Get Adobe Flash Player
Willkommen bei Sims4ever!
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Super Sims
    Registriert seit
    02.10.2014
    Beiträge
    847
    Simoleons
    93.016
    Danke
    940

    The Island Challenge // Steady As The Beating Drum

    Anzeigen

    Steady As The Beating Drum

    Wie in jeder Challenge benutze ich den ersten als auch den zweiten Post als organisatorischen.

    Als erstes zu den abgeänderten Regeln:

    Ich habe auf meiner Insel die Geheimenorte platziert um einfach auf den Bildern und im Storytelling ein wenig Abwechslung zuhaben.

    Desweiteren habe ich CC installiert den ich statt der pblichen objekte benutzen werde.

    Zum Beispiel Tippies statt betten und einen Wasserfall statt einer Dusche. Allerdings halte ich mich an die Vorgaben was das plazieren dieser Objekte angeht.

    Und dann zur Story...ich werde mich nicht an den vorgegeben Plot halten...sondern meine ganz eigene Geschichte daraus machen. Inspiriert wurde ich dabei durch die Bücher von Sue Harrison. "Mutter Erde Vater Himmel" - "Schwester Mond" und "Bruder Wind" wenn ihr euch für das Setting der Ureinwohner interessiert, dann lege ich es euch nur wärmstens ans Herz.

    Desweiteren behalte ich mir vor die Story fortzuführen, sollte ich die Challenge frühzeitig bewältigt haben... wie weit ich komme und ob ich sie überhaupt bestehe, dass entscheiden natürlich die Würfel.

    Meine Story
    http://www.sims4ever.de/sims-4-stories/1707-i-d-trade-all-my-tomorrows-just-one-yesterday.html#post28458

  2. Die folgenden 5 Benutzer bedanken sich bei Silmeria für diesen Beitrag:

    AllesChico (13.06.2017), Kuschi (14.06.2017), Lukinya (16.06.2017), PrestonStormer (14.06.2017), Skutlasdoettrir (14.06.2017)




  3. #2
    Super Sims
    Registriert seit
    02.10.2014
    Beiträge
    847
    Simoleons
    93.016
    Danke
    940
    #Reserviert#
    Meine Story
    http://www.sims4ever.de/sims-4-stories/1707-i-d-trade-all-my-tomorrows-just-one-yesterday.html#post28458

  4. #3
    Super Sims
    Registriert seit
    02.10.2014
    Beiträge
    847
    Simoleons
    93.016
    Danke
    940
    In der Story werden einige Begriff benutzt, die in der Sprache der Ureinwohner Alaskas üblich waren und um es nicht immer wieder im Text erklären zumüssen schreibe ich euch hier immer die wichtigsten hinein.

    Glosar:

    Ik: ist ein offenes Boot aus Häuten und deutlich kleiner als ein Ikyak.

    Ikyak, plural Ikyan:
    Ein altertümliches Kajak. bestehdn aus Tierhäuten die über einen Holzrahmen gespannt wurden.


    Geändert von Silmeria (14.06.2017 um 13:42 Uhr)
    Meine Story
    http://www.sims4ever.de/sims-4-stories/1707-i-d-trade-all-my-tomorrows-just-one-yesterday.html#post28458

  5. Die folgenden 4 Benutzer bedanken sich bei Silmeria für diesen Beitrag:

    AllesChico (15.06.2017), Kuschi (14.06.2017), Lukinya (16.06.2017), PrestonStormer (14.06.2017)

  6. #4
    Aufstrebender Forenstar
    Registriert seit
    23.11.2016
    Beiträge
    302
    Simoleons
    42.553
    Danke
    17.954
    He Silmeria,
    ach, hat Dich jetzt auch das Island-Challenge-Fieber gepackt ? Scheint echt ne interessante und witzige Challenge zu sein. Freu mich schon, allerdings, wieder mehr zu lesen, ich komme jetzt schon kaum noch hinterher, aber gut, muss ich halt "Überstunden" schrubben, lach .........
    Na dann warte ich mal gespannt, wer die Protagonisten sind und was Du da Alles so mit Ihnen erleben wirst.
    Aber nun erkläre Du mir doch bitte mal, was es immer mit diesem "würfeln" auf sich hat. Wer und wo und wie würfelt man denn in Die Sims 4 ?
    Ich wünsch Dir ne ruhige Woche und genug Inspiration für Deine Challenge, ganz liebe Grüße von Kuschi.

  7. #5
    Super Sims
    Registriert seit
    02.10.2014
    Beiträge
    847
    Simoleons
    93.016
    Danke
    940
    Meine wird aber gaaanz anders sein als die von Chico...und als richtige story verpackt werden
    Überstunden musst du wirklich nicht machen...wenn du es nicht schaffst ist das völlig okay bin da dir da auch nicht böse.

    Jetzt zu den würfeln. das würfeln basiert auf pen and paper Rollenspielen. Bei diesen sitzt man wirklich in einen ganz realen raum zusammen und erzählt zusammen eine geschichte...so als ganz grobe Erklärung das ist eigentlich viel komplexer aber ist jetzt auch nicht von bedeutung ^^''
    Jedenfalls werden dort alle Entscheidungen ausgewürfelt...in dem man vorher eben sagt bei einer 1 passiert dies und das und bei einer 2 eben was anderes und so weiter und so fort. Also man wirft wirklich einen richtigen Würfel und handelt je nach augenzahl.

    Und hier ist das ganz ähnlich. Man würfelt nicht in Sims sondern entweder mit einem richtigen Würfel oder eben online
    zb hier klick

    Und jenachdem welche Augenzahl angezeigt wird, wird eben gehandelt
    ich hoffe ich konnte es dir jetzt ausführlich erklären ^^
    Meine Story
    http://www.sims4ever.de/sims-4-stories/1707-i-d-trade-all-my-tomorrows-just-one-yesterday.html#post28458

  8. Der folgende Benutzer bedankt sich bei Silmeria für diesen Beitrag:

    Kuschi (14.06.2017)

  9. #6
    Aufstrebender Forenstar
    Registriert seit
    23.11.2016
    Beiträge
    302
    Simoleons
    42.553
    Danke
    17.954
    He liebe Silmeria,
    vielen vielen lieben Dank für Deine ausführliche und hilfreiche Ausführung, was das würfeln betrifft, mich hat das soooo beschäftigt, lach ............. aber gut, nun hab ichs kapiert ...........
    Jaaaaa, das habe ich mir schon gedacht, das Deine Geschichte anders wird, das hattest Du ja eingangs dieses Threads schon kurz erwähnt (glab ich, lach...). Aber die "Abänderung" Deinerseits ändert ja nix am Verlauf der Challenge, oder, Du wirst bzw. musst Dich ja trotzdem an die Allgemeinen Regeln halten, oder ? Oder versteh ich da jetzt schon wieder was falsch, lach ... ?
    Wünsche Dir viel Spass bei der Bewältigung der Aufgaben und sei lieb gegrüßt von Kuschi.

  10. Der folgende Benutzer bedankt sich bei Kuschi für diesen Beitrag:

    Silmeria (14.06.2017)

  11. #7
    Super Sims
    Registriert seit
    02.10.2014
    Beiträge
    847
    Simoleons
    93.016
    Danke
    940
    ja ich halte mich an die allgemeinen Regeln...also jeden Tag würfeln und keine Elektronik etc pp...selbst wenn ich diese eine Zahl würfeln sollte bei der es elektronik sein darf werde ich das nicht tun weil es dann einfach nicht ins Setting passt Und ja...also ich spiele eben auch mit CC zb habe ich einen Webstuhl gefunden und eine Kochstelle ect pp

    Aber das Bau system als auch das Würfel system behalte ich größten Teils bei ^^
    So kann man die Story nämlich ihren eigenen Lauf nehmen lassen und genau das finde ich an der Challenge so gut
    Meine Story
    http://www.sims4ever.de/sims-4-stories/1707-i-d-trade-all-my-tomorrows-just-one-yesterday.html#post28458

  12. Der folgende Benutzer bedankt sich bei Silmeria für diesen Beitrag:

    Kuschi (15.06.2017)

  13. #8
    Super Sims
    Registriert seit
    02.10.2014
    Beiträge
    847
    Simoleons
    93.016
    Danke
    940
    Vorwort: Fachbegriffe die im Text auftreten sich oben im Glossar zufinden, das Glossar erweitere ich mit jedem Kapitel ein Blick nach oben lohnt sich also


    001 – Der Aufbruch


    Immer weiter entfernten sie sich, Paddel stießen in das unwirsche Wassers und trieben die Ikyan samt ihren Insassen immer weiter voran. Weg von der Insel, die über Generationen ihre Heimat gewesen war, weg von den erzürnten Göttern, die ihnen nach und nach alles genommen hatten. Erst das Vieh, dann die Felder und zum Schluss hatten selbst menschliche Opfergaben den zornigen Gott des Feuers, Llamatipoca, nicht mehr besänftigen können.



    Woche um Woche hatte er mehr Stammesmitglieder zu sich geholt. Zuerst die alten und schwachen, dann die Kinder und zuletzt ihre tapfersten Jäger und Krieger. Zum Schluss war nur eine Hand voll der Robbenjäger – denn genauso nannte ihr Stamm sich – übrig geblieben.
    Und diese waren so verängstigt gewesen, dass sie die Zelte abgebrochen und sich auf eine lange Reise machten, weit weg in ferne Gefilde sollte ihr Weg sie führen, in der Hoffnung dort ihre Wunden zu lecken und die Löcher in ihren Reihen wieder schließen zu können.
    Doch um den Segen Aka’s - der Wassergöttin - nicht auch noch zu verlieren, war es nötig gewesen ihr einige ihrer Schützlinge zulassen, die sie hegen und pflegen konnte.



    Die Entscheidung war unter Ausschluss des Stammes gefällt wurden. Der Älteste und der oberste Jäger hatten sie getroffen und die Übrigen erst Augenblicke vor der Abreise eingeweiht. Doch die Meisten hatten gar nicht bemerkt, dass zwei von ihnen nicht aus ihren Matten geholt wurden.
    Ein elternloses Geschwisterpaar. Kinder eines mittelmäßigen Händlers, den der Gott des Feuers als einer der ersten zu sich geholt hatte und seiner Frau, die bei der Geburt des Mädchens zu den Göttern aufgestiegen war. Ein namenloses Mädchen und ein viel zu übellauniger junger Mann, der niemals zu einem guten Jäger heran reifen würde. Samiq und seine Schwester.
    Sie waren der kleinste Verlust gewesen und ihr fehlen könnte vielleicht sogar den einen oder anderen Vorzug mit sich bringen.

    __________________________________________________ __________________________________________________ _______

    Ihre nackten Füße trugen sie so schnell es nur irgend ging über den Moosboden. ‚Nein….nein….bitte…‘ Hallten ihre Gedanken so laut in ihrem Kopf, das man glaubte sie würden schreien. Doch aus ihren Lippen drang kein Wort, zu anstrengend war mittlerweile das Atmen geworden als, dass das Mädchen die Kraft finden würde um auch nur einen Laut von sich zugeben. Hinter sich hörte sie die schweren doch ebenfalls rennenden Schritte ihres Bruders, der ihren Weg gefolgt war. Obwohl er ganz sicher nicht die gleiche Befürchtungen hatte wie sie es tat. Ihm war verlassene Lager bestimmt nicht aufgefallen und auch das fehlende Schnarchen von Große Zähne, das sonst jede Nacht über ihrer Gemeinschaft gelegen hatte. Doch sie hatte gewusst, dass etwas nicht stimmte, bereits als sie die Augen aufgeschlagen hatte, hatte sie es gewusst. Ohne lange zu zögern hatte sie die Felle zurück geschlagen und war hinaus gestürmt und dies musste Samiq geweckt haben. „Schwester!“ Hatte er gebrüllt doch sie hatte seinen Ruf überhört und war einfach weiter gelaufen.



    Keuchend erreichte die Schwarzhaarige die Bucht und wünschte sich sogleich niemals hierher aufgebrochen zu sein. Denn somit waren ihre schlimmsten Befürchtungen bewahrheitet wurden.
    In der Ferne sah man die Ikyans noch als kleine verschwommene Flecken. „Wartet!!“ Rief sie aus Leibeskräften den immer kleiner werdenden Booten hinterher. „Kommt zurück!“ Versuchte sie es ein zweites Mal und hoffte, dass der Wind ihre Stimme an die Ohren ihres Stammes tragen würde. Doch keiner von ihnen wandte auch nur den Kopf. Die Schwarzhaarige senkte den Blick gegen ihre Füße, die leicht im Sand des Ufers versunken waren „Bitte….kehrt doch um…“ Wisperte sie und wusste gleichsam, dass selbst wenn man ihre Rufe vernommen hatte niemand umkehren würde.
    Im Geäst hinter ihr raschelte es, schwere Schritte gefolgt von noch schwereren Atem war zuhören. „Du läufst als wäre Llamatipoca persönlich hinter dir her.“ Keuchte die Stimme ihres Bruders hinter ihr. Doch sie war nicht dazu in der Lage den Blick auf ihn zurichten. „Schwester?“ Hackte Samiq nach, nachdem er begriffen hatte, dass er keine Antwort von ihr erwarten durfte. Ein Moment verstrich ehe die junge Frau ihre Stimme wieder fand. „Sie haben uns verlassen, Samiq.“ Ihre Stimme war heiser und rau ob der Trauer in ihrem Innersten. Erst jetzt richtete der Hüne seinen Blick auf den Fluss und auch seine Augen erkannten die zu erahnenden Ikyans.



    Das Mädchen ballte die Hände zu Fäusten. Das war nicht fair, das war einfach nicht fair! Von Geburt an waren sie beide, Samiq als auch sie selbst Teil dieses Stammes gewesen. Gewiss nicht die geachtetsten oder die begehrtesten aber sie waren ein Teil des großen Ganzen gewesen, hatten ihre Pflichten immer erfüllt. Nein..Nein das würde sie nicht auf sich sitzen lassen, sie würde nicht zusehen wie man sie beide zum Sterben auf dieser verfluchten Insel zurück lies.
    Schnaufend wandte sie sich um und war gerade dabei zu ihrem Lager zurück zulaufen da spürte sie die feste Hand ihres Bruders, die sich um ihr Handgelenk gelegt hatte und dieses unerbittlich festhielt. Die Schwarzhaarige warf ihm einen fragenden Blick zu. „Wo willst du hin?“ Fragte er sie mit tiefer Stimme, die dem Hünen schon immer zueigen gewesen war. „Ich hole das Ik. Wir fahren ihnen nach…wir sind keine Tiere die man einfach aussetzen kann, Samiq!“ Doch anstatt ihre Hand loszulassen und ihr zu helfen, schüttelte ihr Bruder schweigend und mit grimmigen Blick den Kopf. Fassungslos öffnete sie die Lippen doch ehe sie etwas sagen konnte kam der Hüne ihr zuvor. „Aka.“ Meinte er streng. Doch die Namenlose verstand nicht. „Aka muss besänftigt sein, damit der Stamm die weiten Gewässer überfahren kann.“ Allmählich begriff sie und als Samiq seine Hand löste, lies sie den Arm sinken. „Und Aka ist nur dann besänftigt wenn Leben auf ihrer Insel weilt…wir tragen unseren Teil bei.“ Die Schwarzhaarige wich dem Blick ihres Bruders aus, wendete sogar den Kopf ab



    „Aber…“ begann sie leise… „Aber man hat uns nicht einmal vorgewarnt, wir konnten keinen Abschied nehmen.“ Warf sie ein um die Ungerechtigkeit ihrer Lage nur noch zu verdeutlichen. „Hätte der Älteste uns eingeweiht, bestände die Gefahr, dass einer von uns türmt. Das konnte er nicht zulassen.“ Für Samiq war die Situation sonnenklar, er verstand die Bedeutung und fügte sich schweigend seinem Schicksal, die Namenlose beneidete ihn darum. Denn selbst wenn in ihm Ängste wuchsen so strahlte ihr Bruder keine davon aus.
    „Und was tun wir jetzt?“ Fragte sie in ihrer Verzweiflung. Samiq überlegte kurz. „Wir sind Ausgestoßene…Zurückgelassene. Man wird keinen Gedanken mehr an uns verschwenden oder sich um uns Sorgen, Bruder!“ Warf sie ein und fügte sogleich hinzu. „Wir gehören nicht mehr zu diesem Stamm. Wir sind keine Robbenjäger mehr…“ Samiq nickte ruhig als würden ihm diese Erkenntnis kaum mehr verletzen als der Stich eines Insekts. „Wir sind die letzten Menschen hier…“ Murmelte er ruhig. Die Namenlose sah zu ihm auf ehe sie sanft seine Hand ergriff. „Aber wir sind zusammen…Und wir geben aufeinander Acht. So wie wir es immer getan haben.“ Nun begegnete auch Samiq ihrem Blick. „Genau das ist es doch was einen Stamm ausmacht.“






    Meine Story
    http://www.sims4ever.de/sims-4-stories/1707-i-d-trade-all-my-tomorrows-just-one-yesterday.html#post28458

  14. Die folgenden 7 Benutzer bedanken sich bei Silmeria für diesen Beitrag:

    AllesChico (15.06.2017), Kuschi (15.06.2017), Lukinya (16.06.2017), Lulu (18.06.2017), PinkSouL697 (21.06.2017), PrestonStormer (14.06.2017), Skutlasdoettrir (15.06.2017)

  15. #9
    Sadistische Katertoffel
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    1.727
    Simoleons
    76.998.042.829.152.993.280
    Danke
    1.400
    Inventar Benutzertitel ändern
    So erstmal den Doppelpost gelöscht XD Und jetzt lese ich doch noch heute *seufz* Immer diese Zwänge XDDDD
    Egal XDDD Also... u.u
    Die sind ja schon irgendwie scheiße zu den Beiden.... "Oh hey, die haben keine Eltern, lassen wir sie zurück! Einer muss ja bleiben!" XDDDDDDDDD Und dann nicht mal Bescheid geben und sich einfach klammheimlich davon machen hahahaha unglaublich xDDDD
    Das ist ja unglaublich ey xDDDDDDDD Wie der das einfach so hinnimmt... ja die müssen doch übers Wasser und deshalb ist es okay die zwei ungefragt zurückzulassen... JA NEE IST KLAR XDDDDDD
    Man man man ich glaubs ja nicht :'D Diese Logik :'D
    Aber bei der Art wie der Stamm sie zurückgelassen hat sind sie damit wahrscheinlich sogar besser dran :'D
    Die Bilder finde ich übrigens alle sehr schick! Mag ich sehr :3 Hast richtig gut hinbekommen! :3
    Das Mädchen sieht auch hübsch aus! Der Typ... ist eher nicht mein Typ xDDDDD Aber er ist okay :'D
    Hast du das Grundstück selbst gebaut? Und wenn ja in welcher Nachbarschaft? Sieht echt toll aus!
    Sein grimmiger Blick sieht dafür aber sehr witzig aus xDDD
    The
    "earth"
    without
    "art"
    is just
    "eh"

  16. Der folgende Benutzer bedankt sich bei Nekooky für diesen Beitrag:

    Kuschi (15.06.2017)

  17. #10
    Sims Kenner
    Registriert seit
    21.08.2013
    Beiträge
    749
    Simoleons
    47.982
    Danke
    220
    Ich finde es echt großartig, wie du die Challenge in eine Story packst!Die Thematik passt super dazu und du hast das richtig schön verschriftlicht. :3
    Ich bin dann mal gespannt, wie die beiden dann im Verlauf damit klar kommen, ausgesetzt zu sein, oder ob alls wieder Probleme ans Licht kommen. Mal sehen, wie sie sich den Tag dort so gestalten und was sie alles entdecken. Und wie sie dann zueinander finden ... es müssen ja mehr Sims werden.

  18. Der folgende Benutzer bedankt sich bei PrestonStormer für diesen Beitrag:

    Kuschi (15.06.2017)

 

 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •