya (03.07.2016), Reggi (28.06.2016)

  7. #4
    Kenner
    Registriert seit
    16.04.2016
    Beiträge
    37
    Simoleons
    10.727
    Danke
    13

    Es lebe die Liebe

    Es lebe die Liebe

    Die Zeit vergeht und es gibt jeden Tag viel zu tun.

    Garten pflegen, angeln, Fähigkeiten ausbauen.... .
    Da kann es schnell passieren das die hochschwangere Amarachi ganz plötzlich einschläft... .


    Und eines späten Abends ist es dann soweit....


    UHHHH....das tut soooooooooo weh!!! Hätte ich das gewusst...Nthanda du Schuft!!!
    Stunden vergehen...Schmerzen...oh diese Schmerzen....dann endlich...


    Mein süßer kleiner Kirabo...

    Und was treibt Nthanda der Schuft?
    Er "vertieft" sein Gespräch mit Suha Dalal.



    Nach einigen Wochen stehen plötzlich diverse schwangere Frauen im Lager...da hat Nthanda ordentlich Arbeit geleistet...


    Und auch der Bauch von Soleia wölbt sich schon verdächtig..


    So viele Babys? Das muss Amarachi erst mal verdauen. Wie konnte Nthanda nur. Aber die alte Farey hatte sie vor den untriebigen Steinzeitmännern gewarnt.....Such dir einen Mann zum Kinder bekommen, aber verliebe dich bloß nicht...egal welcher Mann, jeder wird dir das Herz brechen....Oh Farey du hattest so recht.....aber ich brauche einen Versorger für Kirabo und mich...

    Tief in Gedanken versunken merkt Amarachi nicht das ein Feuer ausbricht...

    ...aber schnell fängt sie sich wieder und löscht schnell das Feuer mit dem Feuerlöscher aus der Zukunft.

  8. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Lilliesandra für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017), Lukinya (03.07.2016)

  9. #5
    Kenner
    Registriert seit
    16.04.2016
    Beiträge
    37
    Simoleons
    10.727
    Danke
    13

    Es lebe die Liebe 2

    Es lebe die Liebe 2

    Nthanda ist anscheinend der Meinung das er noch nicht genug Babys gezeugt hat, also wird mit Ndidi angebandelt...bei Amarachi läuft ja momentan nichts, sie ist immer noch sauer.


    Schnell gehts in die Büsche...


    Und auch schnell wieder raus...


    Doch bald darauf stellt er fest das keine Frau wie Amarachi ist. In der nächsten Zeit gibt sich Nthanda besonders Mühe...nicht zuletzt weil Kirabo schon ganz schon groß geworden ist.
    Abends sitzen die drei oft am Lagerfeuer und unterhalten sich, grillen einen Fisch und sind endlich eine richtige kleine Familie.



    Und nach einiger Zeit stellt Amarachi erneut fest:


    Schon bald sieht man einen runden Bauch.


    Und Nthanda?
    Nein er hat gelernt....seine Energie steckt er lieber in seine Lebensziele.


    Bei Amarachi verläuft die Schwangerschaft ohne Koplikationen, und eines Abends gehts los...


    Diesmal geht alles recht schnell und schon nach wenigen Stunden erblickt Chisomo das Licht der neuen Welt.



    Kirabo findet den neuen Erdenbürger richtig toll und erzählt ihm oft Geschichten von seinen kleinen Abenteuern.


    Am liebsten erzählt er von den Abenteuern der Ministeinzeitlern. Die Gruppe hat er selbst ins Lebengerufen. Als Vorbild hat Kirabo sich die Gruppe seines Vaters -die Steinzeitler- genommen. Nunja die Gruppe von Nthanda besteht aus den Liebschaften seines Vaters...und die Gruppe von Kirabo?
    Diese besteht aus seinen Halbgeschwistern. Auch Chisomo wird eines Tages dazu gehören.




    Am liebsten verbringen die vier ihre Freizeit mit angeln.



    Und Amarachi ist schon recht kurz nach der Geburt von Chisomo wieder schwanger.

    Nthanda bekommt den runden Bauch seiner Auserwählten gar nicht mit, so beschäftigt ist er mit dem kleinen Chisomo.


    Obwohl...mittlerweile ist er schon zum Kind herangewachsen.


    Nthanda wollte nun anfangen den jungen Mann zu unterichten, doch er ist wohl sehr anfällig für Krankheiten und muss erst mal das Bett hüten.


    Da Nthanda nun Zeit zum nachdenken hat, fällt ihm auf das mit Amarachis Schwangerschaft etwas nicht stimmen kann. Aber was? Als er sie zur Rede stellt gesteht sie:


    In den Büschen mit Thabo....und nicht ohne Folgen!
    Viel Zeit hat Nthanda aber nicht zum sauer sein und schon gar kein Recht. Schließlich hat er vier Kinder von vier Frauen und dann war da noch was mit Ndidi.
    Aber das ist jetzt egal denn die Wehen haben eingesetzt.





    Da wäre der neue Erdenbürger Adedayo...wieder ein Junge, dabei ist Amarachi extra mit Thabo in die Büsche in der Hoffnung endlich ein Mädchen zu bekommen...Nthanda hat bisher nur Jungs gezeugt.

    Lange ist Amarachi nicht traurig...der kleine ist aber auch süß...und dann beginnen die Schmerzen erneut. Was ist den jetzt los?
    Schwups....noch ein Kind....Zwillinge...


    Pemphero....endlich das lang ersehnte Mädchen!

  10. Die folgenden 5 Benutzer bedanken sich bei Lilliesandra für diesen Beitrag:

    Bommelinchen (02.07.2016), Kuschi (02.02.2017), Lukinya (03.07.2016), Reggi (02.07.2016), RootinTootinPutin (18.09.2016)

 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •