Willkommen bei Sims4ever!
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Kleiner lieber Unschuldse
    Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    605
    Simoleons
    56.718
    Danke
    1.139

    [Single Projekt] Vom Weisenkind zum Großverdiener

    Anzeigen

    Vom Weisenkind zum Großverdiener


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~~~~~~~




    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~~~~~~~
    Da bin ich nun also, gelandet in Newcrest mit... Nichts.
    Ja ihr habt richtig gehört mit GAR NICHTS.


    Ich bin ein ehemaliges Waisenkind und heiße Selina Single. Wehe ihr lacht, ich hatte genug Probleme mit diesem Namen im Waisenhaus. Wieso ich nicht mehr dort bin? Nunja, ich bin letzte Woche 18 Jahre alt geworden und dann werden wir für gewöhnlich rausgeworfen. Aber hey, bloß kein Mitleid bitte. Ich habe in dieser Anstalt gelitten, mehrfach versucht auszubrechen und nun bin ich endlich FREI.

    Aber was heißt Freiheit überhaupt? Ich meine was habe ich jetzt davon? Klar die ganzen Übergriffe haben aufgehört und ich muss mich nichtmehr verstecken, aber...
    Was ich habe ist nichts. Ich stehe also auf der Straße und habe keine Ahnung vom Leben, weiß nicht wie man einem Beruf nachgeht oder Freunde findet.

    Doch keine Sorge. Es gibt da so eine Sache wisst ihr. Das nennt sich Singleprojekt und ist extra für Menschen entwickelt, die die Hoffnung aufgegeben haben. Für Menschen, die nichts haben. Ganz ehrlich ich habe mich angesprochen gefühlt und nun stehe ich hier... Mit Nichts. Dabei haben sie mir ein Haus und Arbeit versprochen, wenn ich tue was sie sagen.

    Wartet, hier liegt ein Zettel.

    Liebe Selina,
    wenn du diese Nachricht siehst, hat alles geklappt wie geplant.
    Du wunderst dich sicher über dieses leere Grundstück und deinem immer noch leeren Geldbeutel.
    Wir haben ja gesagt, dass du all das nur bekommst, wenn du machst, was wir sagen. Dieses Projekt dient dazu dich auf dein weiteres Leben vorzubereiten, also wirst du lernen, wie du Geld beschaffen und überleben kannst ohne zu arbeiten. Du wirst auch nicht dazu kommen, weil das was JETZT kommt wirklich viel Arbeit ist.
    Suche alles, was du denkst, dass du verkaufen könntest, lerne angeln, suche nach Gegenständen überall wo du kannst.
    Am nächsten Sonntag um 10 Uhr werden wir uns wiedersehen und prüfen, ob das was du gefunden hast für ein Häuschen reichen könnte. Keine Sorge, wir haben hier für jeden Geldbeutel Instanthäuser zu bieten. Einmal auf den Knopf gedrückt und schon steht dein neues Haus. Natürlich nur, wenn du es dir bis dahin leisten kannst.

    Du fragst dich, wie du so lange an Essen kommen sollst? Iss, was du findest, schnorre andere um Essen an, dir wird schon was einfallen.

    Wir hören uns Sonntag, viel Erfolg.

    Dein Single Projekt Team

    Puh, das ist mir eindeutig zu viel!


    Ok, auf in den Kampf, denen werde ich es zeigen.
    Ich werde diese Woche so viel sammeln, dass euch alles vergeht!



    Aktive Challenges (Alle im Forum dokumentiert XD):
    Origin-ID: DaReggi
    Momentan spiele ich nur noch meine Legacy Challenge. Die ist immerhin in die 2. Generation gekommen

    Dafür könnt ich mich aber auch auf YouTube mit Sims sehen . https://goo.gl/VME5DF

  2. Die folgenden 4 Benutzer bedanken sich bei Reggi für diesen Beitrag:

    Kuschi (19.02.2018), Laska (21.02.2018), PrestonStormer (22.02.2018), Sunshine (26.02.2018)




  3. #2
    Forenlegende
    Registriert seit
    02.10.2014
    Beiträge
    1.356
    Simoleons
    175.162
    Danke
    1.525
    Ahhh Reggi du hast es getan <333
    und seine Selina ist sooo hübsch und die Posen die du benutzt hast gefallen mir auch richtig gut

    Die Idee mit dem Waisenkind gefällt mir auch sehr gut! Bin dann mal gespannt wie die vom Leben gebeutelte Selina sich in den nächsten wochen so schlafen wird und ob sie die erste Woche unbeschadet über stehen wird. (Spoiler: Wird sie definitiv nicht XD )
    Meine Story
    http://www.sims4ever.de/sims-4-stories/1707-i-d-trade-all-my-tomorrows-just-one-yesterday.html#post28458

  4. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Silmeria für diesen Beitrag:

    Kuschi (19.02.2018), Reggi (18.02.2018)

  5. #3
    Sims Fan
    Registriert seit
    23.11.2016
    Beiträge
    487
    Simoleons
    80.220
    Danke
    24.595
    Hallöchen liebe Reggi,
    wow, was für eine Hübsche, die Selina.... und der Nachname "Single", ich kann mir gut vorstellen, was Sie sich damals im Waisenhaus so Alles anhören durfte, die Ärmste.
    Ich finde, Du hast diese Story echt super umgesetzt, ist ne supi Idee mit diesem "Single-Projekt", zwinker. Du hast es auch spannend und unterhaltsam erzählt, Daumen hoch.
    Freue mich schon auf die nächsten Tage, wie die liebe Selina das wohl Alles übersteht und ob überhaupt und sowieso, lach....
    Vielleicht ist Sie auch gar nicht so lieb, wie ich denke bzw. wie Sie aussieht, hihihi .... Nun ja, wir werden es sicher bald erfahren.
    Bis dahin sei lieb gegrüßt von Kuschi.

  6. Der folgende Benutzer bedankt sich bei Kuschi für diesen Beitrag:

    Reggi (19.02.2018)

  7. #4
    Sims Kenner
    Registriert seit
    17.10.2014
    Beiträge
    739
    Simoleons
    222.755
    Danke
    1.112
    Wow Reggie,

    klasse das Du mitmachst *rumfreu*

    Deine Selina gefällt mir richtig, richtig gut. Glaube das Mädel ist außerordentlich tough, freu mich schon auf ihre weiteren Erlebnisse.

    Begeisterte Grüße
    Laska

  8. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Laska für diesen Beitrag:

    Kuschi (23.02.2018), Reggi (21.02.2018)

  9. #5
    Super Sims
    Registriert seit
    21.08.2013
    Beiträge
    839
    Simoleons
    58.148
    Danke
    260
    Uh, das Projekt klingt auf die Weise, wie du das gestartet hast, echt spannend.
    Bin mal gespannt, ob sie das alles hinbekommt.
    Finde das Projekt ja generell voll cool.

  10. Die folgenden 4 Benutzer bedanken sich bei PrestonStormer für diesen Beitrag:

    Kuschi (23.02.2018), Laska (09.04.2018), Reggi (22.02.2018), Silmeria (22.02.2018)

  11. #6
    Kleiner lieber Unschuldse
    Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    605
    Simoleons
    56.718
    Danke
    1.139
    @Silmeria:
    Dankeschöööööön, das freut mcih natürlich zu hören, dass sie dir gefällt ^^.
    Also ich muss ehrlich sagen so schlimm erging es ihr zum Glück nicht. Ich hatte tatsächlich Glück und musste selten das Essen der anderen Sims klauen ;-P.

    @Kuschi:
    Danke dir meine Liebe ;-). Also ich muss gestehen, dass du mich zu dem Namen inspiriert hast mit deinem Toddi Tutnix ;-P. Und ja die gute Selina hat es tatsächlich faustdick hinter den Ohren, immerhin hat sie viel durchgemacht. Lieb ist sie jedenfalls nur teilweise ^^.

    @Laska:
    Ja ich freue mich auch, dass ich mir gerade etwas Zeit nehme um Sims mal wieder eine richtige Story zu geben und zu schreiben, auch wenn es mir Leid tut, dass die Amazonen deswegen doch erstmal wieder hinten anstehen, aber offensichtlich kannst du dich mit Selina auch gut anfreunden ;-P. Freut mich, dass sie dir so gut gefällt.

    @PrestonStormer:
    Freut mich wirklich zu hören und so einiges habe ich mir schon aufgeschrieben, was hier noch passieren wird ;-). Ich hoffe, dass ich es so spannend hinbekomme, wie es in meinem Kopf klingt ;-P.



    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Woche 1




    Liebes Tagebuch,


    diese eine Woche war eine der interessantesten, die ich bisher erlebt hatte.
    Irgendwie hatte ich nach dem Brief ja erwartet, dass ich absolut scheitern oder gar verhungern würde. Doch weder das eine noch das andere ist tatsächlich passiert. Zuerst einmal war ich ja noch halbwegs fit, da ich vor der Reise noch essen und schlafen konnte. So hatte ich mir also einen Plan gemacht. Ich sag mich um und überlegt, was damit gemeint sein könnte, etwas zu sammeln…
    Ich erspähte auf dem Grundstück einen Sack mit ein paar mir fremden Gegenständen drin. Dabei war eine Angel, Hammer und Meißel und Geschirr sowie Besteck zum Essen. Das mit dem Besteck fanden sie sicher besonders witzig. Scheinbar hatten sie aber alles eingepackt, was man so zum Leben brauchte. Ich verstaute es in meiner Hosentasche, damit ich es immer griffbereit hatte.
    Da mich nun also so oder so nichts auf meinem Grundstück hielt, spazierte ich ein wenig durch meine neue Heimat auf der Suche nach Nützlichem. So kam ich dann also zu meinem ersten Stein. Für gewöhnlich hatten mich Steine ja nie interessiert, aber dieser sah so hübsch aus. Er funkelte, als ob etwas Besonderes in ihm war, also beschloss ich ihn mit meinem Werkzeug zu bearbeiten.



    Es war tatsächlich etwas Wertvolles darin. Ein Edelstein. Welcher genau konnte ich nicht bestimmen, aber das sollten ruhig die Leute machen, die es am Ende kaufen müssen. Nicht weit entfernt von meinem Grundstück… Mein Grundstück, wie sich das anhörte, irgendwie cool!
    Jedenfalls nicht weit davon entfernt lag ein Fluss. Ein wirklich sehr schöner Fluss mit Platz zum Grillen, wundervollen Bäumen und einigen Besuchern. Und irgendwas schienen sie dort alle am Wasser zu machen. Sie angelten. Puh, also angeln war ja eigentlich nie so richtig meins, aber ein wenig interessiert war ich nun doch. Ob man die Fische gut verkaufen konnte am Ende der Woche? Alleine der Gedanke die eine Woche in der prallen Sonne zu transportieren jagte mir einen Schauer über den Rücken, wie ekelhaft. Aber da musste ich wohl durch, wenn ich mein eigenes Haus auf meinem eigenen Grundstück haben wollte. Wiederwillig warf ich also die Angel ins Wasser…



    So ging das einige Stunden bis mein Magen sich langsam meldete. Tja, ich hatte den ganzen Tags nichts gegessen und nun wurde es höchste Zeit. Ich kam in einen wunderschönen, grünen Park. Ich bemerkte eine Gruppe, die gerade dabei war ein paar Hotdogs zu grillen. Höflich fragte ich, ob sie mir etwas abgeben könnten, da ich gerade erst hergezogen und weder Haus noch Geld hatte. Glücklicherweise hatten sie eh viel zu viel Essen zubereitet und waren natürlich gern bereit zu teilen. Bis auf ein Typ, der irgendwie komisch war und der Meinung war in meinem Essen herumzustehen.


    Als Dank für die Mahlzeit erzählte ich ein paar Geschichten aus dem Kinderheim. Was anderes gab es ja leider nicht für mich.


    Die Gute, ich glaube sie hieß Summer, war ganz geschockt, wie es dort so zuging, aber sie hörte meinen Ausführungen interessiert zu. Glaubt mir, ich bin wahnsinnig froh endlich draußen zu sein.


    Da ich ziemlich bald die Nase voll vom Sammeln und Angeln hatte, beschloss ich mal die nahegelegene Stadt zu besuchen. Den Nahverkehr konnte man hier zum Glück kostenlos nutzen, sonst wäre ich wohl echt aufgeschmissen. In einer Karaoke Bar machte ich Halt. Ich wollte schon immer Spaß haben und mir so schief es ging die Kehle aus dem Leib singen. Und dann war da so ein Typ… Ich glaube er stellte sich mit dem Namen Don vor. Er schien sehr in Flirtlaune, was mir gar nicht so unrecht war. Immerhin sah er absolut hinreißend aus und war seinen Angaben nach Single. Ja, klar weiß ich, dass das lange nicht stimmen muss und er sieht gewiss auch nicht aus, als hätte er große Probleme Frauen um den Finger zu wickeln, aber warum nicht einfach mal einen Abend Spaß zusammen haben? Genau das dachte ich mir auch. Also überredete ich ihn zum Singen. Gefiel ihm nicht so richtig, aber scheinbar wollte er gefallen. Was tut Man(n) nicht alles… Durch die Diskussion hätten wir fast den Platz an der Maschine verloren. Ich musste mich gegen so eine schräge Ziege mit rosa Haaren durchsetzen. Natürlich hatte ich gewonnen, ich hatte nichts anderes von mir erwartet. Sie zischte noch etwas in meine Richtung, was mir aber egal war. Beleidigen konnte mich so schnell nichts mehr.


    Was Don und mich anging, hatten wir wirklich sehr viel Spaß. Er konnte genauso herrlich schief singen wie ich. Da fühlte ich mich nicht mal schlecht, sondern konnte alle grässlichen schiefen Töne herauslassen.



    Am Ende bekam er eine Rose von mir, die ich im Laufe des Tages gefunden hatte. Fand er sehr romantisch. Soso, ein kleiner Romantiker war er also unser Don.



    Zum Glück wurde ich ihn irgendwann auch wieder los. Ich musste doch noch den letzten Bus nachhause schaffen.
    Den hatte ich natürlich nicht mehr geschafft. Müde saß ich nun also da auf der Bank. Ganz allein und ohne Dach über dem Kopf. Mir viel ein, dass ich mir übers Schlafen gar keinen Kopf gemacht hatte. Vielleicht hätte ich doch Dons Angebot annehmen sollen und zu ihm nachhause gehen sollen? Doch so schnell der Gedanke kam, schüttelte ich ihn auch wieder aus meinem Kopf. Um Gottes Willen, wer weiß, wer da schon alles in seinem Bett geschlafen hatte. Da schien mir die Bank gerade die bessere Alternative. Und ohne weiter nachzudenken, ob es Jemanden stören könnte oder es erlaubt gewesen war, machte ich mich breit und schlief auch schon ein. Kein Ahnung, ob es die Müdigkeit oder der Gestank aus dem Müll neben mir war, der mich benebelte, jedenfalls schlief ich sofort ein.




    Das Erste, was am nächsten Morgen anstand war… Essen suchen. Ich fragte mich an einigen Ständen durch, ob sie vielleicht ein paar Reste vom Vortag hatten, doch wurde ich von oben bis unten mit gehobener Augenbraue gemustert und fortgeschickt. In der Innenstadt waren die Sims also nicht so nett, wie bei mir in der Gegend. Es blieb mir also nichts übrig, selber in der Tonne nach Resten zu suchen. Ich wusste nicht, ob ich froh oder traurig darüber sein sollte, dass ich nichts finden konnte. Ich meine mal ehrlich… Ich fragte mich, ob ich es dann wirklich gegessen hätte.


    Also führte mich der nächste Bus direkt in meine Heimat. Und dort sah ich es! Essen! Gegrillte Früchte, die sogar noch warm waren. Kein Sim war in der Nähe gewesen, den ich hätte fragen können, ob ich etwas abhaben dürfte. Hatte etwa Jemand einfach das Essen hier stehen gelassen?


    Ach, eigentlich sollte mir das egal sein. Ich setzte mich, beschloss nicht weiter darüber nachzudenken und einfach zu genießen, dass ich keinen Müll oder Reste essen musste. Besser konnte der Tag einfach nicht starten.


    Ich lasse es jetzt einfach mal sein der Nachwelt zu erzählen, wo ich überall herumgekrochen bin und nach Dingen gesucht habe, die ich verkaufen könnte, welche Sims mich dabei seltsam angesehen haben… Oder auch lüstern… Oje, darüber will ich nicht weiter nachdenken, wobei man doch damit am meisten Geld machen konnte oder? Ich sollte darüber nachdenken.
    Kommen wir zum wichtigsten Punkt des Tages, dem MITTAG! Ich konnte mein Glück kaum fassen. Da war wirklich ein Topf unfertiger Wursteintopf auf dem Grill. Oh, wie ich mich freute.


    Und nun zu dem Problem daran… Ich hatte nie zuvor einen Kochlöffel in der Hand gehalten. Aber gut ich dachte einfach, dass es schon nicht so schwer sein sollte diesen Eintopf aufzuwärmen. Immerhin war er schon fertig, oder? Also ein wenig drin herumgerührt und fertig war das Essen.


    Etwas vorsichtig und missmutig nahm ich den ersten Bissen…



    Und musste feststellen, dass ich nicht mal Essen warm machen konnte. Es war grauenhaft. Aber der Hunger war größer und ich hatte wenig Zeit, denn die Woche war bereits fast um.


    Ich beschloss im Park nach wertvollen Dingen Ausschau zu halten. Wie immer fand ich Frösche, Fische, Steine, einige Fossilien. Nichts sonderlich Aufregendes. Was ich aber eigentlich wollte ist mich etwas entspannen. Im Park gab es ein schönes Gebäude für die Toiletten. Sie waren hübsch dekoriert und vor allem war ich nicht unter freien Himmel. Hier konnte ich mich endlich mal waschen. Eines der Waschbecken war kaputt, doch das sollte mich nicht weiter kümmern.

    Besonders herrlich waren die Schlafgelegenheiten. Diese gepolsterte Ottomane war um einiges bequemer, als diese ollen Parkbänke. Mein Rücken sehnte sich trotz allem nach einem ordentlichen Bett.




    Aber genug gejammert. Auf in die nächste Runde Essen besorgen in der großen Stadt. Ja, ich konnte Dinge einfach noch nie auf sich beruhen lassen und so zog ich los, um Rache zu nehmen und etwas zu Essen. Ich wartete auf ein Opfer, welches sich an einem der Imbissstände Essen kaufte…



    Dann wartete ich geduldig, bis sich das Opfer hingesetzt hatte, setzte mich dazu und zack, klaute ich mir das Essen und lief weg, das wüste Schimpfen ignorierend.

    Blöd nur, dass ich vor einem Asiaimbiss gewartet hatte und selber gar nicht mit Stäbchen Essen konnte. Das ärgerte mich maßlos und machte mich so wütend, dass ich fast die Stäbchen zerbrach. Aber ich hielt durch und hatte das Gefühl am Ende gar nicht mehr so schlecht darin gewesen zu sein mit ihnen zu essen.


    Die letzten Stunden verbrachte ich beim Angeln und mit dem Gedanken bald wirklich mein eigenes Haus zu besitzen. Ich konnte es mir noch nicht so richtig ausmalen, immerhin wusste ich gar nicht, wie sich sowas anfühlt. Aber ich war stolz.
    Das Treffen lief wie geplant. Ich übergab meine Dinge, die ich gefunden hatte. Alles wurde sorgfältig begutachtet und bewertet. Am Ende hatte ich eine stolze Summe von immerhin 3.528 Simoleons zusammen. Aber ob das für ein Haus reichen würde, wusste ich nicht. Das Team vom Singleprojekt schien nicht gelogen zu haben und so entstand plötzlich ein Haus auf meinem Grundstück.
    Ok, zugegeben es war SEHR klein. Aber ich sollte nicht meckern. Im Gegenteil, ich sollte stolz auf mich sein. Stolz darauf, dass ich es geschafft habe in einer Woche ein Haus zu verdienen, indem ich Dinge von der Straße aufgesammelt hatte.


    Als alle wieder weg waren, blickte ich stolz auf meine kleine Hütte, Haus sollte ich dazu vielleicht lieber nicht sagen. NOCH NICHT!
    Es passte alles noch nicht so richtig zusammen und die Verkleidung für außen fehlte auch noch, weil das Geld nicht gereicht hatte. Schuld daran war, dass ich lieber ein vernünftiges Bett haben wollte. Das erste Mal in meinem Leben.


    Und der zweite Gedanke war…

    Yeah, ICH habs geschaft, ICH hanz alleine.


    Denen habe ich es gezeigt! Niemand konnte mich aufhalten!


    Und so freut ich mich noch eine Weile, bevor ich die Hütte durch diese überaus hässliche Tür betrat,


    mein eigenes Klo ausprobierte, mich über eine eigene Dusche freute.


    Und schließlich auf meinem eigenen, weichen Bett Platz nahm um aus meinem eigenen Kühlschrank etwas zu essen. Nichts Besonderes, aber wenigstens gesund und preiswert.


    Auf dem Bett fand ich dann einen Brief mit den Aufgabe für die nächsten zwei Wochen…



    Aktive Challenges (Alle im Forum dokumentiert XD):
    Origin-ID: DaReggi
    Momentan spiele ich nur noch meine Legacy Challenge. Die ist immerhin in die 2. Generation gekommen

    Dafür könnt ich mich aber auch auf YouTube mit Sims sehen . https://goo.gl/VME5DF

  12. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Reggi für diesen Beitrag:

    Kuschi (25.02.2018), Laska (09.04.2018)

  13. #7
    Forenlegende
    Registriert seit
    02.10.2014
    Beiträge
    1.356
    Simoleons
    175.162
    Danke
    1.525
    Und da hast du deine erste woche schon überstanden Gut geschlagen hat sie sich die kleine ... spontan den Namen vergessen... *hochscroll* Selina!

    Der Don geht aber ran, hatte damit gerechnet dass die beiden ja schon am ersten Tag im Bett landen XD
    Aber ist ja ganz harmlos geendet XP

    Wie Selina der Taubenstein das Essen klaut!! XD ich hau mich weg XDD Hätte ich auch mal probieren sollen! Wäre sicherb esser gewesen als ständig irgendwelche rohen Zwiebeln zuessen XD

    Das Hausi hat auch eine ordentliche Größe und ein schickes Bett Mays Wohnbereich ist jetzt gerade mal so groß wie Selinas Jetzt XD Aber gut sie hatte sich auch einen TV gegönnt XDD

    Gut dann freue ich mich mal auf die nächste Aufgabe und deinen nächsten Post, ist super, dass du dabei bist <3

    PS: Du darfst dich gerne bei der Planung der neuen Aufgaben und so weiter beteiligen
    Meine Story
    http://www.sims4ever.de/sims-4-stories/1707-i-d-trade-all-my-tomorrows-just-one-yesterday.html#post28458

  14. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Silmeria für diesen Beitrag:

    Kuschi (27.02.2018), Reggi (25.02.2018)

  15. #8
    Aufstrebender Forenstar
    Registriert seit
    02.07.2016
    Beiträge
    385
    Simoleons
    72.126
    Danke
    292
    huiii... super, dass du jetzt auch dabei bist Reggi

    Deine Selina gefällt mir sehr und die Story drumherum klingt echt vielversprechend.
    Die 1. Woche hat Selina ja schon mal super gemeistert! Sehr schön geschrieben
    Ich muss mich Silmy anschließen, das Haus ist echt groß- und schon bald bestimmt nicht mehr ganz so kahl^^
    Ich bin gespannt, wie Selina sich weiter schlagen wird.

  16. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Sunshine für diesen Beitrag:

    Kuschi (27.02.2018), Reggi (26.02.2018)

  17. #9
    Sims Kenner
    Registriert seit
    17.10.2014
    Beiträge
    739
    Simoleons
    222.755
    Danke
    1.112
    Hi Reggi,

    ich bin viel zu spät dran, sorry dafür.
    Hach, ich mag Selina, sehr coole Socke. Über das geklaute Essen musste ich auch schmunzeln, habe das mit Lotta auch versucht, hat entweder nicht geklappt oder gab mega Ärger *seufz*

    Das Haus finde ich auch üpüig und hey wer braucht schon Tapeten?

    Zu Don sag ich nix, der geht mir seit Sims1 mächtig gegen den Strich....

    Freu mich auf Selinas zweite Woche,
    liebe Grüße
    Laska

  18. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Laska für diesen Beitrag:

    Kuschi (10.04.2018), Reggi (11.04.2018)

  19. #10
    Sims Fan
    Registriert seit
    23.11.2016
    Beiträge
    487
    Simoleons
    80.220
    Danke
    24.595
    He Reggi,
    wow, Respekt, dass Selina das Alles so gut und so schnell gepackt hat. Ich kann mir gut vorstellen, wie Sie sich fühlte, als Sie endlich ihr eigenes Häuschen ........., ähm räusper .........., Hütte auf ihrem Grundstück sah ............. Wir wissen ja Alle, wie es ist, wenn man sich von seinem eigen hart verdienten Geld Irgendetwas "Wertvolles" kaufen kann.
    Dann bin ich ja mal gespannt, was Sie nun noch so Alles erlebt, ausser den ganzen Tag nach Essen suchen, lach..........
    Ja, meine liebe Reggi, das wars auch schon wieder von mir. Wünsch Dir was und freue mich schon auf die Fortsetzung.
    Sei ganz lieb gegrüßt von Kuschi.

  20. Der folgende Benutzer bedankt sich bei Kuschi für diesen Beitrag:

    Reggi (11.04.2018)

 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •