Willkommen bei Sims4ever!
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Forenmuffel
    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    9
    Simoleons
    5.070
    Danke
    0

    [Legacy Challenge]Eleonora Klee und ihre Nachkommen

    Anzeigen

    Erbberechtigt: Weibliche Erstgeborenen




    Hallo, mein Name ist Eleonore Klee, ich würde euch gern viel über mich erzählen, aber ich weiß selbst nicht so viel. Ich habe offenbar mein Gedächtnis verloren. Eines Tages kam ich in auf einer Wiese inmitten von Klee zu mir (so kam ich zu meinem Nachnamen), ich hatte 1800 Simoleons, ein auf Werkseinstellungen zurückgesetztes Smartphone und die Besitzurkunde für ein - wie ich leider herausfand- unbebautes Grundstück in der Tasche. Ich kann mich an rein gar nichts erinnern. Ich versuche jetzt allerdings einfach das Beste daraus zu machen.

    Ich habe mir eine kleine Hütte gebaut. Ich nenne es liebevoll "mein kleines Wohnklo", denn mehr ist es eigentlich nicht, aber was soll ich machen, das Geld reicht zur Zeit nicht für mehr. Wenigstens habe ich nicht viel Platz für Chaos. Das kann ich nämlich gar nicht leiden. Den größten Teil meiner Freizeit verbringe ich im Park, dort ist immer was los und ich liebe es andere Sims um mich zu haben. Vielleicht ist auch irgendwann "der Eine" dabei mit dem ich eine Familie gründen kann. Ich wünsche mir eine große Familie mit Kindern, die es irgendwann besser haben als ich zur Zeit. Aber ich will nicht jammern, die Arbeit ruft. Im Moment arbeite ich als Praktikantin im Weltraumcenter, nicht mein Traumberuf, aber ich verdiene ganz gut und das ist wohl erst mal das Wichtigste. Bis bald!

  2. Die folgenden 4 Benutzer bedanken sich bei Tuesday für diesen Beitrag:

    Bommelinchen (27.09.2014), Glaskatze (27.09.2014), Kuschi (02.02.2017), Pucca (27.09.2014)




  3. #2
    Forenmuffel
    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    9
    Simoleons
    5.070
    Danke
    0
    Ich muss euch noch ganz schnell was erzählen. Ich wohne hier jetzt seit einigen Wochen und konnte mein Haus schon ein klein wenig erweitern. Schaut mal:






    Und jetzt das Allerbeste! Im Park habe ich letzte Woche einen Mann kennengelernt, der mir auf Anhieb sympatisch war. Wir verstanden uns gut und hatten auch schon ein Date.



    Das war aufregend! Wer weiß ob ich früher schon mal einen Freund hatte, jedenfalls habe ich schon ein paar Schmetterlinge im Bauch, wenn ich Dirk in die Augen schaue. Wir sahen uns fast jeden Tag im Park, haben Schach gespielt oder getanzt.



    Wir sind noch kein Paar oder so, bisher hat er meine Andeutungen immer abgeblockt, aber ich glaube er ist nur schüchtern auch wenn er so selbstsicher tut. Gestern fand ich heraus, das er mir etwas verheimlicht hat. Dirk ist obdachlos!! Seine Eltern haben ihn 'rausgeworfen, weil er "lernen muss auf eigenen Beinen zu stehen und das man mit seiner Faulheit einfach nicht weiterkommt im Leben". Ganz schön gemein. Ich konnte einfach nicht anders und habe ihm angeboten hier zu wohnen.



    Wir haben die ganze Nacht gequatscht. Er hat mir erzählt, dass er gerne Koch werden würde. Ich will ihm helfen einen Job zu finden ich glaube er ist nicht blöd, nur etwas faul. Aber das krieg ich schon hin. Ich werd' ihm ein wenig in den Ar*** treten, dann klappt das schon.


  4. Die folgenden 4 Benutzer bedanken sich bei Tuesday für diesen Beitrag:

    Bommelinchen (27.09.2014), Glaskatze (28.09.2014), Kuschi (02.02.2017), Pucca (27.09.2014)

  5. #3
    Forenmuffel
    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    9
    Simoleons
    5.070
    Danke
    0
    Ich kann es kaum glauben. Meine Wünsche sind in Erfüllung gegangen und ich hatte Recht. Er war sehr wohl schon die ganze Zeit in mich verliebt. Die ersten Tage des Zusammenwohnens haben wir viel gestritten. Sobald ich einen Schritt auf ihn zu gemacht habe hat er dicht gemacht. Eines Abends habe ich ihn darauf angesprochen und war ganz offen zu ihm, ich habe ihm gesagt wie ich fühle und das er mich mit seinem Verhalten sehr verletzt. Da hat er mir gestanden, das er auch in mich verliebt ist, aber in einer früheren Beziehung schlechte Erfahrungen gemacht hat und deshalb Angst hat. Ich wusste nicht, was ich dazu sagen sollte und hab ihn einfach geküsst. Das war wohl das richtige. Seitdem sind wir ein Paar.


    Er hat sich sogar noch mal für sein Verhalten entschuldigt, aber ich bin ihm nicht böse.



    Es dauerte auch gar nicht lange und ich konnte ihm die frohe Botschaft verkünden: Ich bin schwanger! Er fiel aus allen Wolken, aber hat sich dann auch riesig gefreut.





    Ach ja, ich habe ein neues Hobby. Ich male Bilder. Das bringt zusätzliches Geld in die Kasse, was wir grade jetzt gut gebrauchen können.


    Dirk hat einen Job in der Küche bekommen, wie er wollte, aber vom Spitzenkoch ist er noch weit entfernt. Als nächstes soll er Cocktails mixen lernen. Er will dafür Abends in Bars gehen. Ich halte das für keine so gute Idee...
    Geändert von Tuesday (28.09.2014 um 08:41 Uhr)

  6. Die folgenden 4 Benutzer bedanken sich bei Tuesday für diesen Beitrag:

    Bommelinchen (27.09.2014), Glaskatze (28.09.2014), Kuschi (02.02.2017), Pucca (27.09.2014)

  7. #4
    Forenmuffel
    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    9
    Simoleons
    5.070
    Danke
    0
    Hier ist schon wieder so viel passiert. Der kleine Balthasar geht schon zur Schule. Wie doch die Zeit vergeht. Ein Geschwisterchen ist auch schon unterwegs. Er versteht nicht so richtig was das bedeutet, aber ich glaube er freut sich.



    Hatte ich jedenfalls gedacht. Aber ich dachte auch das er nur EIN Geschwisterchen bekommt, dann waren es überraschenderweise gleich zwei. Er war sehr enttäuscht, dass es auch noch zwei Mädchen sind. Ich glaube er hat sich auf einen Spielkameraden gefreut.



    Die Tage nach der Geburt der beiden war er kaum wiederzuerkennen, er war nur traurig. Er brauchte ein wenig Zuspruch bis sich das wieder legte. Außerdem musste ich versprechen, dass er sich nicht mit seinen Schwestern das Zimmer teilen muss.



    Natürlich mussten wir sowieso anbauen. Glücklicherweise macht sich Dirk in seinem Job sehr gut und verdient mittlerweile gutes Geld, so konnten wir uns das auch leisten. Ich habe meinen Job beim Raumfahrtzentrum gekündigt, weil ich meiner neuen Leidenschaft folgen will und Malerin werden will. Meine Chafin sagt ich habe wirklich Talent. Ich konnte auch schon einige Bilder an Galerien verkaufen. Ich hoffe ich werde genauso schnell befördert wie Dirk, damit wir unseren Kindern alles bieten können, was sie brauchen.


  8. Die folgenden 5 Benutzer bedanken sich bei Tuesday für diesen Beitrag:

    Bommelinchen (28.09.2014), Glaskatze (29.09.2014), Kuschi (02.02.2017), Pucca (28.09.2014), Valpuri (29.09.2014)

  9. #5
    Tastentipper
    Registriert seit
    10.09.2014
    Beiträge
    95
    Simoleons
    9.515
    Danke
    136
    Deine Geschichte geht ja in großen Schritten voran Gerade sind sie Babys dann schon Erwachsen.

  10. Der folgende Benutzer bedankt sich bei Pucca für diesen Beitrag:

    Kuschi (02.02.2017)

  11. #6
    Forenmuffel
    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    9
    Simoleons
    5.070
    Danke
    0
    Ich gebe zu, ihr habt lange nichts von mir gehört, aber es ist einiges passiert in den letzten Jahren. Meine Babies sind mittlerweile alle schon groß. Ach wie die Zeit vergeht.



    Ich kann mich noch erinnern, wie sie alle drei brav um den Küchentisch saßen und Dirk ihnen bei den Hausaufgaben geholfen hat. Damals hatten wir kein Geld, damit jeder einen eigenen Schreibtisch haben konnte. Mittlerweile stehen wir ganz gut da. Ich bin eine richtige Karrierefrau geworden, aber dazu später mehr.
    Wir beschlossen jedenfalls nach den Mädels, das drei Kinder reichen. Wir wünschen uns zwar beide eine große Familie aber drei sollten genügen. Ich hoffe wir werden ja auch noch unsere Enkelkinder und vielleicht sogar Urenkel erleben. Ich hoffe es! Ich habe mir jedenfalls einen Hometrainer angeschafft um den ganzen Babyspeck loszuwerden. Ich glaube ich hab ihn sogar dreimal benutzt, Babyspeck ist noch da. Ganz unter uns: auch Dirk hat ein ganz schönes Bäuchlein bekommen, als wäre er mit schwanger gewesen. Naja er kocht eben ganz meisterhaft. Die ganze Familie liebt sein essen, das können wir nicht verleugnen. Aber hey, wir haben einen Hometrainer!!



    Auf dem nächsten Bild könnt ihr mich mit meinen Zwillingsmädels sehen. Links ist Bernadette und rechts ist Gertrude. Auch wenn sie Zwillinge sind, sie sind so verschieden, nicht nur vom Aussehen.



    Ach ja, das Beste wisst ihr ja noch gar nicht. Dirk hat mir dann auch endlich mal einen Antrag gemacht. Wurde ja auch allerhöchste Zeit. Er hat immer gesagt er will warten, bis wir genügend Geld auf der hohen Kante haben um eine tolle Hochzeitsfeier zu veranstalten. Die Feier war super. Alle unsere Lieben waren da. Abgesehen davon herrschte hier das einzige Chaos. Aber hey, wir haben beide hübsch ausgesehen fürs Familienalbum und das ist doch die Hauptsache!



    Schaut mal, soooo groß sind meine Babys schon. Hausaufgaben machen sie mittlerweile auch schon alleine. Sie sind jetzt schon viel schlauer als wir. Meine Süßen! Balthasar will Programmierer werden, die Mädchen wissen auch nicht so genau was sie später machen möchten. Von meinem Enkelkindertraum konnte ich bisher nur Bernadette überzeugen. Sie will unbedingt Babies. Sie trifft sich auch unheimlich viel mit Jungs.



    Dieser Junge hier ist Gabriel. Er war ihr erster Freund. Hier hat Dirk sie kuschelnd auf dem Sofa im Wohnzimmer erwischt.



    Mit ihm ist sie öfter auch in Bars gewesen.



    Und mit ihm hatte sie ihren ersten Kuss. Was das angeht weiß sie was sie will.



    Er wollte ihr die Erde zu Füßen legen und versprach sie zu heiraten, wenn sie erst erwachsen sind, doch irgendwas kam dann wohl dazwischen. Bernadette traf sich nicht mehr so oft mit ihm. Als ich sie mal fragte warum sagte sie nur er wäre einfach noch so ein kleiner Teenie, während sie jetzt bereit wäre zum heiraten. Meine Kleine.





    Das ist ihr Neuer. Miguel. Er ist ein ziemlicher Schnösel. Sie hat ihn in der Bar getroffen und war wohl sofort geblendet von seinem Anzug. Ekliger Kerl, aber irgendwas scheint sie an ihm zu finden.


    Geändert von Tuesday (13.10.2014 um 17:30 Uhr)

  12. Die folgenden 3 Benutzer bedanken sich bei Tuesday für diesen Beitrag:

    Bommelinchen (16.10.2014), Glaskatze (14.10.2014), Kuschi (02.02.2017)

  13. #7
    Forenmuffel
    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    9
    Simoleons
    5.070
    Danke
    0


    Ich hatte es Bernadette ja gleich gesagt, dieser Miguel ist nicht der richtige Mann für sie, aber wie das immer so ist, die Kinder hören ja nicht auf uns alte erfahrene Herrschaften. Als sie jedoch anfing zu zweifeln nahm das Elend schon seinen Lauf.



    Grad als Bernadette beschlossen hatte sich von Miguel zu trennen bemerkte sie, dass sie schwanger war. Dirk war so wütend, weil Miguel nun versuchte unser kleines Mädchen unter Druck zu setzen, dass er ihn kurzerhand verprügelte und aus dem Haus warf.



    Ich führte ein langes Gespräch mit Bernadette und versprach ihr, dass wir sie auf jeden Fall mit den Kindern unterstützen. Als Familie schaffen wir das schon. Ich glaube sie war ganz froh, dass sie nicht ganz alleine da stand. Und sie fand es ein wenig lustig, dass ihr alter Vater ihren Ex Freund verprügelt hatte.



    Einige Tage später geschah das unglaubliche, Gabriel stand vor unserer Tür. Bernadettes Jugendfreund. Er sprach lange mit ihr und natürlich habe ich nicht gelauscht oder so, aber ich bekam zufällig mit, dass er ihr sagte wie sehr er sie vermisst hatte in der ganzen Zeit ohne sie und dass er sie wieder haben wollte.



    Bernadette war hierrüber natürlich sehr froh, denn sie wusste, was sie an Gabriel gehabt hatte. Sie traute sich allerdings nicht ihm zu erzählen, dass sie schwanger war.



    Stattdessen beschlossen die beiden, dass sie heiraten wollten. Es stellte sich dann heraus, dass Gabriel zwar nicht besonders glücklich darüber wart, aber damit leben konnte, dass Bernadette ein Kind von jemand anderem erwartete.



    Sie heirateten mit einer kleinen Feier im Familienkreis.



    Wenig später kamen die Zwillinge Denny und Richard auf die Welt. Natürlich musste Bernadette Miguel wenigstens davon erzählen. Viel Interesse zeigte er nicht, aber er kam vorbei um ihr zu gratulieren. Ich glaube Gabriel kochte innerlich, aber er riss sich zusammen.


    Die Familie hielt immer zusammen. Gertrude, Bernadettes Schwester ist zwar ausgezogen, aber sie kommt immer noch gern vorbei und spielt auch äußerst gern Babysitter für die Jungs.


  14. Die folgenden 3 Benutzer bedanken sich bei Tuesday für diesen Beitrag:

    Bommelinchen (16.10.2014), Glaskatze (16.10.2014), Kuschi (02.02.2017)

  15. #8
    Forenmuffel
    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    9
    Simoleons
    5.070
    Danke
    0


    Es ist so schön hier endlich wieder Kinder im Haus zu haben. Nach den Zwillingen Richard und Denny kam Harald zur Welt. Bernadette war fast schon ein bißchen traurig. Sie wünscht sich so sehr ein Mädchen.



    Auch die Jungs hätten sich über eine kleine Schwester sehr gefreut.



    Und dann geschah die Katastrophe. Mein geliebter Dirk ging von uns. Ich kam gerade von der Arbeit als ich ihn fand. Ich bin so unendlich traurig. Es ist ein großer Verlust. Wir werden nicht nur sein leckeres Essen vermissen.



    Bernadette und ich haben die ganze Nacht geredet. Dirk hatte ein schönes Leben und wir hatten eine tolle gemeinsame Zeit. Ruhe in Frieden Dirk Rot!

  16. Die folgenden 3 Benutzer bedanken sich bei Tuesday für diesen Beitrag:

    Bommelinchen (18.10.2014), Glaskatze (18.10.2014), Kuschi (02.02.2017)

  17. #9
    Forenmuffel
    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    9
    Simoleons
    5.070
    Danke
    0
    Hallo ihr, mein Name ist Bernadette Klee, ich möchte das Tagebuch meiner Mutter gern fortführen, denn sie ist für immer von uns gegangen. Sie konnte einfach nicht verkraften, dass Papa gestorben ist. Sie war immer traurig. Sie hat in ihrem Leben so viel erreicht. Ich bin stolz ihr Werk fortführen zu dürfen. Ich will euch von unserem Familienleben berichten.



    Vor einigen Wochen feierten wir den Geburtstag der Zwillinge. Sie sind jetzt schon Teenager. Mein Mann Gabriel hat sich vollaufen lassen. Der richtige Vater der Zwillinge war nicht auf dem Geburtstag, er meldet sich nicht mehr bei uns. Aber wir sind auch so eine glückliche Familie. Die Zwillinge, Harald und seit neustem auch der kleine Rudi.



    Das ist unser großer Richard. Er sieht ein bißchen aus wie sein Opa. Findet ihr nicht auch?



    Hier seht ihr meinen Gabriel. Guckt euch das mal an. Ich bin so stolz auf ihn! Er hat in unserem Garten eine richtige Rakete gebaut. Er war schon damit im Weltraum. Wahnsinn oder?



    Und jetzt das allerbeste: Wir haben endlich eine Tochter. Die kleine Trixi ist unsere Prinzessin.



    Sie hat die Jungs ganz gut im Griff. Hier seht ihr die ganze Bande bei den Hausaufgaben .



    Wir helfen natürlich so gut wir können.
    Alle Familienmitglieder zusammen im Esszimmer. Ist das nicht schön! Ich liebe unsere große Familie.


  18. Die folgenden 3 Benutzer bedanken sich bei Tuesday für diesen Beitrag:

    Bommelinchen (18.10.2014), Glaskatze (18.10.2014), Kuschi (02.02.2017)

  19. #10
    Forenmuffel
    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    9
    Simoleons
    5.070
    Danke
    0
    Hallo ihr Lieben, da bin ich mal wieder.
    Ich wollte euch schnell ein paar neue Familienfotos zeigen und das neuste erzählen. Gabriel und ich haben mittlerweile auch gemeinsame Kinder, die zwei von Miguel sind ja fast schon erwachsen. Hier haben wir die beiden "kleinen" Jungs Harald und Rudi. Die zwei malen beide gern, wie meine Mutter, ist das nicht schön? Ich bin froh, wenn jemand unser Atelier benutzt. Ich wäre sehr stolz wenn eins meiner Kinder genauso ein toller Maler werden würde wie ihre Oma.

    Und hier ist unsere kleine Prinzessin, wenn sie nicht grade versucht mit ihrem Chemiekasten das Haus abzufackeln ist sie ein Goldstück. Sie ist sehr vielseitig interessiert, macht alles mögliche gern, aber ihr wird schnell langweilig, der kleinen Prinzessin. Ich bin ja so froh endlich wieder weibliche Unterstützung zu haben in diesem Männerhaushalt. Mein großer Bruder Balthasar (hier auf dem Bild mit Feuerlöscher) wohnt immer noch hier. Er hat kein Interesse an Frauen und will nicht alleine wohnen. Unser Haus ist mittlerweile groß genug für alle. Wir haben sehr viel an- und umgebaut in der Zwischenzeit. Ich werde euch bald mal Bilder zeigen, Jedenfalls finde ich es schön, dass Balthasar hier ist. Meine Zwillingsschwester Gertrude kommt nur noch sehr selten vorbei. Die Kinder kennen sie kaum.

    Balthasar versteht sich gut mit den Kindern und hilft uns wo er kann. Er arbeitet zwar viel und sitzt dafür viel vorm Computer, aber trotzdem findet er Zeit fürs Familienleben.

    Dies ist ein neueres Bild von Rudi mit seinem Halbbruder Denny. Denny ist ein begnadeter Gitarrist. Er liebt es den halben Tag Gitarre zu spielen und wir lieben es zuzuhören.

    Ich mag dieses Bild hier von meiner kleinen Trixi besonders. Sie hat eine schöne Kindheit. Ihre Brüder beschützen sie, helfen ihr bei den Hausaufgaben und spielen mit ihr. So kann sie tun und lassen was sie will.

    Rudi hat sie neulich zum Angeln mitgenommen. Die beiden hatten großen Spaß und wir hatten ein leckeres Mittagessen.

    Und so sieht sie mittlerweile aus. Eine richtige junge Dame ist sie geworden. Und wie die jungen Leute so sind immer das Handy in der Hand.

    Wir zwei verstehen uns gut. Am liebsten lästern wir über die ganzen Kerle hier im Haus. Natürlich nur zum Spaß, aber wir müssen ja zusammenhalten.

    Wobei die Phase, dass Jungs doof sind wohl langsam zuende geht. Neulich erwischte ich sie mit einem von Rudis Freunden vorm Haus. Sie saßen stundenlang dort und unterhielten sich angeblich nur.

    Aber ich hab genau gesehen, dass sie ihn zum Abschied geküsst hat. Meine Kleine... Die Zeit vergeht so schnell. Ich habe ihr geraten nichts zu überstürzen und das der erste nicht unbedingt der Richtige ist. Ich weiß das schließlich gut. Aber sie wird nicht auf mich hören, so wie ich nicht auf meinen Vater gehört habe. So ist das eben.

  20. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei Tuesday für diesen Beitrag:

    Glaskatze (02.11.2014), Kuschi (02.02.2017)

 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •